Eko Fresh - Freezy

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

22 Apr 2016

Pressetext / Beschreibung

Eko Fresh meldet sich zurück mit seinem 9. Solo-Album FREEZY.

Stilistisch reduziert auf Hip Hops Golden Era und bezogen auf seine persönlichen Stärken ist sein neues Werk ein Ausdruck neuer Kraft aus alten Tugenden.

FREEZY erscheint als CD, Premium Doppel-CD inkl. Bonus-Tracks, Doppel-Vinyl (inkl. Premium CDs) und als limitiertes Boxset (inkl. Premium CD, Bars Über Nacht EP, limitierte FREEZY Snapback Cap und signierte FREEZY Autogrammkarte).

Quelle: Amazon

Trackliste

01. Intro

02. Inshalla

03. Mund auf, ich komme

04. Blatt Papier

05. Gheddo Chef

06. Hip Hop K****e

07. Puff Daddy

08. Skit

09. Wo bist du

10. Danke Ek

11. Rap Lexikon (Band 2)

12. Willkommen in meiner Welt

13. Da bin ich raus

14. Ich vermiss dich Brudi

15. Mach kein Politik

16. Ein Tag im Leben des Peter Hartz

17. Ich liebe dich

18. Outro

19. Intro ft. Serc [Bonus Track]

20. Ischallah ( Remix) [Bonus Track]

21. Puff Daddy [Bonus Track]

22. Wo bist du? [Bonus Track]

23. Gänsehaut [Bonus Track]

24. Cesaro [Bonus Track]

25. Der letzte Pate [Bonus Track]

26. Hartz 7 (700 Bars) [Bonus Track]

Audio / Video

Eko Fresh - Hartz 7 (700 Bars) prod. by Phat Crispy & Ear2ThaBeat

Eko Fresh - Mund auf ich komme (prod. by Isy B)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Eko Fresh macht mit Track auf häusliche Gewalt aufmerksam

Eko Fresh macht mit Track auf häusliche Gewalt aufmerksam

Von Alina Amin am 25.11.2020 - 15:25

Anlässlich des internationalen Tags zur "Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" bringt Eko Fresh mit der Initiative "Stärker als Gewalt" einen Track raus. Mit Unterstützung von diversen prominenten Freunden, unter anderem auch MoTrip und Moderatorin Nina Moghaddam, rappt der Kölner auf einem Phat Crispy-Beat über häusliche Gewalt und das Unrecht, was viele Frauen tagtäglich erleiden. Kernaussage: "Gemeinsam sind wir stärker".

Eko Fresh unterstützt die Initiative "Stärker als Gewalt" mit neuem Track

Auf dem Track beschäftigt sich Eko auf eindrucksvolle Art und Weise mit den Gedanken und den Umständen der Opfer. Dabei geht er auf die Hilflosigkeit ein, die die Betroffenen fühlen. Auch das Leugnen der Umstände ist etwas, was in seinem Text einen zentralen Platz findet:

"Ich bin selber schuld, weil ich meine Fresse nicht halt." 

"Ihr kennt ihn alle nicht. Der ganze Stress nimmt ihn nur mit."

Auf Instagram erklärt der Rapper, dass häusliche Gewalt von der Gesellschaft oftmals totgeschwiegen würde. Deshalb wolle er mit seinem Song auf das Thema aufmerksam machen.

Eine von drei Frauen in Deutschland leidet unter häuslicher Gewalt

Die Bundesinitiative "Stärker als Gewalt" bezeichnet häusliche Gewalt als "Gewalttaten zwischen Menschen, die in einer häuslichen Gemeinschaft leben oder lebten, beispielsweise in einer Ehe, Lebenspartnerschaft oder Beziehung." Zwar handelt es sich beim Großteil der Betroffenen um Frauen, aber auch Männer können unter diesen Gewalttaten leiden. Statistisch gesehen ist eine von drei Frauen in Deutschland von häuslicher Gewalt betroffen. 

Wer selbst von häuslicher Gewalt betroffen ist oder jemanden kennt, der darunter leidet, kann sich Unterstützung, Tipps und Hilfe auf der Website der Initiative holen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!