Olexesh x Vanessa Mai: Nicht jeder darf "F*tze" sagen

Darf er das? Ist das dann überhaupt noch Rap? Die Gemütslage nach der Veröffentlichung des Kollabo-Tracks von Olexesh und Schlagerprinzessin Vanessa Mai war leicht erhitzt. Das lag nicht ausschließlich an der fast schon irrwitzigen Kombination von Schlager à la Helene Fischer und Rap aus dem 385i-Camp.

Der Track sorgte vor allem aus produktionstechnischen Gründen für eine Kontroverse. "Wir 2 immer 1" irritiert mit seiner Hook doch nachhaltig. Vanessa Mai möchte eigentlich Folgendes singen:

"Das Gefühl, du stellst alles auf den Kopf / Und ich steh‘ zwischen so viel Fragen / Viel zu viel, zu viel Worte in mein‘m Kopf"

Was allerdings für viele Hörer ankommt, ist weitaus weniger harmlos als diese banalen Textzeilen. Statt "Worte" hört sich die Intonation der Sängerin sehr nach einer unschönen Beschreibung des weiblichen Geschlechtsteils an. Es klingt offenbar selbst für die wohlwollenden Ohren von Vanessa Mai inzwischen derart danach, dass sie sich öffentlich um eine Richtigstellung bemüht.

Wie der Rolling Stone schreibt, soll die ehemalige Jurorin von DSDS bei ihrem Gig vor 20.000 Menschen beim Schlagerhammer in Hoppegarten ihr Publikum um Anständigkeit gebeten haben. Sie forderte die Fans ausdrücklich auf, bitte "Worte" zu singen. Hier nochmal der Song zum Nachhören:

Viele unterstellen der Schlagersängerin auch, absichtlich mit dieser zweideutigen Betonung gearbeitet zu haben. In einem YouTube-Video reagiert die Beschuldigte darauf und weist diese Unterstellung von sich (ab Minute 5:00):

Ich muss ehrlich sagen, ich habe mir den Song ganz oft wohlwollend angehört und habe mir dieses Wort vorgestellt und wollt es wirklich hören – ich hör's nicht! [...] Es hat mich sehr amüsiert, aber es ist keine PR. Ich singe wirklich 'Worte' und nichts anderes."

ZU VIEL F*TZE IN MEINEM KOPF?! // Vanessa Mai Q&A

Mein Album SCHLAGER erscheint am 03.08.2018! Hier kannst du es AB SOFORT vorbestellen: https://vanessamai.lnk.to/Schlager * Meine aktuelle Single WIR 2 IMMER 1 feat. Olexesh: https://www.youtube.com/watch?v=2xTkXumxOOY SCHLAGER als MAGAZIN-EDITION: Hochwertiges 72-seitiges Magazin mit exklusiven Texten & Fotos + Poster + 2 CDs: http://smarturl.it/Schlager_Magazin * Möchtest du mehr YouTube-Videos von mir sehen?

Ob nun "Worte" oder "F*tze" oder etwas ganz anderes – diese Haltung von Vanessa Mai zeigt, dass die heile Welt des Schlagers und die eher raue Welt des Raps nicht so leicht zusammenzubringen sind. Fast schon unvorstellbar, dass sich heutzutage ein Rapper für Kraftausdrücke entschuldigt. Wo es auf der Rap-Seite die Herkunft und Sozialisation untermauert, wirkt es in der sterilen Schlagerwelt schnell unschicklich, sobald sich derberes Vokabular in die Texte mischt (sogar wenn es wie hier offenbar keine Absicht ist).

Dabei sind tausende Schlagersongs voller Themen wie Fremdgehen, Affären und leidenschaftlicher Liebe – nur werden diese Inhalte indirekt umrissen und in verbale Watte gepackt. Der Bratan Olexesh, der mit dieser missverständlichen Betonung nur wenig zu tun hat, macht sich derweil wieder zurück an seine eigentliche Kunst. Anstelle von eher soften Bars für die breite Masse spiegelt eine aktuelle Hörprobe den Straßensound wider, der uns wohl auf "Authentic Athletic 2" erwartet:

☠️

Ein Beitrag geteilt von Olexesh | 385idéal (@olexesh) am

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Deutschrap-Update mit Trettmann, Data Luv, Loredana, BHZ & mehr

Deutschrap-Update mit Trettmann, Data Luv, Loredana, BHZ & mehr

Von Clark Senger am 13.09.2019 - 14:11

Jeder hat geahnt, dass die nächste Wave kommt. Wie jeden Freitag flutet Deutschrap allem Aberglauben zum Trotz am 13. die Streaming-Portale mit frischem Material. Mit Loredana, Olexesh, BHZ und natürlich Trettmann gibt es heute neben weiteren Neuerscheinungen prominente Releases. Auf dem Cover unserer Playlist nimmt King Lori Platz:

Neue Alben von Trettmann, Loredana, BHZ & Olexesh

Während auf ihr Fokustrack des Tages, "Genick", auf der Pole Position samt Herzschmerz schwer poppige Vibes versprüht, geht es auf Platz 2 mit Data Luvs zweiter Single "Fiji" ganz anders zu. Nah am US-Zeitgeist liefert er einen Ohrwurm mit einem verrückten Beat von The Cratez, Sonus030 und Sam Salam.

Der ravende Tretti findet sich direkt dahinter wieder mit "MDMDF" – nur einem von elf Songs, die es ab heute auf dem neuen Album "Trettmann" zu hören gibt. Dass es darauf deutlich elektronischer zugeht als auf dem gefeierten Vorgänger "#DIY" zeigt auch die heutige Videoauskopplung "Zeit steht" mit Alli Neumann.

Einen neuen Longplayer gibt's am heutigen Freitag auch von den BHZ-Jungs. Aus "3062" haben wir uns mit "Katalog", "Volkswagen" und "Cittá di Castello" drei Favoriten herausgepickt. Aus Olexeshs neuem Album "Augen Husky" findet ihr den Track mit dem neuesten 385i-Signing Krime.

Für Fans detailverliebter Klangwelten hat kein Geringerer als Big Tua heute zwei neue Songs veröffentlicht. Sowohl "Früh genug" als auch "Legenden" fügen den Neuzugängen der Playlist noch eine ganz andere Facette hinzu.

Außerdem: Keemo-Homie Binho sorgt für fetten Sound, Kronkel Dom hat Material für berauschte Partys im Gepäck, der Newcomer Hexer bringt nachdenkliche Lyrics mit, Abiad und Taimo representen die Straße, und, und, und. Insgesamt haben wir wieder über ein Drittel der Playlist erneuert, auch mit Neuzugängen, die schon vor ein paar Wochen erschienen, aber deshalb nicht weniger zu empfehlen sind – checkt Luvre47 und Rapkreation ab!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!