Drake lebt seine Raps: Kurioser und teurer Beweis

Diese ganze Story um Drake und Meek Mill sah zunächst gar nicht so gut aus für Drizzy. Was macht man also, wenn man des Ghostwritings bezichtigt wird? Man droppt hintereinander mehrere Tracks um seinen Standpunkt klarzustellen. Genau das hat Drake gemacht.

Im aktuellsten dieser Tracks, Back To Back, kickt Drake eine Line, die für allgemeine Belustigung gesorgt hat:

"You gonna make me buy bottles for Charlamagne."

Radio-Persönlichkeit Charlamagne Tha God arbeitet für den New Yorker Radiosender Power 105.1, deklarierte Konkurrenten von HOT 97, und nicht gerade Drizzys Lieblingssender aus der Vergangenheit. Gerade mit Charlamagne hat Drake immer wieder Auseinandersetzungen gehabt.

Nun hat Funkmaster Flex, seines Zeichens DJ bei HOT 97, vergangene Woche deutlich Welle für Meek Mill und gegen Drake gemacht. Wir erinnern uns: er releaste Ghostspuren, machte Ansagen und wollte schließlich auch einen Meek Mill-Diss droppen – der niemals kam. Ziemliche Lachnummer. Auch für Charlamagne, der Funk Flex anschließend als "Affe des Tages" beleidigt.

Drake folgt also dem Mantra "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" und befreundet sich jetzt mit Charlamagne. Die Champagner-Flaschen hat er ihm tatsächlich gekauft, wie Charlamagne auf Instagram zeigt. Sechs Dom Pérignons an der Zahl, 6 God halt. Mit einer süßen Versöhnungskarte: "Lass uns Freunde sein. Aubrey Graham. [Drakes bürgerlicher Name]"

In diesem Fall geht dieser Punkt auf jeden Fall an Drake. Sehr amüsante Aktion, Drizzy!

"You going to make me buy bottles for Charlamagne" Drake living his raps.

Ein von @cthagod gepostetes Video am