Pumpkinhead, dessen bürgerlicher Name Robert Diaz lautet, starb gestern im Alter von 39 Jahren. Wie billboard.com berichtet, liegt über die Ursache des Todes bisher keine Information vor. Diaz hinterlässt eine schwangere Frau sowie zwei Söhne. 

Pumpkinhead, auch bekannt als PH, war seit fast 20 Jahren aktiv und damit ein Veteran des Battle-und Indie-Raps. Er arbeitete während seiner Karriere mit Rapgrößen wie Talib Kweli, Royce da 5′9 und Immortal Technique zusammen.

Sein bekanntestes Werk Orange Moon Over Brooklin wurde 2005 über das New Yorker Hiphop-Label Rawkus Records veröffentlicht. Bei dem Label waren im Laufe der Jahre bekannte Namen wie Big L, Mos Def und Talib Kweli gesignt.

Rest in Peace!

Einige Rapper äußerten sich bereits über Twitter und Instagram zu Pumpkinheads Tod:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ruhe in Frieden, war ein Großer Mann auch sehr talentiert

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Vater von Nicki Minaj stirbt nach Autounfall
Tod

Vater von Nicki Minaj stirbt nach Autounfall

Von Michael Rubach am 15.02.2021 - 10:48

Der Vater von Nicki Minaj ist an den Folgen eines Autounfalls gestorben. Schon am vergangenen Freitag wurde der 64-jährige Robert Maraj als Fußgänger von einem Wagen erfasst. Er erlag später seinen Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.

Vater von Nicki Minaj kommt ums Leben

Robert Maraj soll in Mineola (New York) von einem Auto angefahren worden sein. Der Fahrer oder die Fahrerin des Wagens habe nicht angehalten, sondern sich vom Unfallort entfernt. Der Vater von Nicki Minaj sei daraufhin in ein Krankenhaus gekommen. Dort wurde am Samstag sein Tod festgestellt. Die Polizei sucht aktuell nach Personen, die den Vorfall beobachtet haben.

Gegenüber TMZ hat das Team von Nicki Minaj den Tod bestätigt. Weitere Angaben erfolgten nicht. Die US-Rapperin hat sich noch nicht persönlich zu dem Todesfall geäußert.

Nicki Minaj & ihr Vater hatten ein schwieriges Verhältnis

Wie genau es gegenwärtig um die Beziehung zwischen Nicki Minaj und ihrem Vater stand, ist unklar. Das Verhältnis galt als kompliziert. 2018 schilderte die US-Künstlerin erneut Vorfälle von häuslicher Gewalt. Sie habe im Kindesalter miterlebt, wie ihre Mutter unter den Wutausbrüchen von Robert Maraj gelitten habe.

In einem Interview 2012 bei ABC's Nightline beschrieb die US-Rapperin ihren Vater als "Drogenabhängigen und Alkoholiker". Auch habe sie als Kind den Wunsch verspürt, ihre Mutter mit allen Mitteln vor ihm zu beschützen: "Ich wollte meinen Vater töten. Ich wünschte immer, er wäre tot". Gleichzeitig erklärte die US-Künstlerin jedoch, dass sie ihrem Vater verzeihen konnte. Gemeinsame Fotos aus den vergangenen Jahren deuten ebenfalls daraufhin.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)