Fler hat soeben via Facebook einen ausführlichen Brief veröffentlicht, in dem er sich direkt an Farid Bang wendet.

Nachdem er sich zunächst sarkastisch für die „netten Worte in der letzten Zeit" bedankt, wirft Fler dem Banger Musiker unter anderem eine Asozialen-Mentalität vor. Mit dieser Mentalität solle Farid es jedoch nicht übertreiben: "Aber übertreib es doch bitte nicht mit deiner Asozialen-Mentalität. Wir nehmen Deine Eltern auf und das ist jetzt der Dank dafür?"

Zudem solle Farid mit seinen Aussagen vorsichtig sein, da er schließlich nur "Gast" sei: "Ich unterstelle Dir nicht das du mich aufgrund meiner Nationalität nicht leiden kannst, aber trotzdem solltest Du aufgrund Deiner Nationalität besser aufpassen was du sagst als Gast."

Ähnliches gelte für Farid Bangs Fans: "Auch Deine Fans sollten besser nachdenken was Sie posten. Ich meine die meisten Deiner Fans sind wirklich sehr jung und benehmen sich wie Trittbrettfahrer die morgen eh wieder Justin Bieber feiern."

Farid solle erreichen, was er [Fler] erreicht habe: "Ich bin seit 10 Jahren ein relevanter Künstler der Hiphop-Szene und trotzdem sind wir beide in der selben Generation,mach mir das nach und du bekommst meinen Respekt ."

Abschließend spekuliert Fler noch über die mögliche Reaktion von Farid Bang und erwartet "Dankbarkeit" von ihm: "Du sitzt jetzt bestimmt gerade in einer Shisha-Bar ( wie immer ) und reagierst erstmal sehr aggressiv auf diesen Post, aber das solltest Du nicht! Deutschland meint es gut mit Leuten wie Dir und deswegen lassen wir auch noch mehr Asylanten in unser Land. Ich finde ein bisschen mehr Dankbarkeit könnte man erwarten;)"

Die Sticheleien zwischen Fler und Farid Bang hatten in den letzten Monaten wieder zugenommen. Auch mit Farid Bang-Kumpel Majoe scheint Fler sich nicht allzu gut zu verstehen.

Den gesamten Text von Fler kannst du hier lesen:


Alles weitere zu Fler findest du auf unserer Artist Page.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Gott lass Hirn regnen...

er ist also seit 10 jahren relevant in der hiphop szene... das wäre mir neu, dass er noch wirklich relevant ist.

Fler ist noch sehr relevant man hört noch oft von ihm und wenn du farid bang Anhänger mal richtig auf den deutschen hip hop Markt gucken würdest wüsstest du es auch

 braune / rechte gesinnung  hat er ja schonma -der gute patrick  .....
wollen wir wohl randgruppen als neue fans gewinnen wa !?!
der typ hat doch den npd flyer verbieten lassen ....
KOMISCH ....
Wieso eigentlich !??!? passt doch !!!!

("Du hast es einfach nicht anders gelernt"-"Die soziale Gerechtigkeit die wir für Deine Eltern und Dich gerne anbieten "-"Wir Deutsche" - "mit deiner Asozialen-Mentalität."-"Wir nehmen Deine Eltern auf und das ist jetzt der Dank dafür?" "aber trotzdem solltest Du aufgrund Deiner Nationalität besser aufpassen was du sagst als Gast.") 

ECKELHAFTER HShn

 

Is ja wie mit bushido und dem Schönling"Kay" demnächst, nachdem alle Familienmitglieder beschimpft wurden, alle Medien darüber berichtet haben, kommt ein neues Album mit Diss Tracks, welche unbedingt gekauft werden müssen. ;-)
Wenn hier der ganzen Sache mal nicht ein Haufen Geld hängt.

Fler du bist nicht nur braun angehaucht, daß war ein Durchfallorkan !!
Lass mal das mit wir Deutschen ,wir sind eine gespaltenes Volk und ich find jeder Mensch der hier lebt und unseren Pass hat ist Deutscher ...
Und nur weil du Schweine frisst, Bier trinkst und in dein Bierzelt kackst ,bist du jetzt ein besserer Deutscher?
Deutschland ist bunt und das ist gut so Nazi deine Zeit ist vorbei!!!
Farid ist ein besserer Rapper, als du es ihm zugestehen möchtest, komm runter von deinem falschem Trip deiner Göbels Propagandawelle...Den das ist definitiv keine Neue Deutsche Welle die du schiebst!!!

sehr geil-auf den punkt.

fler soll einfach die freese halten niemand mag ihn

Fler... Farid... beide Blamage!!!
Armes Deutschland!!!

