Casper - Lang Lebe Der Tod

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

1 Sep 2017

Pressetext / Beschreibung

Stream:

Mit »Hinterland« hat Casper die Grenzen dessen, was HipHop sein kann, neu definiert. Der Nachfolger des Durchbruchalbums »XOXO« hievte seinen Sound auf ein ganz neues Level. Eine Innovationsleistung, die nicht zuletzt mit Platinalben, ausverkauften Tourneen und Headliner-Auftritten bei den größten und wichtigsten Festivals der Republik belohnt wurde. 

Casper ist der große Innovator in einer Zeit, in der HipHop aus Deutschland ohnehin so aufregend und vielseitig ist wie noch nie. Und während da draußen unzählige Produzenten und Musiker noch damit beschäftigt waren, den »Hinterland«-Sound als Inspiration zu nutzen, war Casper schon wieder ganz woanders. Monatelang hat er sich zurückgezogen, gemeinsam mit dem Produzenten Markus Ganter getüftelt und geschrieben, aufgenommen und verworfen, Lines verfeinert und Beats kreiert. Denn eins war klar: Wiederholt werden soll hier bitte schön gar nichts. Das war zu jeder Zeit die Maxime eines Mannes, der auf seinen bisherigen drei Alben stets neue musikalische Welten kreiert hat. Inoffizielle Grundregel: Immer wenn die Charts so klingen wie das jeweils letzte Casper-Album, ist er schon wieder ganz woanders.

Nun ist Casper endgültig zurück aus dem „Hinterland“. Mit einem Album, dessen Titel die explosive Sprengkraft eines Klassikers von Sergio Leone hat: »Lang lebe der Tod«. Mit »Hinterland« hat er das Leben umarmt, den Aufbruch und die Suche. Nun begibt sich Casper in die Dunkelheit und umarmt den Tod, aber natürlich nicht nur das. »Lang lebe der Tod« wartet mit zahlreichen musikalischen Überraschungen auf, präsentiert ebenso unerwartete wie sensationelle Feature-Gäste, und vor allem: einen Casper, der sich ein weiteres Mal hinterfragt hat und dabei zu ganz neuen und aufregenden Antworten gekommen ist. 

Nun also alles auf Neu, alles auf Anfang: »Lang lebe der Tod« erscheint natürlich im Herbst, wann auch sonst, nämlich am 23. September. Es wird ein langer und aufregender Sommer – und dann kommt der Tod in der schönsten vorstellbaren Variation, die am Ende natürlich auch hiervon handelt: Der Liebe zum Leben!

Quelle: Media Markt

Trackliste

1. Lang lebe der Tod ft. Blixa BargeldDagobert & Sizarr

2. Alles ist erleuchtet

3. Keine Angst ft. Drangsal

4. Sirenen (Prolog)

5. Sirenen

6. Lass sie gehen ft. Ahzumjot & Portugal. The Man

7. Morgellon

8. Wo die wilden Maden graben

9. Deborah

10. Meine Kündigung

11. Flackern, Flimmern.

Audio / Video

Casper - Lang Lebe Der Tod feat. Blixa Bargeld, Dagobert & Sizarr (official video)

Casper - Sirenen (official video)

Casper - Keine Angst feat. Drangsal (official video)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

G-Eazy nach Schlägerei in New York verhaftet

G-Eazy nach Schlägerei in New York verhaftet

Von Djamila Chastukhina am 15.09.2021 - 11:44

Eine körperliche Auseinandersetzung in einem Nachtclub in New York endete für G-Eazy in einer Verhaftung. Berichten zufolge wurde der 32-Jährige am Montag von der Polizei wegen Körperverletzung in Gewahrsam genommen.

G-Eazy muss vor Gericht erscheinen

Die Auseinandersetzung zwischen G-Eazy und einer unbekannten Gruppe entstand im beliebten Manhattener Club "The Boom Boom Room". Der 32-Jährige war zur New York Fashion Week in der Stadt und besuchte vorher die MTV VMAs im Barclays Center. Er wurde nach der Schlägerei wegen Körperverletzung angeklagt und soll am 1. Oktober vor dem Manhattan Criminal Court erscheinen.

Laut dem People Magazine begann alles, als sich G-Eazy und seine Crew sich weigerten, einen VIP-Bereich zu verlassen, der für eine Party der New York Fashion Week der Firma Lacoste reserviert war.

Dies führte angeblich zu einem Streit, woraufhin G-Eazy (jetzt auf Apple Music streamen) und sein Team zwei Männer zu Boden geschlagen und getreten haben sollen. Medienberichten zufolge wollte keines der Opfer wegen ihrer Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Dies ist aber nicht das erste Mal, dass G-Eazy in eine nächtliche Schlägerei verwickelt ist. Der "Me, Myself & I"-Rapper wurde bereits 2018 wegen Körperverletzung und Kokainbesitzes während eines Tourstopps in Schweden festgenommen. G-Eazy benahm sich Berichten zufolge in einem Club sehr provokant und fing an, sich mit den Sicherheitsleuten anzulegen, als sie ihn darum baten, sich zu beruhigen.

Der Rapper einigte sich 48 Stunden nach seiner Festnahme mit der Staatsanwaltschaft und bekannte sich der Anklage „Angriff auf einen Beamten, gewaltsamen Widerstand und illegalen Drogenbesitzes“ schuldig. Er konnte eine Gefängnisstrafe vermeiden und stattdessen eine Geldstrafe von 9.000 US-Dollar zahlen.

Bis zu seinem Gerichtstermin am 1. Oktober ist er auf freiem Fuß und macht wie gewohnt weiter: Heute releast er ganz nach Plan das Musikvideo zu seiner im Juli veröffentlichten Single "She's Fire".


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!