Zampano holt sich Unterstützung von Eno & Mero Tour Support John Ohry.

Lange waren keine neuen Songs mehr von Zampano zu hören - doch das lange Warten hat sich gelohnt, denn der Musiker, mit bürgerlichem Namen Alexandar Dikomeit, hat eine eindrucksvolle neue Platte aufgenommen. Darin macht er sein eigenes Leben zur Vorlage für starke Texte, packt diese auf elektronische Beats und liefert damit ein authentisches New School Hip-Hop-Album. "Kairos" zeugt von der musikalischen Entwicklung Zampanos. Das Album ist inhaltlich tiefgründiger, stilistisch versierter und besitzt auch dank der Gastinterpreten so viel Ausstrahlung, dass es auch weniger Rap-affine Hörer auf eine spannende musikalische Reise mitnimmt. Gleich der melodische Opener "1999" bietet Einblicke in Zampanos Biografie. "Suchst du Gründe oder Wege? Das Leben ist doch wunderschön, von leicht war nie die Rede" (...), doch "irgendwann geht auch dem längsten Atem mal die Puste aus". Angereichert wird der Song durch den Einsatz eines Saxophons - zuzüglich Solopart. Die organischen Elemente sorgen für eine grandios klingende Symbiose.

Deine Meinung dazu?

Register Now!