Xatar - Alles oder nix

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

27 Nov 2008

Pressetext / Beschreibung

Kurzbeschreibung
Xatar hat den Begriff Hype im Deutschrap eine neue Dimension gegeben! Nach ausverkauften Konzerten mit Azad oder Joe Rilla, Millionen Views auf YouTube & MySpace, TV-Features (u.a. RTL2 Der Bluff ), zahlreichen Berichten in der Boulevardpresse und hochwertigen Videoproduktionen, hat das Warten nun ein Ende! Xatar veröffentlicht sein Albumdebüt Alles oder Nix ! 17 Tracks und High-End Beats! Featuring Azad, Ssio, Samy, Jamila u.v.a.!

Xatar hat dem Begriff Hype im Deutschrap eine neue Dimension gegeben. Millionenen Views auf YouTube und MySpace innerhalb kürzester Zeit, ausverkaufte Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz und zahlreiche TV-Sendungen (Reality Shows / Reportagen etc.) haben den Storyteller Xatar zu einer der schillerndsten Figuren innerhalb der deutschen Rapszene gemacht.

Aber auch sonst bietet Xatar, der sich gerne als Bandit bezeichnet, einige interessante Fakten rund um die eigene Person! Ein Gangster-Rapper, der als Kind Klavierunterricht erhielt, als Teen eine 2-jährige klassische Musikausbildung genoss und drei Jahre an der Londoner Metropolitan University (unter Greg Jarvis / Universal Music Group) Music Industry & Management studierte, ist mal eine neue Variante im Gangster Rap Biz.

Xatar erzählt Geschichten aus seinem Leben, dem Nachtleben und dem Milieu, aber auch Sozialkritik findet sich auf seinem Debüt wieder. Autobiografische bzw. emotionale Tracks wie Meine Zeit oder Dialog-Tracks wie "Nr.1 unterstreichen die Authentizität des Künstlers. Zudem produzierte Xatar vier aufwendige Videos (mit Los Banditos) zu seinem Albumdebüt. Darüber hinaus ist eine ausgedehnte "AllesOderNix -Tour mit aufwendigem Bühnenshow-Konzept bereits in Planung, in deren Folge Anfang 2009 eine Live-DVD veröffentlicht werden wird.

Checkt das offizielle Snippet zum Album ab:
www.myspace.com/xatarmusik

Auf dem Youtube-Channel findet ihr die aktuellsten Videos:
www.youtube.de/allesodernixrecords

Bestellen:

http://www.amazon.de/Alles-Oder-Nix-Xatar/dp/B001IFVK6Y/ref=sr_1_1?ie=UT...

Trackliste

1. Intro feat. Jetsett Mehmet

2. Alles oder Nix feat. Ssio

3. Platz ins Geschäft

4. Meine Zeit feat. Jamila

5. Baba aller Babas feat. Azad

6. Eine Geschichte 1

7. Ich will hier nicht weg feat. Samy

8. Skit feat. Jetsett Mehmet, Ssio

9. Ich will Alles feat. Ssio

10. Dein Herz klopft

11. Lauf Weg feat. Ssio

12. Die Welt gehört Dir feat. Ssio

13. Von Siedlung zu Siedlung feat. Ssio

14. § 31

15. Knastbrief feat. Samy, Jalaal

16. B.O.X. feat. La Honda

17. Kanaken feat. Samy

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

HYPE Awards: AON mit exklusivem Statement zum Eno-Auftritt

HYPE Awards: AON mit exklusivem Statement zum Eno-Auftritt

Von Anna Siegmund am 11.07.2019 - 14:37

Über die gestrige Verleihung der HYPE Awards wird viel gesprochen. Dabei fällt vor allem der Name eines Rappers besonders häufig: Der misslungene Auftritt des Alles-oder-Nix-Signings Eno ist im Internet mittlerweile zum Meme geworden. Videoausschnitte seiner Performance werden zum Symbolbild für den Untergang des deutschen Raps.

Was ist bei Enos Auftritt schiefgelaufen? Er schien seinen eigenen Text nicht mehr zu wissen, stockte regelmäßig mitten in seinem Part und rief stattdessen Phrasen à la "Berlin, was geht ab?" in Richtung Publikum.

