Wu-Tang Clan - Enter The Wu-Tang (36 Chambers)

%AutoEntityLabel%

Artist

Veröffentlichungsdatum

9 Nov 1993

Pressetext / Beschreibung

Noch bevor Rap aus New York in den kommenden Jahren Klassiker wie Illmatic (1994), Ready To Die (1994) oder The Infamous (1995) hervorbrachte, stand 1993 ein gewisser Clan "in da front". Das Debütalbum Enter The Wu-Tang (36 Chambers) erhielt schon unmittelbar nach Release viel Lob und Liebe von Fans und Kritikern – mit der Zeit kristallisierte die Platte sich dann aber noch als eins der besten und wichtigsten Alben einer ganzen Subkultur heraus.

Der Rolling Stone zählt Enter The Wu-Tang 2012 auf Platz 387 zu den "besten 500 Alben aller Zeiten", für die Source gehört es zu den 100 besten Hiphop-Alben und bei MTV sah man es ähnlich. Auf einer Länge von knapp unter einer Stunde tummeln sich Klassiker wie Wu-Tang Clan Ain't Nuthing ta F' Wit, Protect Ya Neck, C.R.E.A.M., Da Mystery of Chessboxin' und zig Zitate die seitdem zum Grundkurs Rap in jeder guten Hiphop-Sozialisation gehören.

Der rohe, kraft- und humorvolle Rap dreht sich um alles, was einen jungen Afroamerikaner im New York der frühen 90er beschäftigte – von knallharten Straßenstories bis hin zur Faszination für die Martial-Arts-Mythologie aus dem fernen Osten. Auch über 20 Jahre danach noch dope as f**k. Ein legendäres Album!

Audio / Video

Wu Tang Clan - Protect ya neck video

Wu-Tang Clan - Method Man

Wu-Tang Clan - Da Mystery Of Chessboxin'

Wu-Tang Clan - Wu-Tang Clan Ain't Nuthing Ta F' Wit

Wu-Tang Clan - C.R.E.A.M.

Wu-Tang Clan - Can It Be All So Simple

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Polo G lässt das Haus seiner Mutter überwachen

Polo G lässt das Haus seiner Mutter überwachen

Von Djamila Chastukhina am 02.09.2021 - 15:08

Polo G engagiert bewaffnete Wachen, die das Haus seiner Managerin Stacia Mac, welche gleichzeitig seine Mutter ist, rund um die Uhr überwachen sollen. Nachdem Einbrecher bei einem versuchten bewaffneten Raubüberfall ihre Kellertür eingetreten haben sollen, fühle die Mutter des Rappers sich nicht mehr sicher.

Polo G lässt das Haus seiner Mutter 24/7 überwachen

Stacia Mac, die Mutter und Managerin von Polo G (jetzt auf Apple Music streamen), teilte vor Kurzem ein Video ihrer Überwachungskamera, in dem ein bewaffneter Mann ihre Tür auftritt, während im Hintergrund weitere Stimmen zu hören sind. Als die Einbrecher in ihre Wohnung gelangt waren, zückte Mac ihre Waffe und schoss auf die Eindringlinge, welche daraufhin flohen.

Auf Instagram schilderte sie die Situation:

"Ich hatte vor kurzem einen Einbruchsversuch bei mir zu Hause. Mindestens drei Männer versuchten einzubrechen (man hört den Angreifer vor der Kamera sagen: 'Seid ihr bereit?!'). Während mehrere Eindringlinge zu anderen Zugangspunkten meines Hauses stürmten. Ich fing an, Feuer auf sie zu eröffnen. Meine Familie ist Gott sei Dank sicher. In dieser Situation hast du nur zwei Möglichkeiten; Kampf oder Flucht. Ich habe mich geweigert, ein Opfer in meinem eigenen Haus zu sein! Ich werde nicht ruhen, bis ich weiß, WER dafür verantwortlich ist."

("I recently had an attempted break in at my home. At least three men attempted to break in (you’ll hear the assailant on camera say 'y’all ready?!') In real time on my camera I witnessed as an intruder kicked in my basement door. While multiple intruders flocked to other entry points of my home. I began to open fire upon them. My family is safe, by God’s grace. In this situation you have only two choices; Fight or flight. I refused to be a victim in my home! I will not rest until I know WHO is responsible.")

Mac bietet 10.000 US-Dollar Belohnung für jegliche Informationen, die "die zur Verhaftung dieser Personen führen". Bis die Einbrecher geschnappt wurden, möchte Polo G jedoch keine Risiken eingehen und sorgt dafür, dass das Haus seiner Mutter dauerhaft von bewaffneten Wachen umgeben ist, um sie und den Rest seiner Familie zu schützen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)