The Notorious B.I.G. – Berühmtem Mural droht das Ende

Es ist ein Stück Geschichte, und zwar nicht nur Graffiti-Geschichte: The Notorious B.I.G. blickt schon seit einer kleinen Ewigkeit auf uns herab. Gemeint ist hier allerdings das großflächige, berühmte Mural an der Ecke Bedford Avenue und Quincy Street in Brooklyn. Genau diesem Bild steht jetzt offenbar das Aus bevor.

Biggie Mural About to Be Destroyed, Bed-Stuy Building Owner Says

BEDFORD-STUYVESANT - A two-story mural of Bed-Stuy's hometown hero Notorious B.I.G. is slated to be destroyed after the owner of the building on which it's painted prepares to renovate, according to the landlord and and the mural's artists.

Anscheinend möchte der Besitzer des Gebäudes das Haus komplett renovieren und dabei auch neue Fenster einsetzen lassen. Genau an der Stelle, wo aktuell noch Biggies Konterfei prangt. Das muss dann natürlich weg beziehungsweise wird wohl dabei zerstört, was aktuell für viel Aufregung sorgt.

Dafür fehlt Vielen das Verständnis: Ein derartig geschichtsträchtiges Bild einfach so dem Erdboden gleich machen zu wollen, um letzten Endes wohl einfach nur höhere Mieten verlangen zu können. Schöner wäre natürlich, wenn ein derartiges Kunstwerk unter Denkmalschutz gestellt werden könnte.

Eine Initiative namens Spread Art NYC setzt aktuell alle Hebel in Bewegung, um das Vorhaben des Gebäudebesitzers aufzuhalten. Die Chancen scheinen aktuell allerdings alles andere als gut zu stehen und der Eigentümer des Hauses sieht überhaupt nicht ein, auf die geplante Renovierung zu verzichten, wie DNAInfo schreibt.

A few updates on "king Of NY" Mural: we just want everyone to know that Spread Art NYC, your humble community Art organization has been working real hard to keep this mural up for the past year! Landlord always calls us and Claims that the neighbors are complaining about the mural and the crowds it attracts. About 4 months ago, he told us about the construction he will be doing...#spreadartnyc #20bigyears #bedstuy #bedfordstuyvesant #biggie #kingofny #livefrombedfordstuyvesant #spreadloveitsthebrooklynway

484 Likes, 131 Comments - Spread Art NYC (@spreadartnyc) on Instagram: "A few updates on "king Of NY" Mural: we just want everyone to know that Spread Art NYC, your..."

Special thanks to all the fans worldwide, to the local organizations, to the community members, and to all who have offered their resources to keep the mural at #bedfordandquincy There is so much we want to share with you, but we feel it's a bit early to make any announcements. But we can tell you that Brooklyn has got so much love for Biggie! And if you don't know, now you know!!!! We want everyone to stay positive and if you're going to be by the mural tomorrow, we ask you to celebrate responsibly..."

Deutschlandpremiere: Faith Evans & The Notorious B.I.G. ft. Sheek Louch & Styles P - Take Me There [Audio]

Faith Evans veröffentlicht am 19. Mai ihr Kollaboalbum mit The Notorious B.I.G. namens The King & I . Die neueste Single daraus, Take Me There mit Sheek Louch & Styles P, feiert heute hier bei Hiphop.de exklusiv Deutschlandpremiere.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Justin Bieber nennt seine 5 Lieblingsrapper

Justin Bieber nennt seine 5 Lieblingsrapper

Von Michael Rubach am 27.03.2021 - 12:12

Justin Bieber ist einer der größten Popstars des Planeten und hat schon mit unzähligen Rapper*innen kollaboriert. Im Video zu "Popstar" ersetzt der 27-jährige Kanadier sogar seinen Landsmann Drake. Bei einem Podcast mit DJ Khaled wurde nun kurz der Major Rap Alert ausgelöst. Justin Bieber sollte seine fünf Lieblingsrapper benennen. Er zögert zunächst einen Moment, aber enthüllt dann doch relativ zügig, welche MCs bei ihm das meiste Ansehen genießen.

Justin Biebers Top 5: Biggie, Eminem & mehr

Wer dachte, Justin Bieber liebäugelt ausschließlich mit Akteuren, die den neuen Sound fahren, liegt daneben. Jay Bee hat Liebe für Lil Wayne, The Notorious B.I.G., Eminem und Kanye West. Der letzte freie Slot geht an Drake, welcher "konstant die Kultur pushe". DJ Khaled hat bei keinem der Namen irgendwelche Einwände.

Vor knapp zwei Jahren erklärte Justin Bieber, dass Eminem die neue Generation von Rappern nicht verstehen würde. Das tut der Bewunderung für Slim Shadys Fähigkeiten offenbar keinen Abbruch. Eine genaue Rangfolge lässt sich aus der Justin Biebers Antwort nicht ableiten.

Justin Bieber: "Eminem versteht die neue Rapgeneration nicht"

Auf sein aktuelles Album "Justice" hat es niemand aus der Reihe der Alltime Favs geschafft. Dafür sind auf der Deluxe-Edition der Platte unter anderem Chance The Rapper, The Kid LAROI, Burna Boy, Quavo, DaBaby und viel mehr vertreten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!