Wenn Fler auf Jan Böhmermann trifft: 5 (un)mögliche Szenarien

Die Geschichte von Fler und Jan Böhmermann war bisher eine Geschichte voller Missverständnisse. Der Fernsehmoderator ist eigentlich cool mit Rap. An der Musik von Flizzy hat er auch nichts auszusetzen. Ganz im Gegenteil:

Immer wieder treten Hiphop-Künstler im Rahmen des Neo Magazin Royale auf. Zudem gehörten jahrelang Dendemann und Die Freie Radikale als Art deutsche The Roots zum festen Ensemble. In der Abschiedssendung für Dendemann war wohl mehr Rap in 45 Minuten als das ZDF vorher in 56 Jahren Senderhistorie gepackt hat.

Oftmals probierte sich Jan Böhmermann selbst an einer Hommage an das Genre, das wir alle so zu schätzen wissen. Leider scheitert der eine oder andere gut gemeinte Witz manchmal an der Vermittlung. Darunter leiden dann Leute wie Flizzy.

Aber die Wogen haben sich geglättet und Fler sieht die Sache entspannt. Zu einem Treffen zwischen Rapfan Jan Böhmermann und Fler kam es jedoch seitdem noch nicht. Nun ist es soweit. Fler und Jan Böhmermann prallen im Neo Magazin Royale aufeinander. Alles kann, nichts muss. Allein schon die Vorstellung, dass Fler mit einem Orchester zusammenspielt, ist großartig. Hiphop macht's möglich!

Daher hier nun fünf nicht ganz ernst gemeinte Vorschläge für mögliche Szenarien:

1. Das Feature

Während der Performance von Fler und Jalil ist Jan Böhmermann nicht im Studio zu sehen. Nach Jalils Part von Paradies tritt der Moderator auf einmal als sein Alter Ego Pol1z1stensohn in Erscheinung. Er flowt fehlerfrei einen 16er, den Dendemann vor Monaten in der Garderobe vergessen hat. Allerdings rappt er immer auf die Eins. Fler ist höflich und gibt trotzdem Props.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Unnötiger Beitrag

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kasimir1441 wirft Fler vor, "falschen Fakt" zu verbreiten

Kasimir1441 wirft Fler vor, "falschen Fakt" zu verbreiten

Von Paul Kruppa am 27.04.2021 - 10:50

Kasimir1441 hat sich in seiner Insta-Story direkt an Fler gewandt. Dort bezeichnet er den Maskulin CEO unter anderem als "Opfer". Dem vorausgegangen ist ein Reaction-Video der kompletten Maskulin Gang, in welchem Bass Sultan Hengzt, Simes und Fler ihre Meinung zur Gold-Single "Ohne dich" abgegeben haben.

Kasimir1441 vs. Fler: Diskussion um "Ohne dich"

Was ist genau vorgefallen? Die Kolleg*innen von 16Bars haben dem Team Maskulin diverse Berliner Artists vorgespielt, welche den Sound der New Wave verkörpern. Darunter war auch die Kasimir-badmómzjay-Kollabo "Ohne dich". Für Bass Sultan Hengzt ist dabei schnell klar: "Da bin ich raus".

Fler wirft von der Seite ein, dass er glaube, dass Takt32 an dem Song mitgeschrieben habe. Simes bejaht diese Einschätzung. Schließlich verteilt Fler noch das Prädikat "sehr guter Hit". Allerdings müsse das losgelöst von Kasimir betrachtet werden:

"Ich glaube, die Leute feiern den Song und nicht den Typen."

Kasimir hat von dieser Einschätzung der älteren Kollegen offenkundig Wind bekommen. Der junge Steglitzer entgegnet Fler via Instagram, dass er "jedes Wort" für seine Tracks eigenhändig in sein Handy tippen würde. Der Maskuliner nehme sich aus seiner Sicht ein "bisschen zu ernst". Mit dem Hinweis auf die Beteiligung von Takt32 verbreite Fler zudem einen "falschen Fakt".


Foto:

Screenshot via instagram.com/kasimir1441

Dass Takt32 mit badmómzjay zusammenarbeitet, ist kein Geheimnis. Bei den Tracks der 18-jährigen Rapperin ist sein Mitwirken in den Credits vermerkt. Bei "Ohne dich" taucht er dort allerdings nicht auf. So sind bei Spotify Kasimir1441, badmómzjay sowie als Producer WILDBWOYS aufgeführt. Der frischgebackene Nummer-1-Rapper möchte offenbar nicht im Raum stehen lassen, dass er nicht selbst für seinen bisher größten Karriereerfolg verantwortlich sein könnte.

Kasimirs aktuelle Single "FDK" setzt ebenfalls auf einen WILDBWOYS-Beat.

Kasimir1441 - F*ck die Klassenlehrer [Video]


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)