Warum Sneaker von RAF Camora 12.000 Euro kosten

Als Musiker kann man sich seine Fans nicht aussuchen und erst recht nicht die Leute, die an Gewinnspielen teilnehmen. RAF Camora muss nun Zeuge werden wie Sneaker, für die jeder Ultra von RA dem Lehra sich wohl mindestens prügeln würde, unwürdig angeboten werden. Zwei, der auf drei(!) Paar limitierten, RAF Camora-Air Force stehen nämlich auf einer Handelsplattform:


Foto:

Screenshot: https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/raf-camora-air-force-231495564/

Der verlangte Preis lässt einen kurz zusammenzucken. Der Verkäufer hätte gerne 12.000 Euro für einen linken und einen rechten Schuh. Das wirklich Bittere daran ist das, was sich im Vorhinein abgespielt haben muss. Um an diese exklusiven Nikes zu gelangen, die von Martin Olomi aus Hamburg designt worden sind, ist der Verkäufer (oder wer auch immer) zu einem Store aufgebrochen, um wirklichen Fans den raren Schuh vor der Nase wegzuschnappen. Diejenigen, die zuerst nach dem Modell fragten, bekamen die begehrten Stücke. Dabei stand wohl aber nie zur Debatte, sich einfach nur an dem fast einzigartigen Item zu erfreuen. Anscheinend war der Plan, Profit aus dem äußerst raren Sneaker-Geschenk zu schlagen. Immerhin werden hier gleich zwei Paare inseriert:


Foto:

Screenshot: https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-verkaufen/d/raf-camora-air-force-231495564/

Selbst ohne jegliche Mathematik-Kenntnisse ist klar, dass die Gewinnspanne bei erfolgreichem Verkauf enorm ausfallen würde. Netterweise verweist der Handelnde darauf, dass er die Schuhe in verschiedenen Größen vorliegen habe und er jederzeit mehr Beweise für ihre Echtheit erbringen könne. Es bleibt nur zu hoffen, dass niemand ernsthaft bereit ist, die Unsumme zu bezahlen. Bisher liegen Hypebeast sein Vater wohl Gebote um die 3.000 Euro vor, was angesichts der Nullinvestition beim Einkauf immer noch heftig genug wäre. RAF Camora selbst präsentiert übrigens in seiner Insta-Story, was er von dem Umgang mit seiner gut gemeinten Sneaker-Geste hält:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Was will er dagegen haben. Momentan zockt er doch auch auf billigste die patte der kids ab

Seine Adresse haben wir dagegen:

Name Vladimir
Adresse 1150 Wien, 15. Bezirk, Rudolfsheim-Fünfhaus, Wien

gut, dass ihr kostenlose (?) Werbung für die Auktion macht.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Virgil Abloh hat auf dem Coachella-Festival einen neuen Nike x Off White-Sneaker gezeigt

Virgil Abloh hat auf dem Coachella-Festival einen neuen Nike x Off White-Sneaker gezeigt

Von David Büchler am 15.04.2019 - 12:14

Das Coachella-Festival läuft auf Hochtouren. Während in Kalifornien unter anderem der neue Film von Childisch Gambino und Rihanna uraufgeführt wird, ist selbstverständlich auch Virgil Abloh am Start. Doch er trat nicht nur als DJ in Erscheinung, sondern präsentierte einen neuen Sneaker, der in Zusammenarbeit seiner Brand Off White und Nike entstanden ist.

Der Schuh erinnert Nikes Air Zoom Terra Kiger

Virgil Abloh trug den Schuh auf dem Festival und präsentierte ihn damit direkt einem einflussreichen Publikum. Zudem postete er ihn auf Instagram. 

Der Schuh aus dem Performancebereich erinnert optisch an den Air Zoom Terra Kiger aus dem Archiv Nikes. Abloh trug einen schwarzen Colorway, der neben lilafarbenen Elementen außerdem einige Parallelen zur der Nike x Off Wite "The Ten"-Kollektion aufwies. 

Dazu gehören die Industrial-Schriftzüge an der Außenseite des Schuhs, das orangefarbene Tag am Swoosh, der "Shoelaces"-Print auf den Schnürsenkeln, der Kabelbinder und die Zunge in Retro-Optik. 

An der Ferse ist der Nike Air-Logo im Stile des Nike Air Max 1 oder 90 aufgedruckt. Für die optischen Performance-Vibes sorgt vor allem die farbige Outsole des Schuhs, auf der Spikes aus Gummi angebracht sind.

Teil der kommenden Nike x Off White Running-Kollektion

Im September des vergangenen Jahres präsentierte Virgil Aboh, der mittlerweile Chef-Designer bei Lous Vuitton ist, auf der Pariser Fashion Week eine Off White x Nike-Kollektion, die stark an Ästhetiken von Running-Apparel angelehnt war. Den Schuh, den Virgil nun beim Coachella-Festival präsentierte, war damals zwar nicht zu sehen, dürfte allerdings zu dieser Kollektion passen. Es wird erwartet, dass Teile der Kollektion in diesem Frühjahr oder Sommer droppen.

Genauere Infos gibt es bisher noch nicht. Da Abloh solche Anlässe allerdings bewusst nutzt, um die Fashionwelt zur richtigen Zeit auf seine Arbeiten aufmerksam zu machen, können wir von einem baldigen Release ausgehen. 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)