Ufo361 - VVS

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

VVS

Label

Veröffentlichungsdatum

17 Aug 2018

Pressetext / Beschreibung

Nur knapp vier Monate nach dem düsteren "808" droppt Ufo361 schon sein neues Album "VVS", das einen anderen Weg einschlägt: mehr Melodien, melancholischer, deutlich weniger düster. Die Themen bleiben trotzdem die gleichen. Als Features sind Migos-Star Quavo, Rich The Kid sowie RAF Camora dabei.

VVS

VVS, an album by Ufo361 on Spotify

Trackliste

01. VVS ft. Quavo (prod. AT Beatz)

02. Palmen (prod. The Cratez)

03. Drachenanhänger (prod. Jimmy Torrio & AT Beatz)

04. Vorbeikommen (prod. AT Beatz) 

05. Hangelenk (prod. Sam4)

06. Verändert (prod. AT Beatz)

07. Codein 2.0 / Verrat dir was (prod. Ufo361, AT Beatz & Sonus030)

08. Paradies ft. RAF Camora (prod. FNSHRS & AT Beatz)

09. Tanz der Vampire (prod. Southside, TM88 & PVLACE of 808 Mafia)

10. 6ix9ine (prod. 5000 & AT Beatz)

11. Kein Fugazi (prod. Ronny J)

12. 40K (prod. Kirt Royale, Jugglerz & The Cratez)

13. Antwerpen (prod. Southside)

14. Sprite ft. Rich The Kid (prod. AT Beatz)

15. Sonnenuntergang (prod. The Cratez)

16. Was nimmst du mit (prod. Sonus030 & AT Beatz)

17. VVS Outro (prod. Sonus030 & AT Beatz)

Deinen Meinung zum Release?

Hilfreichste Rezensionen

8

Ab und zu viel nuschel aber fire!

Weiter ...

Haftbefehl, Cro, Genetikk, Ufo361, Jamule & mehr im Deutschrap-Update

Haftbefehl, Cro, Genetikk, Ufo361, Jamule & mehr im Deutschrap-Update

Von Till Hesterbrink am 30.04.2021 - 12:40

Zum April-Ende erwartet uns noch einmal einer der bislang stärksten Release-Fridays in diesem Jahr. Unzählige Alben und langersehnte Single-Tracks erblickten heute das Licht der Welt. Darunter auch der neuste Song unserer Coverstars Genetikk, die das unglaubliche Brett "German Angst (Der Traum ist aus) mit einem äußerst wilden Rio Reiser-Sample veröffentlicht haben.

Neue Alben: Haftbefehl & Cro

Haftbefehl meldet sich nach einer für ihn sehr untypisch kurzen Pause bereits mit seinem nächsten Album zurück, "Das Schwarze Album". Wie bereits durch die Singles angeteast, gibt es trotz Frühlings-Release wieder absolute Räubermusik. Bazzazian zieht dafür mal wieder alle Register und liefert Beats ab, die nicht von dieser Welt sind. In unsere Playlist hat es die Kombi von Hafti-Abi, Milonair und Haiyti "Cripwalk aufm Kopf" geschafft.

Cro hat sein Doppelalbum "trip" veröffentlicht. Für die zur Feier des Tages releaste Single "Blessed" hat er sich Capital Bra als Featuregast gesichert. Zum zugehörigen Video konnten die beiden leider nicht persönlich erscheinen. Dafür haben sie allerdings zwei lebensechte Doubles geschickt.

Neue Alben: Ufo361, Haze & Jamule

Ufo361 droppt sein neues, nach seinem Label benanntes Album "Stay High". Auf insgesamt 16 Songs gibt es wieder absolut futuristischen Sound vom Berliner. In unsere Playlist ist er mit seinem Hit "Pinky Ring" gekommen.

Jamule veröffentlicht ebenfalls sein neues Album "Sold". Der LiP-Künstler kriegt dabei für den Track "Gasolina" tatkräftige Unterstützung von seinem Labelboss PA Sports. Kürzlich trat Jamule zudem beim ersten Red Bull Soundclash im kleinen Rahmen in der Studio Edition gegen Nimo an.

Auch Haze hat sein neues Werk "TagMond" rausgehauen. Auf dem Track "Benz Coupé 320" wird der Alte Schule-Rapper von 2ara unterstützt. Gemeinsam liefern die beiden einen absoluten Oldschool-Kopfnicker.

Außerdem sind diese Woche neu in der "Groove Attack by Hiphop.de"-Playlist: Nash, OG Locke, Marteria, Kalazh44, Mosh36, HeXer, Sam Sillah und viele mehr.

Hier kannst du die Playlist abonnieren!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)