Kim Kardashian hat als 14-Jährige in 2Pac-Video mitgespielt

Kim Kardashian hat im zarten Alter von 14 im Video zu 2Pacs "All About U" mitgewirkt. Dieses durchaus überraschende Detail enthüllte die Gattin von Kanye West im Foodgod-Pocast von Jonathan Cheban.

Kim Kardashian hat sich als 18-Jährige ausgegeben, um in 2Pacs Video dabei zu sein

Warum gelangt diese Anekdote ist jetzt an die Öffentlichkeit? Nun ja, Moderator Jonathan Cheban bat Kim Kardashian etwas zu erzählen, dass er noch nicht über den Reality-TV-Star wisse. Wie Kim berichtet, war sie zum Zeitpunkt des Videoshoots ein Teenager. Über ihr wahres Alter habe sie schlichtweg gelogen. Verdacht schöpfte wohl niemand, da sie deutlich älter ausgesehen habe.

2Pac selbst sei die inzwischen 38-Jährige jedoch am Set nicht begegnet. Sie habe das gefilmte Material auch nicht mehr zu Gesicht bekommen. Ihre Aufgabe sei hauptsächlich gewesen, einen Laufsteg entlang zu laufen. Der Track "All About U" befindet sich auf Pacs legendärem Album "All Eyez On Me", das 1996 veröffentlicht wurde.

Im Video taucht die jugendliche Kim Kardashian sogar mehrfach auf. Sie trägt dort ein bläuliches Kleid und wird als Model in Szene gesetzt (Minute 03:05, 03:27, 04:22). Das Video zu "All About U" kannst du hier sehen:

2Pac - All About U [HD]

2Pac - All About U [HD] http://www.makaveli-legacy.com/

Mit 2Pac selbst ist kürzlich ein bisher unveröffentlichtes Interview aus dem Jahr 1995 online gegangen:

5 Erkenntnisse aus 2Pacs bisher unveröffentlichtem MTV-Interview

MTV hat ganz tief im Archiv gewühlt und ein bisher nie veröffentlichtes Interview mit 2Pac online gestellt. Die Aufnahmen stammen aus dem Oktober 1995. Es ist das erste offizielle Interview von 2Pac, nachdem er zuvor wegen sexueller Belästigung verurteilt wurde und mehrere Monate im Gefängnis verbrachte.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Digital Undergrounds Shock G ist tot
Tod

Digital Undergrounds Shock G ist tot

Von Michael Rubach am 23.04.2021 - 09:57

Die Hiphop-Welt muss einen weiteren Verlust verkraften: Shock G von Digital Underground ist im Alter von 57 Jahren verstorben. Über die Todesursache wurde zunächst nichts bekannt. Digital Underground-Mitbegründer Chopmaster J hat die Nachricht via Instagram bestätigt.

Digital Underground ebnete den Weg für 2Pac

Digital Underground wurde Ende der Achtziger gegründet. Mit "The Humpty Dance" gelang der Gruppe 1990 ihr größter Hit. Der Track stieg in den Billboard Charts bis auf Platz #11 . Das dazugehörige Album "Sex Packets" konnte den Platinstatus erreichen.

Die Formation spielte in der Karriere von 2Pac zudem eine entscheidende Rolle. Die Rap-Legende unterstützte Digital Underground einst auf Tour – zunächst als Roadie und Backup-Tänzer. Auf der Digital Underground-Single "Same Song" trat 2Pac erstmals offiziell mit seinem Künstlernamen als Rapper in Erscheinung.

Shock G sagte bezüglich der Zeit mit 2Pac einmal gegenüber dem Rolling Stone:

"Er war vier Jahre lang mit uns bei TNT Records. Er war neun Monate mit Death Row. Also zähl die Fakten zusammen. Er hat fünf Touren mit uns gemacht, einschließlich Japan. In den drei oder vier Jahren, in denen er bei uns war, haben wir viel getourt und viel zusammen im Tourbus gelebt, und so kennen wir den Mann."

US-Szene trauert um Shock G

Jay-Z Producer Young Guru weist in seinem Gedenkpost daraufhin, dass Shock G weitaus mehr als der lustige Charakter aus dem "The Humpty Dance"-Video war. Viele weitere Künstler wie El-P oder Statik Selektah schließen sich dem an und verabschieden sich von einem großen Musiker. Rest in Peace!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!