Bam - Klamotten (Antithese 1) - prod. by SiAR

Wer macht es anders als andere Rapper? Er hat noch was zu erzählen.
Eine ernste Message lockert er oft durch etwas Humor auf, so kommt er ohne Besserwisser-Attitüde aus.

So auch in seinem neuesten Song "Klamotten (Antithese 1)", welcher von SiAR produziert, gemixt und gemastert wurde. In diesem Track, berichtet Bam von seiner Erfahrungen über Markenkonsum, welcher er seid seiner Kindheit gesammelt hat. Das er selbst dem Gruppenzwang seiner Jugend erlegen ist, aber daraus gelernt hat und nun sein Ego keine überteuerte Namen auf der Kleidung braucht. Zur Single gibt es ein Musikvideo auf YouTube (oben verlinkt). Im Gegensatz zum Großteil der Konkurrenz, spiegelt dieses sogar den Song wieder und liefert eine passende Story. Denn Bam legt großen Wert darauf, das es sich in seinen Videos nicht nur um pausenlose Selbstdarstellung vor etwaigen Hintergründen handelt. Großartig umgesetzt wurde das von einem neuen Videoproduzenten-Team mir den Mitgliedern Taffarel und Michel. (Verlinkt sind beide unter dem Video auf seinem YouTube-Kanal. Das Artwork & Cover, sowie Bildmaterial im Bezug auf dieser Veröffentlichung stammt ebenfalls von den beiden.

Ein paar Infos über Bam:
2008 schrieb er seine ersten Texte - noch unglaublich whack - normal. Doch er wusste damals schon in welche Richtung sein Rap-Style gehen soll. Welchen? Den, den er selber geil findet! Rap der Geschichten erzählt und/oder eine Meinung äußert. Der aber auch sehr lustig und derb ist, sich aber selbst nicht zu ernst nimmt. Es hat lange gedauert, da oft Sachen abgelenkt haben und Knete für die Miete ranzukriegen wichtiger war. Doch nun befindet er sich auf einem Level, an dem er mit Stolz seine Musik der Öffentlichkeit zeigen möchte.

2013, 2015 und 2016 brachte er jeweils eine kostenlose EP in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern heraus. Dafür wurde kaum die Werbetrommel gerührt und sie bekamen dementsprechend kaum Aufmerksamkeit, auch weil die Projekte von ihnen in erster Linie als als Übung angesehen wurden. Auf Free-Beats in Eigenregie produziert, erprobte und erarbeite er sich so seinen auffallend eigenwilligen Stil, der das Potential hat um aus der Masse der Konkurrenz herauszustechen.

1990 wurde Bam geboren. Seitdem wohnt und lebt er im Südosten Berlins, im Bezirk Köpenick, genauer im Ortsteil Schöneweide.

Erzähl uns deine Meinung in den Reviews.
Wie findest du du den Song und wie stehst du zu dessen Aussage? Zeig Ehre und folge Bam auf seinen Kanälen und dem Streamingdienst deiner Wahl. Wenn dir Song und Video gefallen, freut es ihn sicherlich, wenn du ihm ein Like und ein Kommentar bei YouTube da lässt, sowie über dem Artikel die 9 Flammen aktivierst.

Instagram

Instagram

Deine Meinung dazu?

Register Now!