Schwesta Ewa - Aaliyah

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

31 Jan 2020

Pressetext / Beschreibung

"Ein Leben wie sie kein Hollywoodregisseur hätte besser skripten können. Eine Geschichte zwischen Rotlicht, Blaulicht und Blitzlicht. Als SCHWESTA EWA im Oktober 2012 mit der Veröffentlichung ihres Debut-Mixtapes "Realität" dem Rotlicht entfliehen konnte und mit Hilfe von Alles oder Nix Chef XATAR den geraden Weg eingeschlagen hat, hätte sie sich niemals denken können, wie steinig noch ihr Weg werden sollte. 7 Jahre später, inmitten von Gerichtsterminen und Presseterminen zu ihrem Beststeller Buch "Enthüllungen: Das Leben fickt am Härtesten", passiert etwas was ihr Leben für immer verändern sollte – die Geburt ihrer Tochter. Aaliyah Jeyla. Ihr widmet sie nicht nur den Titel ihres 3. Soloalbums, sondern auch etliche Zeilen auf ihrem Album. Neben den weichen Tönen, die angeschlagen werden, hat die God mother of German Rap nicht ihre Härte und Direktheit in den Songs verloren für die sie seit Jahren bekannt ist."

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

SSIO – Huli [Video]

SSIO – Huli [Video]

Von Clark Senger am 29.11.2019 - 00:42

SSIO veranstaltet auf seiner nächsten "Messios"-Auskopplung ein wahres Flow- und Punchline-Massaker. Der Beat, für den gefühlt eine halbe Kirmes gesampelt wurde, kommt von Reaf und treibt ordentlich nach vorne. Dürfte live besonders gut funktionieren. Beim Video wurden dieses Mal keine Kosten und Mühen gescheut, um mit SSIO ein großes Talent der Musikvideo-Welt für Regie, Kamera und Produktion zu verpflichten.

"Messios" erscheint am 6. Dezember.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)