Abseits des Studios: Deutschrapper und ihre Hobbies

Texte schreiben, Beats auswählen, Songs aufnehmen, Promotermine wahrnehmen, Releases feiern, auf Tour gehen, danach im Urlaub abschalten: So oder so ähnlich könnte man das Leben eines Rappers wohl grob umreißen. Doch was machen die Rapper, wenn sie gerade keine Rapper sind und ihre Freizeit gestalten? Wir haben einige Bespiele an Hobbies der Rapper dieses Landes aufgeführt. Schreib's in die Kommentare, wenn wir jemanden in dieser Galerie vergessen haben!

Beginnen wir mit drei echten deutschen Rapgrößen:

Neben dem erfolgreichen Rapper-Dasein, verbindet Bushido, Sido und Marteria auch ein gemeinsames Hobby: das Angeln.

So sendet Marteria in unregelmäßigen Abständen Grüße von hoher See, posiert hier mit einem Zander, da mit einem Hecht. Mit Angelprofi Veit Wilde hielt er einen gemeinsamen Angelausflug auf Video fest. Während seiner letztjährigen Tour konnten sich die Fans sogar zum "Angeln mit Marten" anmelden.

Auch Sido macht aus seinem Hobby keinen Hehl und teilt Eindrücke seiner Fischerausflüge auf Facebook. Und wenn er es nicht tut, dann seine Frau Charlotte Würdig. Sido ist im Übrigen Typ Seeangler, Bushido der Hochseeangler. Das verrieten die beiden 2011 bei einem gemeinsamen TV total-Auftritt. Kurz darauf gerieten Bushido und Sido sogar mit dem Gesetz in Konflikt, eine anonyme Person soll Anzeige gegen beide Rapper wegen Wildfischerei erstattet haben.

Vor gut drei Monaten postete Bushido ein Bild von seiner Urkunde, nach derer er nun Zierfische züchten und halten darf.

Das besagte Fischervideo von Marteria mit Veit Wilde kannst du dir hier anschauen, bei Bushido und Sidos TV total-Auftritt wird ab Minute 6:20 über das Thema gesprochen:

Kollegah

Ein Rapper, dessen Hobby wohl jeder Fan und Nicht-Fan kennt, ist Kollegah: das Zeichnen.

Kollegahs Sympathie für Pinsel und Leinwand ist längst kein Geheimnis mehr und spielte schon früh in seiner Karriere eine Rolle. Sowohl Separate ("Du willst nicht, dass man davon erfährt,
echte Zuhälter gewinnen keinen Malwettbewerb") als auch Laas Unltd. ("Du rappst von *****n, Kokain und scharfen Schusswaffen., drehst dich um und malst abends Porträts mit deinem Tuschkasten") thematisierten in ihren jeweiligen Disstracks gegen Kollegah den Fakt, dass dieser in der Schule einen Malwettbewerb gewonnen hatte. "Komm mit in eine andere Welt: Märchen – Mythen – Sagen" lautete das Thema des Wettbewerbs laut Wikipedia.

Inzwischen konnte man Kolles zeichnerische Fähigkeiten mehrfach bewundern. Das Backcover zu seinem 2010 erschienenen Hoodtape Volume 1 stammte aus Kollegahs Händen. Über die Jahre hinweg lud er mehrfach Bilder von Gemälden hoch, die er in seiner Jugend gezeichnet hatte. Während der Enstehungsphase zu Jung, Brutal, Gutaussehend 2 zeichnete Kollegah zahlreiche Rapkollegen oder auch unseren Toxik. Eine Galerie seiner besten Zeichnungen findest du hier.

Das "Cover" zum fast schon legendären Fahrkartenkontrolleur-Song gestaltete der Selfmade-Artist ebenfalls selbst:

Celo & Abdi

Zugegeben, Fußballinteresse und FIFA spielen, ist gerade für Männer kein ungewöhnliches Hobby, auch bei Rappern nicht. Doch wohl kein Deutschrapper, besser gesagt kein Deutschrap-Duo, zockt mit einer solchen Leidenschaft wie Celo und Abdi.

Die leidenschaftlichen Fußball-Fans sind oft in sportlicher Kleidung zu sehen, ob Trainingsanzug, Cap oder Trikot. Die supporteten Vereine reichen dabei von der heimischen Eintracht aus Frankfurt über Olympique Lyon bis hin zu Paris Saint-Germain. Neben etlichen Anspielungen auf berühmte Fußballer wie Didier Drogba, Zlatan Ibrahimovic, Zinedine Zidane oder Lionel Messi produzierten Celo und Abdi für ihr aktuelles Album Akupunktur mit FIFA Street "die Hymne für den Bolzer".

Nicht zu vergessen ist ihre Youtube-Show Abgezockt und auch Erich stellte sich für Do or Die einem FIFA-Duell mit dem Azzlack-Duo:

Kool Savas

Als eines der vier Hiphop-Elemente galt schon immer das Sprayen. Nicht viele Rapper der Gegenwart sind noch auf diesem Gebiet aktiv, ganz anders Kool Savas.

