Eminem - Revival

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

15 Dez 2017

Pressetext / Beschreibung

REVIVAL ist bereits das 9. Studioalbum von EMINEM: Gleich 19 Tracks vereint das neueste Werk des fünfzehnfachen Grammy-Gewinners aus Detroit, der als Executive Producer gleichermaßen auf seinen Entdecker/Mentor Dr. Dre und auf Rick Rubin setzt, mit dem er schon den Vorgänger The Marshall Mathers LP 2 (2013) aufgenommen hatte.

Eröffnungssong von REVIVAL ist die von Skylar Grey geschriebene Vorab-Single Walk On Water, die EMINEM mit Beyoncé aufgenommen hat – und die dank der sprachlichen Wucht des Rappers ganz ohne Beats auskommt. Ähnlich überlegen, wortgewandt und -gewaltig gibt sich der amtierende King of Rap im weiteren Verlauf des Albums, für das er neben Queen Bey noch etliche weitere Hochkaräter an seine Seite geholt hat: Weibliche Parts steuern u.a. Alicia Keys, Kehlani, P!nk und Skylar Grey bei, während EMINEM zusammen mit Ed Sheeran oder X Ambassadors auch ganz andere Sounds einbezieht und mit Phresher noch einen jungen MC aus Brooklyn ans Mic bittet.

Trackliste

01. Walk on Water ft. Beyoncé

02. Believe

03. Chloraseptic ft. Phresher

04. Untouchable

05. River ft. Ed Sheeran

06. Remind Me (Intro)

07. Remind Me

08. Revival (Interlude)

09. Like Home ft. Alicia Keys

10. Bad Husband ft. X Ambassadors

11. Tragic Endings ft. Skylar Grey

12. Framed

13. Nowhere Fast ft. Kehlani

14. Heat

15. Offended

16. Need Me ft. Pink

17. In Your Head

18. Castle

19. Arose

Audio / Video

Eminem - Walk On Water (Audio) ft. Beyoncé

Eminem - Untouchable (Audio)

Deinen Meinung zum Release?

Hilfreichste Rezensionen

1

Meiner Meinung nach ist Eminem schon sehr lange nicht mehr der selbe der er mal war. Ich Feier ihn seit meiner Kindheit, The Eminem Show ist eins der besten Rapalben aller Zeiten. Danach kam meiner Meinung nach kein wirklich pumpbares Album mehr, MMLP 2 hat mir wieder ein wenig Hoffnung gemacht, die jetzt mit Revival wieder zerstört wurden. Die Beats sind null einprägsam und extrem wirr produziert, die Features sollen wahrscheinlich als Statement wirken, sind jedoch vollkommen peinlich (Ed sheeran und pink mit Eminem???).
Für mich wirkt das Album wie ein alter verbitterter Mann, der täglich über die "guten, alten Zeiten" redet und dabei garnicht merkt, wie sehr er allen damit auf den Sack geht. Grown-Man Rap geht auch anders, wie Jay Z letztens erst bewiesen hat, und eins seiner besten Alben seit langer Zeit Release hat.
Fazit:
Für mich absolut nicht hörbar, es hat mich beim ersten Hören erst fassungslos, dann traurig, und dann ange****t hinterlassen.

Weiter ...

D12-Mitglied Bizarre mit Mini-Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert

D12-Mitglied Bizarre mit Mini-Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert

Von Till Hesterbrink am 19.01.2021 - 13:26

Eminem-Fans der 2000er-Jahre dürften Bizarre noch sehr gut kennen. Der aus Detroit stammende Rapper war ebenso wie Em Mitglied der Gruppe D12. Wie sein Manager berichtet, wurde der mittlerweile 44-Jährige kürzlich ins Krankenhaus eingeliefert, da er einen Mini-Schlaganfall erlitten habe.

D12-Mitglied Bizarre wegen Mini-Schlaganfall im Krankenhaus

Bizarres Manager veröffentlichte gestern ein Bild auf Instagram, welches Bizarre auf einem Krankenhausbett zeigte. Er schrieb dazu, dass der Rapper eine transitorische ischämische Attacke (kurz: TIA) gehabt habe. Die Durchblutungsstörung im Gehirn wird auch als Mini-Schlaganfall bezeichnet und kündigt meist einen stärkeren Anfall an. Bizarres Manager zeigte sich allerdings zuversichtlich, dass es dem Rapper bald wieder besser gehen sollte.

In einem Interview mit HiphopDX aus dem letzten Jahr sprach das ehemalige D12-Mitglied über den Kampf mit den Kilos und mit welchen gesundheitlichen Problemen er sich aufgrund seines erhöhten Gewichtes rumschlage:

"Mal lief es gut und ich habe 20 Pfund verloren. Dann wirst du rückfällig und erlaubst dir einen Cheat-Day. Aus dem werden dann drei Tage und daraus werden dann zwei Wochen. Es ist ein stetiger Kampf. [...] Jetzt nehme ich viele Medikamente, aber die machen mich konstant müde. Ich bin viel zu jung für all das."

("Doing good, lost 20 pounds. Then you relapse or give yourself a cheat day and your cheat day turns into three days and then two weeks. It’s like an ongoing battle. [...] So now, by being on so much medication, it makes me tired all the time. I’m too young for all that.")

D12 erklären: Darum ist Eminem kaum auf dem neuen Mixtape vertreten

Von Till Hesterbrink am 13.01.2021 - 12:25 In letzter Zeit schien die Luft zwischen Snoop Dogg und Eminem etwas dick geworden zu sein. Snoop wurde sogar auf Eminems neuem Album erwähnt, in einer Form, die man als Diss auffassen könnte. Der Doggfather legte dann in einem Radiointerview nach.

D12-Mitglied Kuniva unterzieht sich Operation

Ein weiteres Mitglied der als aufgelöst geltenden Gruppe musste diesen Monat operativ behandelt werden. Kuniva teilte auf Twitter, dass er vor Kurzem eine Operation hat durchführen lassen, die er lange vor sich hergeschoben hatte. Auch wenn er nicht näher darauf eingehen wollte, um was für einen Eingriff es sich gehandelt habe, erklärte er, dass alles gut gegangen sei.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!