Pumpkinhead, dessen bürgerlicher Name Robert Diaz lautet, starb gestern im Alter von 39 Jahren. Wie billboard.com berichtet, liegt über die Ursache des Todes bisher keine Information vor. Diaz hinterlässt eine schwangere Frau sowie zwei Söhne. 

Pumpkinhead, auch bekannt als PH, war seit fast 20 Jahren aktiv und damit ein Veteran des Battle-und Indie-Raps. Er arbeitete während seiner Karriere mit Rapgrößen wie Talib Kweli, Royce da 5′9 und Immortal Technique zusammen.

Sein bekanntestes Werk Orange Moon Over Brooklin wurde 2005 über das New Yorker Hiphop-Label Rawkus Records veröffentlicht. Bei dem Label waren im Laufe der Jahre bekannte Namen wie Big L, Mos Def und Talib Kweli gesignt.

Rest in Peace!

Einige Rapper äußerten sich bereits über Twitter und Instagram zu Pumpkinheads Tod:

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ruhe in Frieden, war ein Großer Mann auch sehr talentiert

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

R. Kelly: Neue Missbrauchsvorwürfe vor Prozessbeginn

R. Kelly: Neue Missbrauchsvorwürfe vor Prozessbeginn

Von Michael Rubach am 26.07.2021 - 13:22

Triggerwarnung: Der folgende Artikel beschäftigt sich mit sexualisierten Gewalthandlungen.

Gegen R. Kelly sind von der New Yorker Staatsanwaltschaft weitere Missbrauchsvorwürfe vorgebracht worden. Erstmals geht es dabei auch um sexuelle Kontakte zu männlichen Minderjährigen. Nach mehreren Verschiebungen steht ein Prozess gegen den 54-Jährigen im August bevor. Hierzu wurde R. Kelly kürzlich von Chicago nach New York verlegt.

R. Kelly mit neuen Missbrauchsvorwürfen konfrontiert

Unter Berufung auf Gerichtsunterlagen schreibt das Portal Page Six von einer Begegnung zwischen R. Kelly und einem 17-jährigen Jungen im Jahr 2006. In einem Fastfood-Restaurant in Chicago soll der Popstar den Teenager kennengelernt und zu sich nach Hause eingeladen haben. R. Kelly habe dem Minderjährigen zudem sinngemäß die Frage gestellt, was dieser tun würde, um in der Musikindustrie erfolgreich zu werden. Bei späteren privaten Treffen soll R. Kelly den Jungen missbraucht haben. So entnimmt es TMZ den vorliegenden Unterlagen.

Der mutmaßlich Betroffene habe R. Kelly außerdem einen weiteren Minderjährigen im Alter von 16 oder 17 vorgestellt. Jahre später sei R. Kelly mit dieser Person eine sexuelle Beziehung eingegangen. Im Zuge dessen habe R. Kelly auch von mehreren Frauen verlangt, Sex mit dem jungen Mann zu haben. Der US-Star habe das Ganze gefilmt.

Die Staatsanwaltschaft fordert nun, dass die neuen Vorwürfe in den kommenden Prozess einfließen. Für den 9. August ist die Auswahl der Geschworenen angesetzt. R. Kelly befindet sich seit 2019 in Haft. Ihm werden diverse Straftaten zur Last gelegt – unter anderem die Herstellung von Kinderpornografie, Verführung einer minderjährigen Person, sexuelle Ausbeutung und Behinderung der Justiz. Der US-Star beteuert seine Unschuld.

In der Doku-Reihe "Surviving R. Kelly" meldeten sich Anfang 2019 mutmaßlich betroffene Frauen zu Wort und berichteten von ihren Missbrauchserfahrungen.

Surviving R. Kelly

Alles zum Thema Surviving R. Kelly bei Hiphop.de -


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)