Also Farid Bang ist echt peinlich und beschämend.
Macht einen auf mega koolen Straßenprollo, verstellt sich und versucht so zu reden,
wie es seine jungen Käufer von ihm erwarten anstatt sich normal auszudrücken oder mit einem möchetgern Ausländerdialekt den die Straße ihm abkauft, obwohl er perfektes Deutsch beherrscht. Er hat ständig provoziert um überhaupt wahrgenommen zu werden.... allein die lächerliche Beef***** mit Laas Unltd hat bewiesen was für ein behindertes Kind in ihm steckt.

DAS HAT MIT HIPHOP NIX ZU TUN.
NATÜRLICH RECHTFERTIGT SEINE ASSOZIALE AUSSTRAHLUNG/AUSSPRACHE/VERHALTEN UND SEINE ARROGANZ NICHT FLERS BRIEF.

Außerdem lacht dieser Farid über seine eigenen Fans, verspottet Sie wenn er nicht gerad versucht Sie durch irgendwelchen ****** in den sozialen Netzwerken zu belustigen. Hat mir ein guter Kumpel von Farid bang erzählt.. Grüße aus Düsseldorf/Oberbilk.

Leicht verdientes Geld für den Mann mit den schönen Zinken.

So Flers Brief ist ein "nOgO"
Das Fler soetwas öffentlicht stellt, zeigt entweder das er mal wieder Promobrauch
oder beweißt halt das er uns allen überlegen ist in Sache Intellekt/Inteligenz..

Ob schlechte Presse oder gute Presse, hauptsache Aufmerksamkeit.

Häng dich weg im Kleiderschrank oder behalt deine Gedanken für dich oder teil Sie mit deinen Kamerraden am Stammtisch..

Beide Jungs haben mit Hiphop nichts zu tun. Das einzige was in den letzten Jahren von Fler anhörbar war, der Track mit Laas Unltd.
Das war ein Versuch von den Leuten wieder als Hiphopper wahrgenommen zu werden.

Vögel zwitschern bereits darüber ob Fler bald Berlinverbot bekommt.

Ihr solltet weder über Farid Bang( der ja wenigstens für Klickzahlen für euch sorgt)
noch über Fler( der jetzt wieder seine gewünschte Aufmerksamkeit bekommt)
berichten, Sie pushen etc.

Versucht doch mal richtig gute Künstler zu pushen anstatt immer wieder von solchen ****** aus der Hiphopszene zu berichten.

Wie wärs mit Amewu, Chefket, Umse, Damian Davis, Aphroe oder Lakmann?
Schenkt denen wirklichen Raptalenten mal die Aufmerksamkeit.....

Achja dann könnt ihr nicht so aufreißerische Beiträge verfassen und bekommt vllt. keine Klicks von den Kids.Dadurch weniger Geld :-(
Schade das solche Leute in der öffentlichkeit als Rapper wahrgenommen werden und nicht als schlecht gelaunte Clowns, weil man weder den einen noch den anderen Ernst nehmen kann. Handpuppen des Geldes sind Sie...

hiphop.de = Die möchtegern "Bild-Zeitung" der dt. Rapszene

Alter der nächste ******* Halbnazi outet sich.. Fler geh dich weghängen du *****!!

mal im ernst,ich find den seine mucke auch nicht berauschend, aber immer gleich diese nazi Bezeichnung aus zu packen ist doch auch nix.. der sagst was er denkt und gut ist.. er will aufmeksamkeit-bekommt er.. wie oft wurde ich als kartoffel bezeichnet. als Schweinefleisch fressender ******* etc.. Rassismus ist keine deutsche Krankheit.. wurde bushido vorgeworfen ein fascho zu sein als er gerapt hat ich verklope blonde opfer so wie olli pocher"... ?! ziehts euch nicht so rein.. lebt ihr erstmal Toleranz im altag bevor ihr die Moral Aposteln spielt

Fler gibt sich alle Mühe, keinen Zweifel an seiner Gesinnung aufkommen zu lassen. Vielleicht sollte man ein wenig mehr Druck auf Sony ausüben, damit sie den Dreck nicht weiter vertreiben.

