Rappende Fußballer – Özil, Benzema und Co. kicken Lines

Kaum ein Berufsstand wird dermaßen vergöttert, wie der des Profifußballers. Millionen verehren sie, sie sind Vorbild und Hassobjekt zugleich und in den Stadien dieser Welt liegen ihnen die Massen zu Füßen. Manchen scheint diese Art der Verehrung allerdings nicht auszureichen und so versuchen sie, abseits des Platzes auf sich aufmerksam zu machen. Einige Kicker greifen dabei zum Mic und dabei häufig leider auch daneben. Wir stellen dir nun im Folgenden die populärsten Fußballer vor, die sich im Laufe ihrer Karriere als Rapper versucht haben.

Deutsche Nationalmannschaft (1994)

Im Jahr 1994 reiste die deutsche Nationalmannschaft als einer der absoluten Topfavoriten auf den Titelgewinn zur Weltmeisterschaft in die USA. So war das Team mit Weltstars wie beispielsweise Lothar Matthäus, Rudi Völler oder auch Jürgen Klinsmann gespickt, die ihre Klasse bereits beim Titelgewinn vier Jahre zuvor unter Beweis stellen konnten. Als Einstimmung auf das Turnier performte die Mannschaft mit den Rappern von 4 Reeves den Song Everybody's going to the USA und bewies dabei, dass die Jungs am Mic eine deutlich traurigere Figur abgeben als auf dem Platz. Das Turnier verlief zudem ebenso unglücklich wie dieser Auftritt und Deutschland schied im Viertelfinale gegen Bulgarien aus. 

Asamoa Gyan

Krachend klatscht das vom Elfmeterpunkt abgefeuerte runde Leder ans Aluminium, während Kevin Prince Boateng entkräftet zu Boden geht und ganz Ghana in Tränen ausbricht. Aber der Reihe nach: In der letzten Spielminute der WM-Partie Ghana gegen Uruguay drängen die Ghanaer auf den entscheidenden Treffer. Dieser wäre auch gefallen, hätte Uruguays Stürmer Luis Suarez den Ball nicht in der letzten Minute mit der Hand von der Linie des eigenen Tores gekratzt. Rot für Suarez und Elfmeter für Ghana war die Folge. Was dann geschah, ist Geschichte: Gyan vergab und das Spiel ging ins Elfmeterschießen, das die Uruguayer für sich entscheide konnten. Der damalige Schütze des entscheidenden Strafstoßes, Asamoah Gyan, könnte diese herbe Niederlage möglicherweise durch seine musikalischen Tätigkeiten kompensiert und den Frust über den verschossenen Elfmeter einfach weggetanzt haben.

Seiten

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Adidas und Palace droppen Kollektion mit Juventus Turin

Adidas und Palace droppen Kollektion mit Juventus Turin

Von Jesse Schumacher am 07.11.2019 - 15:03

Adidas und die heiß begehrte Skateboard-Marke Palace droppen eine Kollektion mit dem italienischen Fußballclub Juventus Turin. Das ist wahrscheinlich das erste Mal, dass eine Skateboard-Brand eine Spitzen-Fußballmannschaft einkleidet.

Der Club von Christiano Ronaldo wird aber wohl eher selten in den Trikots zu sehen sein. Die Jerseys stellen nur die vierte Wahl dar. Nachdem im Mai bereits die ersten Infos durchsickerten, sollen die Pieces morgen am 8. November zum Kauf erhältlich sein. 

Adidas und Palace entwerfen Trikots für Juventus Turin

Die Klamotten sind von alten Adidas-Vorlagen von der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 inspiriert. Die Kollektion umfasst eine Reihe von Trainingstrikots, Trainingsanzügen, Pullovern und Accessoires.

Das neue Trikot zeigt das Juve-Abzeichen in neon-grün, hat neon-orangene und neon-grüne Ärmel und die Kolabbo-Partner auf der rechten Brust. Zusätzlich wurden die charakteristischen schwarz-weißen Streifen des Teams in einem Farbverlauf dargestellt. Neben dem eher klassischeren Colorway gibt es auch eine neon-grüne und eine neon-orangene Version.

Die Trainingsjacken kommen in Schwarz oder Weiß mit neon-grünem Detail. Auf der Rückseite befindet sich ein großes Palace- und ein Adidas-Logo. Außerdem ist hier ein Aufdruck von Jeep zu sehen. Der Autohersteller ist nämlich der Hauptsponsor von Juventus Turin. Zusätzlich ist in dem Drop ein Pullover enthalten, der an das Top eines Torhüters erinnert. Als Accessoires gibt es Caps, eine Mütze, ein Schal, ein Rucksack und sogar ein Fußball und passende Torwart-Handschuhe. 

Viele Rapper sind in der Vergangenheit schon von Juve-Trikots begeistert gewesen. So trägt beispielsweise der US-Rapper Gunna in seiner Colors-Performance den Juve-Dresscode.

Die Artikel können morgen ab 12 Uhr direkt bei Adidas bestellt werden.

Alle Fotos von Adidas.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)