AchtVier - Molotov

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

25 Sep 2015

Pressetext / Beschreibung

Nachdem AchtVier im August 2014 mit Wohlstand die Trilogie erfolgreich abgeschlossen hat folgt nun sein viertes Studioalbum Molotov, welches wie der Titel schon verrät, mehr Feuer als jenes zuvor in sich hat! Auf 16 Tracks bombadiert euch AchtVier mit seinem unverkennbaren Flow und thematisiert u.a. das Sprühen, wo seine Wurzeln im Hip Hop liegen.

Fizzle hat mit Molotov ein Album erschaffen das sich seinen Platz in der Szene wörtlich freisprengen wird. Das Team um AchtVier bleibt nahe zu unverändert, so bomben weiterhin die Produktionen von Jambeatz über die Boxen. Auch Aco Beatz, welcher sich schon für den Sound hinter dem Videoclip Kneipentresen verantwortlich zeigte, hat einige Brandkörper für die Scheibe geschmiedet.

Die Features kommen von Partner In Crime Veli, Hasuna, BombenProdukt Member PTK, dem Jugo Betrugo Crackaveli, Said der Ende des Jahres mit Fizzle zusammen auf Beute Tour gehen wird und von Rap-Urgestein Afrob, der sich mit seinem Part perfekt auf dem Projekt integrieren konnte.

Die Zeichnungen stammen von Paco, welcher bereits bei Abstand im Jahre 2011 mitgewirkt hatte. In Zusammenarbeit mit Adopekid ist ein grandioses Artwork entstanden. Molotov wird am 25. September 2015 über Distri erscheinen, die bereits bei Aufstand (#39 Album-Charts) und Wohlstand (#19 Album-Charts) im Hintergrund tätig waren und ihren Beitrag für die Erfolge leisteten.

Trackliste

1. Intro

2. Molotov

3. Bombe mein Name

4. Mr.F

5. Spring ft. Said

6. Volle Kanne ft. Afrob

7. Den alten Achti

8. Kneipentresen ft. PTK

9. 100 Bars

10. Steuersünder

11. Randale ft. Crackaveli

12. Schwarzes Buch

13. 2 Assis trumpfen auf ft. Hasuna

14. Thomas Drach ft. Veli

15. Selber merken

16. Wir zwei

Audio / Video

AchtVier ft. PTK - Kneipentresen (Prod. by Aco Beatz)

AchtVier - 100 Bars 2015 (Molotov 25.09.15)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

AchtVier – Diddy [Video]

AchtVier – Diddy [Video]

Von Michael Rubach am 15.05.2020 - 15:44

AchtVier lässt auf "Diddy" die Beziehung zu seinem Vater Revue passieren. Die Hook für den emotionalen Track übernimmt Alex Diehl. Für das Video hat sich die Steuerfreimoney-Gang zusammengefunden. Tash08 zeigt sich für die Produktion verantwortlich. Zugleich ist der Song der Titeltrack zu AchtViers neuem Album, das am 26. Juni erscheinen soll.


AchtVier - Diddy (prod. by Tash08)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!