Wie TMZ gestern berichtete, fordert die Rap-Crew Hotstylz eine Entschädigung in Form von acht Millionen Dollar von niemand Geringerem als Eminem.

Dieser habe schließlich einen Teil seines Tracks Rap God, der auf The Marshall Mathers LP 2 zu hören ist, von Hotstylz übernommen. Beim vermeintlich kopierten Song handelt es sich um den 2007 releasten Track Lookin Boy. Die Crew erläuterte, dass sie zumindest erwartet habe, dass Eminem sie darüber informiere, von ihrem Song beeinflusst worden zu sein. 

Derzeit warten wir noch auf eine Reaktion von Eminem auf die millionenschwere Anklage.

Hör dir hier die Tracks im Vergleich an:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hahaha, also wenn Eminem das 8 Jahre alte Lied kennt, dann war das einfach n Bite.
8 Millionen Dollar? :D
Die werden keinen Cent sehen...

den flow von looking boy hat selbst laas schon gebissen.

Und?
Mac Lethal hat einen ganzen song so gemacht ( Lookin Bro )
Die beiden sind auch nicht die einzigen die den "flow" in irgenteiner art und weise verwenden.
Selbst auf Vine wird das die ganze zeit verarscht ( Emergency Bars etc. )

Ich denke die werden keinen Cent von den 8 Mille sehen

Ich denke die werden keinen Cent von den 8 Mille sehen

Entweder ein Diss oder eine Hommage aber auf keinen Fall geklaut. Kommt doch ständig vor, dass bekannte und eingängige Lines wiederverwendet werden bzw. leicht verändert werden. Findet man auf sogut wie jedem Mixtape, jemanden dafür anzuklagen ist schon ein Armutszeugnis...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Feature-Absage von Eminem? Cardi B reagiert auf Gerüchte

Feature-Absage von Eminem? Cardi B reagiert auf Gerüchte

Von Alina Amin am 27.03.2021 - 14:25

Cardi B ist aktuell schwer beschäftigt mit ihrem kommenden Album, hält sich bezüglich genaueren Infos aber bedeckt. Nach ihrem riesen Hit WAP sind Fans aber gespannter denn je. Besonders angekurbelt hat diese Spannung jüngst ein Gerücht um einen potenziellen Feature-Gast auf ihrem Album: Eminem. Angeblich habe Cardi diesen schon längst für einen Gastbeitrag angefragt, sei aber abgelehnt worden. Ems angebliche Erklärung dafür sei, dass Cardi B weder die Kultur noch die Rap-Kunst wichtig sei.

Cardi B bezieht Stellung zu Eminem-Absage-Gerüchten

In einem Twitter-Post reagiert Cardi B auf das Gerücht und erklärt, dass es sich hierbei um "große Lügen" handeln würde. Sie habe nämlich noch keine der Songs an mögliche Feature-Gäste geschickt. Außerdem bekennt sie sich als Fan von M&M.

('Große Lügen... Ich bin mal nicht im Internet und ihr denkt euch Sachen aus. Ich habe noch keine Songs an Künstler verschickt. Liebe seine Arbeit und [habe] großen Respekt. Das macht nicht mal Sinn.')

Woher die Gerüchte ursprünglich stammen, ist unklar. Eindeutig ist jedoch, dass es wohl keine etwaige Absage vom Rap God gegeben hat. Eine Zusage zwar auch nicht – aber ein Feature zwischen den beiden Artists scheint dennoch nicht unmöglich zu sein.

Eminem feiert weiterhin Erfolge

Ob ein Feature stattfindet, steht nur in den Sternen. Eine große Sache wäre es auf jeden Fall: Nicht nur haben Cardi Bs und Eminems Musik einen sehr unterschiedlichen Stil, ein Eminem-Feature wäre auch ein starkes Co-Sign von der Rap-Legende. Dieser darf regelmäßig diverse Erfolge mit neuer und alter Musik feiern: 

Eminem stellt mit "Curtain Call" Chart-Rekord auf

Von Michael Rubach am 24.03.2021 - 10:47 Ein Rap-Battle mit Eminem wünscht man gewöhnlicherweise seinem ärgsten Feind nicht. Für Melle Mel scheint so ein Szenario kein größeres Problem darzustellen. Das Gründungsmitglied von Grandmaster Flash & the Furious Five betonte nun zum wiederholten Male, dass er Eminem "easy" in einem Battle schlagen könne.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!