Exklusive Reaktion des Labels auf den Auftritt

Wir haben beim Label des Rappers angefragt und ein exklusives Statement bezüglich Enos Auftritt bekommen. Bereits bei den Proben habe es technische Probleme mit den In-Ears gegeben. Bis zu dem Auftritt von Xatar und Eno konnte dieses Problem anscheinend nicht behoben werden, denn auch der Labelboss hatte während seines Parts Ärger mit seinen In-Ears.

Im Livestream der Awards meint man zudem Eno zu hören, wie er sich nach seinem Auftritt bei Xatar über die ausgefallene Technik beschwert. Der Rapper bestätigt nun auch die Aussage seines Labels in seiner Instagramstory und erklärt den Auftritt bei den HYPE Awards für misslungen. Seine In-Ears hatten vermutlich einen Wackelkontakt und seien irgendwann sogar komplett ausgefallen.

"Wir hätten es einfach wie die anderen machen sollen. Wir hätten einfach Playback einspielen sollen."

Sie wollten ihren Auftritt aber live performen und auf seinen sonstigen Konzerten sei das auch immer sehr erfolgreich. Am Samstag wird Eno auf dem Openair Frauenfeld auftreten und zeigen können, dass seine Probleme lediglich technischer Art waren.

Rezo greift Debatte ums Kaufen von Klicks auf

Der Auftritt bewegt nicht nur die Rapwelt, es meldet sich auch ein im Hiphop-Kosmos eher unbekanntes Gesicht zu Wort. Rezo, der bisher vor allem durch seine Zerstörung der CDU in den Medien auftrat, postete auf Twitter einen Zusammenschnitt des Auftritts und vergleicht diese Live-Performance mit entsprechenden Passagen aus dem Musikvideo. Dazu schreibt er:

"Wundert ihr euch manchmal, wieso es aktuell so sau viele neue "krasse" Rapper gibt? Naja... Klicks können gekauft und Texte/Beats von anderen geschrieben werden. Und die #hypeawards zeigen eindrucksvolll, dass man Skill im Tonstudio und beim Videodreh erstaunlich gut faken kann..."

Rezos Aussagen über den Auftritt und der hinkende Vergleich von Live-Auftritten und Performances in Musikvideos verwundern, zumal der YouTuber selbst Musikproduzent ist und sich in zahlreichen Videos intensiv mit Playback und Autotune auseinandersetzt. Vermutlich weiß er also auch, dass ein Rapkonzert nicht zu vergleichen ist mit dem Sound eines Musikvideos. Durch eine Entwicklung im Deutschrap haben sich auch Live-Auftritte verändert. Ein Kool Savas liefert eine andere Show als beispielsweise Rin. Letzterer rappt nicht immer alles live, der Hype im Publikum sucht dennoch seinesgleichen. Im letzten Jahr konnte er damit sogar den Hiphop.de-Award in der Kategorie "Bester Live Act" gewinnen.

Mois äußert sich kritisch

Ein weiterer YouTuber lässt sich eine Reaktion auf die HYPE Awards nicht nehmen. Mois tauft die Show kurzerhand in "Cringe Awards" um. Dabei geht er vor allem mit Eno hart ins Gericht. Für ihn war der Auftritt des Rappers "das krasseste, was auf diesem Event passiert ist".

Cringe Awards Eno muss absolut Los

Gönnt euch Kindheitserinnerungen: https://amzn.to/2XFz0Yz Tragt den Creator-Code "FRIENDLICH" bei Fortnite ein, damit ich noch mehr Legos kaufen kann.

Alles oder Nix gewinnt HYPE Award

Trotz des vermasselten Auftritts können sich die Künstler*innen von Alles oder Nix und ihr Labelboss an diesem Abend wenigstens über einen Award freuen. Sie nehmen den Preis für das "HYPE Label" mit nach Hause.

Was das Internet über die Eno-Thematik hinaus über die HYPE Awards zu sagen hat, könnt ihr hier nachlesen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!