Träume

On Go/Bros

Nightlife

Glücksrad

Urlaub

Pills

Hotbox

Tyson

Scheine oder Sucht

On Go/Bros, selbst Engineered als zwischen Single zum zweiten Album, die Tracks von Scheine oder Sucht Engineered von Jimi, Johann Prinz. Kenne Ihn sehr lang hab damals quasi als Mentor für Ihn die Basics und Werkzeuge geliefert aus denen er beachtliches gemacht hat. Alle Beats sind von Tino Beats produziert, checkt Ihn aus, der Junge hat mehr Talent als die meisten Ego! Liebe geht raus! Bin schon immer aktiv und lebe Hip Hop, allerdings haben meine Umstände, Krisen und Struggles dazu geführt, dass ich nie die Möglichkeit bekommen habe meine Mucke auch wirklich zu fokussieren, Jimi gibt mir momentan die Chance das zu tun, dafür werde Ich ihm für immer dankbar sein und einen Platz in meinem Herzen offen lassen. Ich habe einen Traum seit Ich lebe, nicht Reich zu werden, nicht fame zu sein, sondern mein Herz und meine Seele in Hip Hop zu stecken um die Krisen zu bewältigen und um mich auszudrücken, ich hatte nie bei meinen Eltern oder Freunden oder sonst irgendwem wirklich Halt im Leben, nur Musik gibt mir das. Es wäre ohne Musik nicht möglich das Ich heute noch stehe, weiter mache, weil egal ob einer oder tausend es feiern, ich verlier mich im moment sobald der Beat droppt, ich freestyle stundenlang ohne das ich realisiere das ich von Leuten umgeben bin, ich Rappe mit, egal ob jemand mit mir redet, ich fühle das was ich nie gefühlt habe. Wirkliche wärme, ein brennen in mir, das immer da ist, wird gelöscht, ich kann abschalten und ich selbst sein. Das ist viel wichtiger als Zahlen, Geld, Klicks, Fans, Likes, mich interessiert nur das ich über alles mit dem Beat reden kann, was in meinem Leben passiert ist, was ich durchgemacht habe, was für Gute und was für ****** Taten und Momente mir Wiederfahren sind und realisiere, dass all das zu dem geführt hat, was heute ist, wer ich bin, wie ich denke, wie ich handle und vor allem wieso Ich der bin der Ich bin. Ich bereue nichts auf meinem Weg, aber stolz auf alles bin ich auch nicht, Ich bedauere nichts, aber immer alles richtig gemacht habe ich bei weitem nicht. Ich bin allerdings gewachsen, stärker geworden und vor allem bin ich stolz auf das was Ich geschafft habe. Ich selbst zu bleiben, mich nicht zu verstellen und vor allem, mich niemals für ein bisschen Fame, Erfolg, Geld oder irgendwas verkauft zu haben. Arm ist nicht der der wenig hat, sondern der der nie etwas bekommen hat. Ich bekomme so viel, von wenigen Leuten die um mich sind, dass ich wahrscheinlich reicher bin als die meisten, die viel geld haben. Geld hab ich nicht, aber alles was zählt ist das was man erlebt. Ich hatte Tage da war Ich hungrig, kein Appetit, nein Hunger, ich hatte tage da habe ich gefroren, Ich hatte Tage man die braucht kein Mensch, aber trotzdem, es gibt ein paar wenige die mich nie aufgegeben haben und dafür gesorgt haben, dass ich aus meinen Süchten, aus meinen Krisen, Schulden, Verfahren, Tiefphasen und meinen Zweifeln immer rausgekommen bin. Und das ohne dafür jemals etwas zu erwarten. Das ist Reichtum und das ist etwas das Ich mehr schätze als Geld oder besitz. Das kann mir niemand weg nehmen, dass kann ich niemals ausgeben und das kann ich niemals verlieren. Es ist ein Teil von mir für immer.

Instagram

Instagram

Deine Meinung dazu?