50 Cent pusht sein neues Business höchstpersönlich

Rapper, Modedesigner, Schauspieler - was fehlt da eigentlich noch? Ja, natürlich Spirituosenmogul!

50 Cent hat sich jetzt in einem Liquor Store in Syracuse, New York die Ehre gegeben und durch eine Autogrammstunde den Verkauf seines Effen Vodkas mächtig gepusht. Auch Tony Yayo und Lloyd Banks waren wohl kurz vor Ort.

In den knapp drei Stunden, die der Rapper laut Syracuse.com in dem Laden verbracht hat, sollen über 1000 Liter des Vodkas über die Ladentheke gegangen sein. Das sind etwa 12-13 Flaschen pro Minute. Wenn er das jetzt hauptberuflich macht, zahlt das sich vielleicht nicht nur promotechnisch, sondern auch finanziell aus bei einem Flaschenpreis von etwa 30 $.