Reaktionen von George W. Bush, Chris Brown & Taylor Swift auf Kanye Wests "Famous"-Video

In den amerikanischen Medien geht es aktuell kaum um etwas anderes als Kanye Wests brandneues Video. Darin werden insgesamt 12 Promis nackt dargestellt – unter ihnen auch der ehemlige US-Präsident George W. Bush.

Ein Sprecher des Obama-Vorgängers soll gegenüber TMZ erklärt haben, dass es sich nicht um den wahren Bush handelt (Überraschung!) und der richtige nicht sauer über das Video ist. Allerdings sei der Ex-Präsident viel besser in Form, als im Video dargestellt wird. Na, wenn das das größte Problem ist...

Taylor Swift hingegen soll total aufgebracht sein. Wütend, entsetzt, fassungslos, betrogen und Alptraum sind Wörter, die eine Quelle dem Klatschmagazin HollywoodLife in diesem Zusammenhang als Futter liefert. Ok, über sie rappt Kanye auch: "I feel like me and Taylor might still have s*x / Why? I made that b**ch famous", während die Kamera im Video über ihren nackten Oberkörper schwenkt.

Auch R&B-Star Chris Brown wird im Video dargestellt. Er nimmt's mit Humor und Kanye hat's wieder geschafft, mit seinem Output mächtig Aufsehen zu erregen. Well played, Mr. West!

Instagram photo by 1 * Jun 25, 2016 at 5:38pm UTC

See this Instagram photo by @chrisbrownofficial * 116.7k likes

Viel nackte Haut in Kanye Wests "Famous"-Video: Rihanna, Taylor Swift, Amber Rose & mehr

Vidme is the simplest way to upload and share videos, no signup required. Kanye West mag wohl wenige Dinge so sehr wie Grenzen zu überschreiten. Nacktheit ist im Jahr 2016 nur wenige Klicks entfernt - mit nackten Promis konnte man aber noch immer Aufsehen erregen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West verschenkt Yeezy QNTM vor Release in seiner Heimat Chicago

Kanye West verschenkt Yeezy QNTM vor Release in seiner Heimat Chicago

Von Alina Amin am 15.02.2020 - 18:56

Pünktlich zum Valentinstag hat Kanye Fanliebe eine neue Bedeutung gegeben: Im geliebten Chi-Town erinnert uns der Rapper und Designer auf eine ganz besondere Art und Weise an den morgigen Release seiner Yeezy QNTM Sneaker. Die ersten Paare gehen nämlich an die Einwohner seiner Heimatstadt - und das ganz for free. 

Gratis Yeezy QNTM Sneaker für die Einwohner von Chicago

In Sherp ATVs (welche schon im Musikvideo zu "Follow God" zu sehen waren) ist das Yeezy Team den ganzen Tag mit einem Haufen Schuhkartons durch die Großstadt gefahren und hat zu den lokalen All-Star Weekend-Feierlichkeiten beigetragen. Kanye selbst war in den Geländefahrzeugen zwar nicht zu sehen, dafür aber Quavo, der die neuen Sneaker seines Kollegen an die glücklichen Jetzt-Yeezy-QNTM-Besitzer verteilte. 

Morgen soll Kanyes erster Basketball Sneaker dann auch endlich für diejenigen erhältlich sein, die kein Paar in Chicago abbekommen haben. Dann aber auch für rund 250 US Dollar. Verständlich also, dass sich um die Sherp ATVs große Menschentrauben gebildet haben, denn: Bei einem frischen Gratis-Yeezy sagt man nicht nein.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)