Kölner Rapper angeblich in Messerstecherei verwickelt

Laut einem Bericht der Bild soll in Köln ein Streit zwischen dem Mitglied einer Rockerbande und einem Rapper eskaliert sein. Angeblich habe der Rap-Newcomer bei dem Konflikt ein Messer gezogen, das ihm sein Kontrahent daraufhin anscheinend entwenden konnte. Dabei wurde der Rapper offenbar an der Hand verletzt.

Es soll sich dabei angeblich um den Newcomer Yámin handeln. Davon berichten allerdings weder Focus Online noch der Kölner Express. Woher die Information stammen soll, gibt die Bild ebenfalls nicht an.

Den Berichten zufolge hat der Täter sein Gegenüber schwer verletzt. Das Ziel der Attacke soll sich nach zwei Not-OPs immer noch in Lebensgefahr befinden, der Verdächtigte wurde offenbar festgenommen. Die Auseinandersetzung hat sich angeblich am Dienstagnachmittag in einer noch nicht eröffneten Shishabar und dem angrenzenden Kiosk ereignet.

Blutrausch in Köln-Zollstock: Freund sticht seinem Kumpel das Auge aus

Es ist ein ganz normaler Veedels-Kiosk in Zollstock, wo sich die Leute ihre Zigaretten oder ihr Kölsch holen. Am Dienstag wurde das Büdchen am Gottesweg Schauplatz einer brutalen Bluttat. Zwei Kumpels (26, 36) tranken dort zusammen Kaffee. Plötzlich zückte der Jüngere ein Messer und stach damit auf seinen Bekannten ein - neunmal!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

der name Yámin reicht schon um zu wissen was für einer das ist

über so einen whacken mist wird berichtet?

Alter das ist extrem whacker müll.. voll der BVSTVRD ...

Da melden sich die Faschistenkartoffeln wieder zur Wort und wollen Leute ins Zuchthaus stecken. Euch muss doch kklar sein, dass die Gewalt von irgendwo kommt oder nicht? Nein, Messerattacken sind nicht cool. Aber Un****rückung ist es auch nicht.

du antifa held es sind ja immer die bösen kartoffeln :kleiner rat geh mal mit einem judenkippa durch ein flüchtlingsheim oder durch ein muslimisches viertel . sei mal jude in einer berliner schule . dann siehst du wer die eigentlichen faschisten sind,.viel spass mein wachwerden !

Haha. Jaja, wenn's dir in den Kram passt, ist sogar "der Jude" ein netter Kerl, was? Ein bisschen Nazi gibt es genauso wenig wie "ein bisschen *********", Fascho! Nie wieder D!

Bildung,Rechtschreibung und Wortwahl sind für einige hier anscheinend exotische Krankheiten.
Leute, in Deutschland hat jeder Recht auf Bildung, ganz egal ob eure Eltern versagt haben oder auch nicht.
**********

Die bösen bösen Ausländer...
Aber wenn sich (wie aktuell) ein Deutscher an nem 4jährigen Mädchen vergreift, ist alles ok..
Da hört man nichts von euch ungebildeten möchtegernfaschos...A.H. hätte euch als erstes an die Wand stellen lassen

Hier geht's um Musik und ihr seit alle so unterentwickelt und kommt mit so Durchfall an. Alle Deutsche sind Nazis und Pedos. Moslems sind Terroristen oder Drogendealer und vergewaltigen Frauen zu fünft. Juden machen alle Geld mit krummen Geschäften. Ihr solltet alle auf ne Insel und da könnt ihr euch die Köpfe einkloppen xD

Jucki 2017

Das Opfer ist doch selber ein Araber, wieso diskutieren hier alle über Juden oder Deutsche, Nazikram usw.? Araber stich auf Araber ein, was ne Schlagzeile.....

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Lil Baby wegen Drogenbesitzes in Paris festgenommen

Lil Baby wegen Drogenbesitzes in Paris festgenommen

Von Djamila Chastukhina am 09.07.2021 - 12:48

Rapper Lil Baby (jetzt auf Apple Music streamen) und NBA-Spieler James Harden haben einen Ausflug nach Frankreich gemacht, um sich die Pariser Fashion Week anzusehen. Der Kurzurlaub der beiden Freunde verlief jedoch nicht so, wie sie es sich vorgestellt haben: Der Rapper geriet aufgrund des Besitzes von Marihuana mit dem Gesetz in Konflikt und wurde infolgedessen verhaftet.

Lil Baby wegen Drogenbesitzes festgenommen

Medienberichten zufolge wurden Passagiere eines "stark nach Cannabis riechenden Autos" am Donnerstag um etwa 16:50 Uhr angehalten und kontrolliert. Nach Durchsuchung des Fahrzeugs konnten etwa 20 Gramm Gras im Handschuhfach sichergestellt werden, woraufhin die französische Polizei die drei Personen, darunter Lil Baby, für den Transport von Cannabis festgenommen habe.

Harden, der nicht mit im Auto saß, wurde in diesem Zusammenhang beim Versuch dazwischenzugehen auch überprüft. Die Polizei ließ ihn nach einer kurzen Kontrolle wieder gehen. Die drei Personen an Bord wurden allerdings zur Polizeiwache des 8. Bezirks in Paris gebracht.

Die Pariser Staatsanwaltschaft hat nun ein Ermittlungsverfahren gegen Lil Baby und seine zwei Beifahrer eingeleitet. Lil Baby wurde in der Vergangenheit schon mehrmals wegen Besitzes von Marihuana festgenommen und in den USA sogar inhaftiert.

Freitagmorgen wurde er laut NBC aus dem Polizeigewahrsam entlassen und musste eine Geldstrafe zahlen. Die Höhe der Strafe sowie die Identität der weiteren Beifahrer wurden nicht bekanntgegeben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!