Erst kürzlich sprach Savas mit Noisey ausführlich über seine Graffiti-Leidenschaft. Seit über 20 Jahren sprühe er inzwischen und auch als gestandener Musiker gehe er heute noch gelegentlich des Nachts auf illegale Graffititour. Im Vordergrund stehe dabei nicht der Adrenalin-Kick, sondern die Entspannung und Ablenkung vom stressigen Alltag: "Ich liebe es einfach, es macht so viel Spaß, ist so gechillt und man vergisst irgendwann alles um einen herum. Das ist wie beim Yoga! Ich mag das total.“

Im Teenager-Alter sei er immer mit der vollgetaggten Berliner U-Bahn konfrontiert worden. Als er in der siebten Klasse war, habe er selbst mit Edding-Tags begonnen, später ging es los mit Spraydosen.

Trotz jener jahrelangen Erfahrung macht Kool Savas klar, dass er Hobbywriter und kein Profi sei.

Einen Eindruck von Savas und auch Laas Unltds Sprayer-Fertigkeiten kannst du dir im Do or Die mit Erich machen:

Majoe

Pumpen, pumpen, pumpen. Keine Angst, wir haben den Fitnesstrend im Deutschrap nicht mit in unserer Galerie aufgenommen. Viel zu lang ist die Reihe an Sportfanatikern, doch einer der definitiv in diese Reihe mit aufgenommen worden wäre, ist Majoe.

Während dessen Begeisterung fürs Hantelschwingen in seinem Rap ausführlich thematisiert wird, ist eins seiner (früheren) Hobbies weniger bekannt: Majoe spielte in seiner Jugend Schach - und das offenbar sehr gut. So sei er vor etwa neun Jahren sogar NRW-Meister geworden. Sein Vater habe ihn als Kind zum Schach gebracht, inzwischen werde das Schachbrett nur noch selten ausgepackt. Doch mit dem Schachspielen scheint es wie mit dem Fahrradfahren zu sein: Das verlernt man nicht.

Kein Wunder also, dass Majoe zum Schachduell gegen Erich antrat:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas erklärt, woran das geplante Capital Bra-Feature vorerst gescheitert ist

Kool Savas erklärt, woran das geplante Capital Bra-Feature vorerst gescheitert ist

Von Till Hesterbrink am 27.01.2021 - 13:16

Eigentlich sollte Mitte nächsten Monats auf Kool Savas' neuem Album "Aghori" ein gemeinsamer Track mit Capital Bra namens "Rapkiller" zu finden sein. Für diesen Freitag wurde der Track als Videosingle angekündigt, allerdings nicht zusammen mit Capi und Alies, sondern nur mit der Rapperin. Savas erklärte nun auf Instagram, dass das Feature mit dem Bratan leider geplatzt sei.

Kool Savas & Capital Bra: Feature abgesagt

Viele Fans fragten sich nach der Single-Ankündigung, wo denn nun der eigentlich angekündigte Capital stecke. Um etliche Fragen und Gerüchte aus dem Weg zu räumen, erklärte Savas in einer Instagram-Story, warum der Bra nicht mehr auf dem Track sei. So habe es kein Zerwürfnis der beiden gegeben und man habe sich auch nicht miteinander gestritten.

Der Grund für das geplatzte Feature sei der volle Terminplan beider Rapper gewesen und Savas' Wunsch, "Rapkiller" als Single zu veröffentlichen. Der Song sei schließlich einer seiner Lieblingstracks vom Album. Er selbst kenne diese Situation nur zu gut und habe ebenfalls bereits guten Freunden das Feature absagen müssen, weil es manchmal zeitlich einfach nicht hinhaue.

"Ja, es gibt eine ursprüngliche Version von dem Song. Ihr braucht mich jetzt auch nicht tot spamen, als wäre da irgendwas Schlimmes passiert. Mein Zeitplan und Capis Zeitplan, das hat einfach nicht gut miteinander funktioniert. [...] Manchmal ist das halt so. Das bedeutet nicht direkt, dass man Streit hat oder aufeinander abgefuckt ist, nur weil eine Single nicht funktioniert. Das wäre ja geisteskrank."

Kool Savas: Capital Bra ist einer der Top 10 Deutschrapper aller Zeiten

Kool Savas war bei Arias Apple Music Show "HYPED Radio" zu Gast und sprach unter anderem über die Top 10 Deutschrapper. Zu denen würde Capital Bra laut Savas definitiv dazugehören. Auch über sein anstehendes Album "Aghori" und den KitschKrieg-Song gemeinsam mit RIN unterhielten sich die beiden.

Savas stellt Feature mit Capital Bra in Zukunft in Aussicht

Ob die ursprünglich geplante Version eines Tages doch noch das Licht der Welt erblickt, verrät Savas nicht. Aber weitere Zusammenarbeiten zwischen KKS und Capital scheinen auf jeden Fall geplant:

"Bevor man jetzt sagt, man muss es auf biegen und brechen hinkriegen, wartet man lieber ab. Dann machen wir das ordentlich und schauen, dass der erste Song, den wir zusammen rausbringen auch knallt."

Zum Ende seines Statements empfiehlt Savas seinen Followern, die Wartezeit auf "Rapkiller" mit dem kürzlich erschienenen Track "Hell" von Capi und PA Sports zu überbrücken.

PA Sports ft. Capital Bra - Hell [Video]

Knapp einen Monat vor dem Release seines neuen Albums hat PA Sports sich mit Capital Bra für den Track "Hell" zusammengetan. Der Song ist die erste gemeinsame Zusammenarbeit der beiden Künstler und macht definitiv Lust auf mehr.Produziert wurde "Hell" von Chrizmatic.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)