Joey Bada$$ macht seinem Namen alle Ehre. Laut HotNewHiphop soll der Rapper aus Brooklyn einem Security Guard bei einem Konzert in Australien die Nase gebrochen haben. 

Der Geschädigte habe Joey Bada$$ den Zugang zur Bühne verweigert und ihn nach seinem Ausweis gefragt haben. Daraufhin soll der New Yorker dem Security einfach mitten ins Gesicht geschlagen und davon unbeeidnruckt auf der Bühne seine Show geliefert haben. 

Nach dem Auftritt sei der Pro Era-Rapper über Nacht in Untersuchungshaft gewesen. Die Kaution sei gestellt worden und so könne Joey Bada$$ die Australien-Tour gemeinsam mit Run The Jewels fortsetzen, müsse sich allerdings am 19. März vor Gericht wegen Körperverletzung verantworten – richtiger kleiner Badass, der Joey!

Am 20. Januar erscheint sein heiß erwartetes erstes Studio-Album B4.da.$$. Die bisherigen Kostproben und eine komplette Tracklist findest du in unserer Release Section. Wer ihn noch nicht kennt, sollte definitv mal reinhören! 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Conor McGregor geht auf Machine Gun Kelly los

Conor McGregor geht auf Machine Gun Kelly los

Von Djamila Chastukhina am 13.09.2021 - 13:32

Auf dem roten Teppich der diesjährigen MTV VMAs kam es zwischen Machine Gun Kelly und dem Profiboxer Conor McGregor zu einer Auseinandersetzung, die fast in einer Prügelei endete. McGregor versuchte den Rapper nach einem kurzen Wortwechsel zu schlagen, doch die Situation konnte rechtzeitig von seinem und MGKs Team deeskaliert werden.

Beef zwischen Conor McGregor und Machine Gun Kelly?

Der Streit zwischen MGK (jetzt auf Apple Music streamen) und McGregor warf für viele Fans Fragen auf, da bisher kein Beef zwischen den beiden bekannt war.

Was genau McGregor so wütend machte, ist bisher immer noch unklar. Einige Quellen berichten jedoch, dass MGK den Boxer geschubst haben soll, woraufhin dieser seinen Drink verschüttete und handgreiflich wurde.

Die Security schritt jedoch rechtzeitig ein, bevor es tatsächlich zu einer Schlägerei kommen konnte.

Sowohl McGregor als auch Machine Gun Kelly wurden im Verlauf des Abends von Reporter*innen nach dem Grund ihrer Auseinandersetzung gefragt. Laut Megan Fox dürfe MGK sich nicht zu der Situation äußern.

McGregor hingegen verriet, was aus seiner Sicht passiert sein soll: Nichts.

"Absolut nichts. Ich weiß nicht, ich war einfach da. Ich kenne den Typen nicht einmal, um ehrlich zu sein. Mir ist nichts passiert, ich kämpfe nur mit echten Kämpfern, die wirklich kämpfen können. Ich prügele mich nicht mit kleinen Jungs. Ich weiß gar nichts über den Kerl, außer dass er mit Megan Fox zusammen ist."

MGK und McGregor scheinen die Situation also nicht weiter öffentlich austragen zu wollen. Fans hingegen wollen Antworten und grübeln immer noch darüber, was der Auslöser für McGregors Ausraster gewesen sein könnte.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)