Dass 2Pac eine große Inspiration für Eminem ist, ist kein Geheimnis. Jetzt tauchte ein Brief von Mr. Marshall Mathers auf, den er vor einigen Jahren an dessen Mutter geschickt haben soll.

Ob das Ding wirklich von Em stammt und an 2Pacs Mutter gesendet wurde, ist nicht sicher zu sagen. Angeblich ist der Brief im Tupac Amaru Shakur Center for the Arts in Stone Montain, Georgia zu finden, das Afeni Shakur 1997 gegründet hat.

In dem Schreiben bedankt er sich für die Nettigkeit, die Afeni Shakur ihm immer entgegenbrachte und sagt, dass sie für ihn in jedem Sinne des Wortes eine wahre Königin sei. Durch Pac habe er die Kraft gefunden zu sagen "F*ck die Welt! Das ist, was ich bin! Wenn dir das nicht gefällt, dann f*ck dich!".

Aber was soll ich hier großartig einen Brief von Eminem erklären? Lies selbst die handgeschriebenen Worte und überzeug dich von Eminems Qualitäten als Zeichner!

Echt oder Fake – was meinst du?

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Könnte jemand so nett sein und Brief übersetzen? Wäre mega nett - danke :)

******** lern englisch

nö, wozu? du k*********

haha :D na um den Brief lesen zu können

Weil Englisch die Weltsprache ist und jeder halbwegs gebildete Mensch Englisch sprechen sollte? Selbst beim Mecci hinter der Kasse brauchst du Englisch! Zudem kommt noch, dass der Brief vom Sprachniveau auch von einem 10 jährigen stammen könnte.
Btw deswegen glaube ich auch nicht, dass der Brief echt ist! Wäre zwar schön, aber ich glaube es nicht...
Peace out, du K********* (Wieso eig. K*********? )

Was gibts da gleich zu beleidigen? Dann kann er eben kein Englisch. Kommst dir cool vor weil du ein mal im Leben was kannst, was ein anderer nicht kann?

Ich hoffe natürlich dass es Original ist! marshall Matters ist sowieso ein ausnahmetalent ob Brief hin oder her! 

okay aber ich sags dir trotzdem:

Tut mir leid, wenn das ein wenig schludrig aussieht, ich hätte es ein wenig besser machen können, wenn ich die richtigen stifte gehabt hätte. So musste ich es mit dem einfarbigen Kuli machen. Außerdem ist mir die Idee dazu erst ein wenig zu spät gekommen. Aber ich zeichne seit ich 10 Jahre alt bin, und ich dachte es gefällt Ihnen vielleicht. Wie auch immer, vielen Dank, dass sie immer so nett zu mir waren. Sie sind eine wahre Königin, das meine ich wirklich so. Ich werde die Möglichkeiten die sie mir gegeben haben niemals vergessen. Sie werden immer in meinem herzen, meinen Gedanken und meinen gebeten sein. Wie bereits erwähnt, Sie haben ja keine Ahnung wie sehr ihr sohn mit seiner musik nicht nur die "hip hop" Szene, sondern auch mich und meine ganze karriere inspiriert hat. Er war, und ist noch, die wahre Definition eines kämpfers. Wenn es mir miserabel ging (vor dem fame, vor Der), wusste ich ich kann Tupacs musik anschmeißen und meine welt sah gleich viel besser aus. Er hat mir den mut gegeben aufzustehen und "F**k die welt! So bin ich! Und wenn dir das nicht gefällt, dann f**k dich selbst!" zu sagen. Ich danke ihenen dafür, dass sie uns seinen und ihren Geist/sinn nahegebracht haben! Gott segne sie! hochachtungsvoll, Marshall

das war ein bisschen frei übersetzt, damit der sinn so wie ich ihn verstanden habe richtig rüber kommt

Eminem ist ein spaßti. Der nutzt sein Talent um Michael Jackson oder Britney Spears zu dissen, anstatt mal wie sein "idol" die Wahrheit auszusprechen und den Menschen mal was gutes auf den weg zu geben.

