Azad schwärmt von seinem Verhältnis zu Xatar

"(Baba aller Babas) nach den Gesetzen des Asphalts / alles oder nichts, glaub mir, dieser Junge schafft's bald" – Zeilen, die Azad 2008 für Xatars Track Baba aller Babas vom Album Alles oder Nix gerappt hat. Spätestens seit 2015 wird da wohl niemand mehr widersprechen.

Die beiden verbindet schon lange ein enges Verhältnis, über das Azad in der neuen Folge #waslos gesprochen hat. Die Rapper stammen aus der gleichen Stadt und kamen als Flüchtlinge aus Kurdistan im West-Iran nach Deutschland:

"Das ist auf jeden Fall ein brüderliches Verhältnis. Ein familiäres Verhältnis. Das ist für mich unbeschreiblich schön, weil ich kenn' nicht viele, die aus der selben Stadt kommen und dementsprechend (...) 1-zu-1 den selben Slang sprechen."

Rooz erinnert sich außerdem an ein Konzert vor einigen Jahren (da hat er noch die Kamera für Tox gemacht), auf dem er neben Xatar im Publikum stand, der dann einen Shoutout von Azad auf der Bühne bekam. Man sieht sich immer zweimal im Leben. Oder öfter.

Weiter unten kannst du Baba aller Babas von Azad und Xatar hören. Ab 35:45 Minuten wird das Thema bei #waslos angesprochen:

Hier der Track:

[amazon B016YEQ04K full]

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de