Shindy - Dreams

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

11 Nov 2016

Pressetext / Beschreibung

DREAMS - das, was für einige unerreichte Träume darstellen, ist für den anderen greifbare Wirklichkeit. Die Realität Michael Schindlers. Am 11. November 2016 lässt er uns daran teilhaben.

Teil dieser Realität sind: Top-1-Platzierungen jedes seiner bislang releasten Alben, ein Bestseller-Buch und stets ausverkaufte Tourneen. Der Shindy-Hype ist längst zu einer unverweigerlichen Tatsache geworden und wird immer größer. Shindy steht für Trend, Style und die Zukunft des Deutschen Hiphops. Kaum ein anderes Release dieses Jahres löst bereits im Vorhinein soviel Spannung und hohe Erwartungen aus. Das Phänomen Shindy ist nicht zu erklären, sondern lediglich anzuerkennen.

Doch diese Gegebenheiten gehören nicht zu Shindys Ambitionen, sie sind viel eher die logische Konsequenz daraus: "Verkaufszahlen waren nie meine Priorität, ich strebe nach Perfektion in meiner Musik." Und diese pure Leidenschaft erklingt unverfälscht auf dem 15 Tracks starken Longplayer. Dreams übertrifft die ohnehin schon hochgeschraubten Erwartungen um Längen.

Raptechnisch gehört Shindy ohne Zweifel zu einem der Besten. Rhetorisch versiert, kreiert er beim Zuhörer eindrucksvolle Bilder im Kopf. Es scheint, als säße man während der Albumproduktion neben Shindy im Hotelzimmer, taucht ein in seinen Lifestyle und wird Teil der Entstehungsgeschichte dieser Platte. Teils kurze Rückblicke und teils Momentaufnahmen im Leben dieses Künstlers.

Speziell für Dreams und nach höchstpersönlicher Auswahl durch Shindy, scharten sich die Produzenten Djorkaeff, Beatzarre, OZ und Nico Santos um den Ausnahmekünstler, um seine Ideen umzusetzen. Als Team haben jene kreativen Köpfe es geschafft, einen exklusiven Shindy-Sound zu produzieren; organischer Klang, klassische, samplelastige Melodien, moderne zeitgenössische Drums und den unbeschreibbaren Faktor X, der diesen vollkommenen Sound ausmacht.

Neben den unanfechtbaren Features aus dem Hause egj, Ali Bumaye und Bushido, unterstützt auch Rin lyrisch dieses Album, welches durch einen eher ungewöhnlichen, aber gelungenen Gastauftritt von Laas Unltd. abgerundet wird.

Dreams ist melodiöser und einen Hauch gesangslastiger als sein Vorgänger FBGM und liefert dennoch die absolute Shindy-Ästhetik in Wort und Ton!

Trackliste

01. Kudamm X Knesebeck (prod. by Shindy, Jeremia Anetor, Beatzarre & Djorkaeff)

02. Family First (prod. by Shindy, Nico Santos, OZ, Beatzarre & Djorkaeff)

03. ROLI (prod. by OZ)

04. Halleluja ft. Rin (prod. by OZ)

05. Dreams (prod. by Shindy, OZ, Nico Santos, Djorkaeff & Beatzarre)

06. Heartbreak Hotel (prod. by OZ, Djorkaeff & Beatzarre)

07. Art Of War ft. Bushido (prod. by OZ)

08. Me, Myself & I (prod. by Shindy, OZ, Beatzarre & Djorkaeff)

09. Playerhater ft. Ali Bumaye (prod. by Shindy, Nico Santos, Beatzarre & Djorkaeff)

10. Statements ft. Bushido (prod. by Shindy, Bushido, B-Case, Spec, OZ, Djorkaeff & Beatzarre)

11. Monogramm (prod. by Shindy, OZ, Nico Santos, Djorkaeff & Beatzarre)

12. Zahlen (prod. by Shindy, Cubeatz & OZ)

13. Laas Abi Skit (prod. by Shindy, Cubeatz, Djorkaeff & Beatzarre)

14. 31. Dezember (prod. by Shindy, OZ, Nico Santos & Kellek Baldwin)

15. Eggs Benedict (prod. by Shindy, OZ, Djorkaeff & Beatzarre)

Audio / Video

Shindy - ROLI (prod. by OZ)

Shindy - DREAMS

Deinen Meinung zum Release?

Hilfreichste Rezensionen

4

xoxo

Weiter ...