Wer die Marshall Mathers LP2 Box Special Edition gekauft hat, weiss, dass das nicht seine Handschrift ist.

Ich denke der ist gefälscht,und wahrscheinlich ist 2pacs Tod nur vorgetäuscht weil er untertauchen wollte

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nas disst 2Pac auf unveröffentlichtem Track
Nas

Nas disst 2Pac auf unveröffentlichtem Track

Von Till Hesterbrink am 27.07.2021 - 15:16

Zu Lebzeiten hatte 2Pac Stress mit der halben Ostküste der USA. Am prominentesten war wohl seine Auseinandersetzung mit The Notorious BIG. Aber auch gegen Mobb Deep und Nas teilte Tupac ordentlich aus. Nun ist ein nie veröffentlichter Diss von Nas gegen 2Pac aufgetaucht.

Unveröffentlichter 2Pac-Diss von Nas aufgetaucht

Vor Kurzem landete nun der Track "Real N*ggas" von Nas (jetzt auf Apple Music streamen) im Netz. Auf dem Song geht Nasir auf seinen Beef mit Pac ein und widmet der Legende offenbar einen ganzen Vers. Der Track scheint laut Complex aus der Zeit des "It Was Written"-Albums von Nas zu sein. Damit soll der Track in einer Zeit aufgenommen worden zu sein, in der 2Pac noch lebte. Wohl aufgrund seines frühzeitigen Todes erschien er jedoch nie offiziell.

Auch Jay-Z soll zu der Zeit einen Diss gegen Pac aufgenommen haben. Nach dessen Ableben erblickte der Song allerdings nie das Licht der Öffentlichkeit und soll auch niemals erscheinen. Ähnlich verhält es sich mit einem Kollabo-Album von Biggie und Fat Joe.

Album voller 2Pac-Disses? Fat Joe erinnert sich an Biggie-Kollabo

Von Michael Rubach am 18.07.2021 - 13:17 Rapper, Producer, DJ und Beatbox-Pionier Biz Markie ist am vergangenen Freitag im Alter von 57 Jahren verstorben. Über die Todesursache erfolgten zunächst keine Angaben. Der Musiker kämpfe zuletzt mit einer Diabeteserkrankung. Freunde, Wegbegleiter und berühmte Fans haben sich im Angesicht der traurigen Nachricht auf Social Media zu Wort gemeldet.

2Pac & Nas treffen aufeinander

Für "Untold Stories Of Hiphop" erzählte Snoop Dogg die Geschichte, wie Nas und 2Pac mal bei den MTV Awards aufeinandertrafen. Nas soll mit einigen Leuten unterwegs gewesen sein, die über das ganze verteilt waren. 2Pac hingegen soll mit der gesamten Death Row-Truppe da gewesen sein, inklusive Snoop. Der habe gesehen, wie Nas Entourage nach ihren Waffen griff, als die beiden Rapper aufeinander zukamen.

Nas soll dann auf 2Pac zugegangen sein und gesagt haben, dass er ein Fan sei. Pac hätte das nicht interessiert, er habe ihm vorgehalten, dass er ihn und die gesamte East Coast gedisst habe. Nas hätte nur gelächelt und gesagt, dass er Pac liebe und ihn umarmt. 2Pac sei daraufhin zu seiner Crew gegangen und habe erklärt, dass Nas und seine Leute einen Rückzieher gemacht hätten. Für Snoop sei aber eindeutig klar gewesen, Nas sei es gewesen, der 2Pac habe glimpflich davonkommen lassen.

Gegenüber Ebro erklärte Nas dann, er habe die Situation anders wahrgenommen. Es habe zwar Spannungen gegeben, aber das Gespräch zwischen den beiden sei sehr respektvoll gewesen. Am Ende habe man sich eigentlich sogar darauf geeinigt, den Beef in Vegas zu begraben. Doch dazu konnte es leider nie kommen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)