Capital Bra bringt eigene Pizza auf den Markt

Dinge, die in Deutschland äußerst beliebt sind: Musik von Capital Bra und Tiefkühlpizza. Ein Mensch mit Sinn für das Geschäft ist offenbar auf die Idee gekommen, beides zu verbinden.

"Gangstarella": Capital Bras Tiefkühlpizza kommt in 2 Sorten

Ein Werbespot zeigt Capital Bra zusammen mit einem mehrköpfigen Pizza-Entwicklungs-Team. Der Hitgarant mit sibirischen Wurzeln möchte, dass seine Pizza "schön knusprig" wird und so schmeckt, "als ob die ein Italiener gemacht hat". Die Kreation so einer Pizza sei definitiv "kein Spaß".

Mit dem Design seiner eigenen Tiefkühlkost schlägt Capital Bra ein neues Kapitel in der Vermarktbarkeit von Deutschrap auf. Bisher erweiterten Deutschrapper*innen ihr Business gerne mit Deals, die im Zusammenhang mit Tabak-Produkten oder Nahrungsergänzungsmitteln stehen. Die Artists bewarben und bewerben vor allem Produkte, die direkt mit der Musik und dem dazugehörenden Lifestyle verknüpft sind. Mit Tiefkühlkost dockt Capital Bra nun bei einer viel breiteren Zielgruppe an. Es heißt nicht umsonst: Jeder mag Pizza.

Die Pizza wird unter der Eigenmarke "Gangstarella" erscheinen. Das Ganze kommt in zwei Sorten an den Start, damit sowohl fleischliebende als auch fleischablehnende Bratans, Bratinas und Bratuchas etwas zu beißen bekommen. Zur Auswahl stehen: Rindersalami und Grillgemüse.

Ab 11. Mai gibt es die Capi-Pizza im Einzelhandel zu entdecken. Genauer gesagt wird sie im Sortiment von Rewe, Kaufland und Edeka zu finden sein. Welche Ausflüge in die Werbung deutsche Rapper schon unternommen haben, kannst du hier nachlesen:

Deutschraps wildeste Ausflüge in die Werbung

Der Cashflow darf nie abklingen. Damit sich die begehrten Scheine auch ohne Straßenhustle bis zur Decke stapeln, stellen Rapper ihr Talent gerne Mal der Werbewirtschaft zur Verfügung. Dabei ist manchmal nicht ganz klar, wie sehr sich der Künstler eigentlich wirklich mit den Dingen identifiziert, die er für den Extra-Taler anpreist.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Juju, Kontra K, Capital Bra & mehr für 1LIVE Krone nominert

Juju, Kontra K, Capital Bra & mehr für 1LIVE Krone nominert

Von Clark Senger am 14.11.2020 - 16:41

Es geht mit großen Schritten auf das Jahresende zu und das bedeutet nicht nur, dass die Hiphop.de Awards 2020 vor der Tür stehen. Die Kollegen von 1LIVE verleihen wie jedes Jahr die 1LIVE Krone, um Künstler*innen zu ehren, die dieses Jahr eine wichtige Rolle gespielt haben. Längst ist Rap ein fester Bestandteil der Preisverleihung geworden und auch dieses Jahr könnten Rapper*innen wieder Preise mit nach Hause nehmen.

Apache 207, Capital Bra & Juju nominiert für 1LIVE Krone

In insgesamt neun Kategorien werden Preise vergeben, über zwei davon trifft die 1LIVE-Redaktion die Entscheidung. Für die übrigen sieben kann auf der Website der Krone abgestimmt werden. In der Hiphop-Kategorie stehen die folgenden Acts zur Auswahl.

  • Apache 207
  • Capital Bra
  • Juju
  • Kitschkrieg
  • Kontra K
  • Ufo361

Außerdem haben Juju sowie Loredana die Chance, als "Beste Künstlerin" zu gewinnen. Für Juju reichten drei Neuerscheinungen 2020 für die Nominierung, darunter die Solo-Single "Vertrau mir", "Kein Wort" mit Loredana sowie "2012" mit Bausa. In der Kategorie stehen die beiden neben Lea zur Wahl, die Capi- und Samra-Fans von den Songs "110" oder "7 Stunden" kennen könnten. Drei Acts aus dem Rapkosmos finden sich auch in der Newcomer-Kategorie: Kynda Gray, Céline sowie Majan könnten hier einen Preis bekommen, wenn sie sich im Publikumsvoting gegen Zoe Wees und die Band Provinz durchsetzen. Gevotet wird bis zum 18. November um 12 Uhr.

1LIVE

...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)