Alle neuen Songs: Deutschrap-Update mit Kalim, Sero El Mero, Shindy & Co

Alle neuen Songs: Deutschrap-Update mit Kalim, Sero El Mero, Shindy & Co

Von Clark Senger am 21.06.2019 - 12:26

Same procedure as every friday, James: Aus der Flut der neuen Musik haben wir euch auch heute wieder große und kleine Releases in unserer Playlist "Groove Attack" zusammengestellt. Auf dem Cover landet heute Sero El Mero, der mit "Dein Fahrer" in den Sommermodus schaltet und sich bei nüchternen Partyabenden aufs Positive konzentriert:

Neue Songs von Kalim, Bausa, Shindy & Co

Eins der dicksten Bretter der Woche kommt mal wieder standesgemäß von Kalim und Bawer, die schon mit den bisherigen Singles aus "Null auf Hundert" immer überzeugen konnten. In "Sig Sauer" zeigt Kalim seinen Trademark-Flow, der sich wie ein roter Faden durch die Platte ziehen könnte. Der Tempowechsel nach rund anderthalb Minuten kommt sehr organisch und wurde von Bawer gekonnt in Szene gesetzt. Sehr feines Ding!

Bausa feiert heute nicht nur das Release seines zweiten Studioalbums "Fieber", sondern gleichzeitig auch die Veröffentlichung des Splitvideos zum Intro "Radio" und "Nacht". Zweiterer gehört raptechnisch sicher zu den Highlights der Platte. Ein brutales Stück Musik, das sich bedrohlich und verheißungsvoll aufbaut, bis irgendwann der Drop einschlägt, der durch Bauis stimmgewaltige Begleitung absolutes Gänsehautpotenzial hat.

Modernen Sound vertreten auf den vorderen Plätzen der Playlist auch Soufian ("Bogotá") sowie Elias, der heute sein erstes Tape "Flyest Alive" gedroppt hat. Für viele dürfte außerdem Shindys "EFH" zu den Highlights der Woche zählen. Erwartungsgemäß wird wieder zitierbare Arroganz auf den Beat gepackt:

"Powernap mit der Patek am Arm, Winterschlaf / und die Milfs sind am warten, als wär' ich Kinderarzt"

Außerdem geben Eno und Dardan sich wieder gemeinsam die Ehre und liefern nach fast drei Jahren einen Nachfolger zu ihrer Durchbruch-Single "Wer macht Para?". Das Video kommt wieder von Omely, geflext wird auch wie 2016, aber heute machen die beiden tatsächlich Para.

Mehr neuen Stuff von KEZ, AchtVier, Cashmo, Hanybal, Jigzaw, Yung Hurn, Musiye, Sam Sillah, Capital Bra und Samra, Monet192, Milonair mit Bonez und vielen mehr findest du zwischen den Empfehlungen der letzten Wochen in unserer Playlist. Mehr neues Material gibt's hier im größten Überblick weit und breit:

Neue Songs

  • Shindy – EFH
  • Capital Bra & Samra – Tilidin
  • Kalim – SIG Sauer
  • Yung Hurn – Cabrio
  • Sero El Mero – Dein Fahrer
  • Eno & Dardan – Wer macht Para? 2
  • Milonair ft. Bonez – Autopilot
  • Bausa – Radio/Nacht
  • Soufian – Bogotá
  • Jigzaw – Optimus Prime
  • Monet192 ft. badmomzjay – Papi
  • Fero47 ft. Kazad – Money
  • AchtVier – ADHS
  • Joey Bargeld – Jeden Tag
  • Silla – Yuri Boyka
  • Hanybal – Kein Limit
  • Micel O. – Makers Gonna Make
  • Moe Phoenix ft. PA Sports – Vergiss mich
  • Pedaz – 80 Liter Bier
  • Capkekz – Null Tolleranz
  • Musiye – Mehr von dir
  • REEZA – Shutterstock
  • MC Bilal ft. Thomas Voxx – Wenn du mich ansiehst
  • KEZ – Bars
  • Dudi & Brudi030 - Mittäter
  • mstf – Travis Scott
  • Hamudi Raw – Bereit
  • Sharp Chappo – Amnesie
  • Marlo & Ramo – Nie mehr
  • RXCA – Anners
  • Architekt – Dano (Mittwoch)

Neue Alben/Mixtapes/EPs

  • Bausa – Fieber
  • KEZ – K.R.E.A.M
  • Elias – Flyest Alive
  • Chakuza – Lost Songs (2005-2018)
  • Sam Sillah – Mosaik EP
  • Racailles – Schwarz auf Weiss
  • Cashmo – Die Mac EP
  • Dennis Real & Diggi Mac Dirt – Leathermangrooves
  • MVRVIN – Gesunde Paranoia (EP)
  • Marvin Game – Highdrated X (EP)


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!