Geniales Video: Jimmy Kimmel erklärt den Nicki-Taylor-Miley-Beef

VMAs 2015. Beef Time zwischen Nicki Minaj, Taylor Swift und Miley Cyrus. Aber wer hat jetzt eigentlich wen eine B*tch genannt und warum? Manchmal blickt man einfach nicht mehr durch.

Der amerikanische Talkshow Master Jimmy Kimmel hat die Lösung: Er erklärt den Beef mithilfe von WhatsApp Emojis. Und die passen tatsächlich wie die Faust aufs Auge. 

Also gehen wir die Sache nochmal durch: Miley hat in einem Interview mit der New York Times schlecht über Nicki geredet. Warum? Weil diese zuvor ein paar böse Worte über Taylor Swift verloren hatte. Nickis Video zu Anaconda war nicht für den Video des Jahres-VMA nominiert worden, Taylors Bad Blood jedoch schon. Soweit noch verständlich.

Nun ergriff also Miley für Taylor Partei: "Nicki ist gemein und unhöflich." 

Als Nicki Minaj dann den VMA für das beste Hiphop-Video gewann, konnte sie sich einfach nicht zurückhalten und schoss in ihrer Dankesrede gegen Miley: "Und nun zu der Schlampe die in der Presse schlecht über mich geredet hat. Was geht Miley?" Daraufhin drehten die Produzenten der VMAs offensichtlich das Mikrofon ab, man konnte jedoch noch die Worte "Don't play with me, b*tch" erahnen.

Und Miley? Die war natürlich schockiert.

Bei Jimmy Kimmel lautet das Ende der Geschichte so: "Kanye erklärt, er will Präsident werden und das war das Ende der Welt." So kann man einen Beef natürlich auch beenden.

Genre

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de