Fler: Farid Bang ist auf dem Film, der für mich vorbei ist

Gestern erschien ein weiteres Fler-Interview. Dieses Mal hat TV Strassensound den Berliner und seinen Schützling Jalil zum Gespräch gebeten. Neben einer ausführlichen Analyse des deutschen Raps aus seiner Sicht, macht Fler auch klar, Trendsetter für diesen zu sein.

Vor einigen Jahren hätten einige Rapper den Berliner Sound nachgeahmt, ohne Pops zu geben. Daraufhin habe sich Fler entschieden, etwas völlig anderes zu machen. Das Resultat daraus waren Alben wie Hinter blauen Augen oder Blaues Blut. Damals sei er auch viel gereist nach Las Vegas, Miami oder Los Angeles beispielsweise.

Dass Farid Bang zur Zeit auch in den USA ist, sieht Fler als Argument für seine These: "Er ist auf dem Film, der bei mir vorbei ist. Auf dem Film ist er jetzt. Und so war Deutschrap für mich schon immer." Die betreffende Stelle, ab der Fler noch weitere Beispiele anführt, warum die Szene ihm immer einen Schritt hinterherhinkt, findest du ab Min. 16 etwa.