Wenn er seine Aussagen darauf bezieht, dass er als Karotte oder Pääätrick bezeichnet wird, um ihn zu diskreditieren kann man seine Aussagen schon verstehen und sogar unterstützen. Genauso Haftis "Oliver" line, braucht es nicht, sonst geh doch Türkei

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Du Internet-Mädchen": Quavo legt sich mit DJ Akademiks an

"Du Internet-Mädchen": Quavo legt sich mit DJ Akademiks an

Von Till Hesterbrink am 23.09.2020 - 14:33

Migos-Member Quavo hat DJ Akademiks auf Twitter eine Ansage erteilt, nachdem dieser behauptet hatte das Trio aus Atlanta würde an Relevanz verlieren. Außerdem forderte er, Akademiks solle aufhören, negativ über Quavos Freundin Saweetie zu sprechen. Akademiks nahm die Herausforderung dankend an.

Quavo: "Komm ran und mach dich gerade, wie ein Mann"

Für die Migos kommt es aktuell Schlag auf Schlag. Takeoff wird aktuell die Vergewaltigung einer Frau vorgeworfen und Offset befindet sich mitten im Scheidungsdrama von seiner (Noch-)Ehefrau Cardi B. Nun prämierten sie ihren neuen Song "Birkin" und selten kam ein Track der Migos so schlecht bei den Hörern an, wie dieser. Fans behaupteten, es wäre nun so weit und die Gruppe würde langsam ihren Hochstatus verlieren.

DJ Akademiks teilte den Screenshot solch eines Tweets auf Instagram und erhielt prompt eine Antwort von Quavo. Dieser bot Akademiks an, er könne sich doch mal mit den dreien Treffen und das Ganze ausdiskutieren. Es würde auch ganz bestimmt nicht ausarten.

"Komm ran und mach dich gerade, wie ein Mann. Ich verspreche, ich werde dich nicht schlagen! Ich will dir bloß die neuen Migos Songs zeigen, weil du denkst du kannst mit uns machen was du willst. Und hör auf, auf meiner Freundin rumzuhacken. Sie ist eine Frau aber wenn ich ihr sagen würde, sie soll dich fertig machen, dann tut sie das auch. Also pass auf, wie du redest, du Internet-Mädchen!"

("Pull up and chop it up like a man I promise I ain't gon hit you!!! Jus wanna play u these new MIGOS records since u think sh*t sweet! And stop bashin my girl. She's a female but if I tell her to go in yo shit SHE WOULD so watch the trash word internet girl.")

Akademiks, der Saweeties Musik zuvor als "Trash" bezeichnet hatte, ließ den Einschüchterungsversuch nicht auf sich sitzen und erklärte sich gerne bereit dazu, so ein Treffen stattfinden zu lassen.

Den neuen Track "Birkin" könnt ihr im Video bei Minute 21:06 hören:

Langer Streit: Migos & Joe Budden

Es ist nicht das erste Mal, dass die Migos ein Problem mit der Complex-Show "Everyday Struggle" haben. 2017, als Joe Budden noch ein Teil von Complex war, interviewten er und DJ Akademiks die Migos bei den BET-Awards. Als Akademiks verlauten lässt, dass die "Bad and Bojuee"-Rapper eine seiner Lieblingsgruppen sind, steht Budden auf und beendet das Interview. Den dreien aus Atlanta schien das jedoch gar nicht zu passen.

Seitdem schie die Beziehung zwischen den Migos und dem Magazin eher angespannt zu sein. Quavo disste Joe Budden 2018 auf dem Track "Ice Tray":

"If a n*gga hatin', call him Joe Budden (p*ssy)"

Joe Budden reagierte daraufhin mit einigen Tweets, in denen er klarstellte, dass Quavo ihn als OG zu respektieren habe.

Ende letzten Jahres vertrugen sich die beiden dann auf der Geburtstagsparty von P. Diddy.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!