Prinz Pi - Nichts War Umsonst

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

3 Nov 2017

Pressetext / Beschreibung

Nach drei Nummer-1-Alben in Folge legt Prinz Pi Nichts war umsonst nach. Wie er Rooz bei #waslos erklärt, war es das Ziel, das "ultimative Prinz Pi-Album" abzuliefern. Wie das klingt, kannst du ab sofort bei Spotify & Co herausfinden:

Trackliste

01. Sandstrand

02. Das Original ft. Mark Forster

03. Meine Welt

04. Hellrot ft. Bosse

05. Nichts war umsonst

06. Vielleicht

07. Nordpol ft. Bausa

08. Zahlen zählen nicht

09. Liste

10. Trümmerfeld ft. Kaind

11. Haus im Wald

12. Letzte Liebe

13. Schatten

14. Für immer und immer

Audio / Video

Prinz Pi - Für immer und immer

Prinz Pi & Bosse - Hellrot

Prinz Pi - Letzte Liebe (Official Video)

Deinen Meinung zum Release?

Hilfreichste Rezensionen

10

Einfach spitze, genau das was man von Prinz Pi erwartet. Man wurde nicht enttäuscht!

Weiter ...

Welche Werte hat Hiphop? Manuellsen, Prinz Pi, Aria & mehr diskutieren (New Fall Forum)

Welche Werte hat Hiphop? Manuellsen, Prinz Pi, Aria & mehr diskutieren (New Fall Forum)

Von Robin Schmidt am 01.11.2019 - 17:02

Zurück zum Grundsätzlichen: Was zählt eigentlich zu den Werten der Hiphop-Kultur? Das New Fall Forum beim diesjährigen New Fall Festival gab die Möglichkeit, genau diese Frage zu diskutieren. Mit Manuellsen und Prinz Pi legten ziemlich unterschiedliche Künstler der Deutschrapszene ihre Sicht auf jene Werte dar. 

Die Hiphop-Forscherin Dr. Sina Nitzsche und Hiphop.de-Chefredakteur Aria Nejati hielten mitunter dagegen, ordneten ein und lieferten eigene Denkanstöße. Durch die knapp zweistündige Diskussion führten Hiphop.de-Herausgeber Tobias Kargoll und Journalistin Meike Glass. 


Karren & Knarren? Manuellsen & Prinz Pi diskutieren Hiphop-Werte (New Fall Forum)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)