Wie Capo zurzeit zu Farid Bang steht

In unserer neuen #waslos-Ausgabe spricht Capo unter anderem über Farid Bang, äußert sich zum aktuellen Verhältnis der beiden und blickt auf die gemeinsame Vergangenheit zurück.

Als Haftbefehl und Capo zu Blockplatin-Zeiten um 2012/2013 in Düsseldorf wohnten, hätten beide in sehr engem Kontakt mit dem Banger Musik-Camp gestanden. Nicht nur Hafti, sondern ebenso Capo sei viel mit Farid unterwegs gewesen, auch, wenn musikalisch nichts Großartiges entstanden sei:

"Man hat sich einfach verstanden. Man ist auf Augenhöhe gewesen. Ist man immer noch. Ist ja jetzt nicht so, dass wir irgendwie verfeindet sind oder so was."

Auch zu der Zeit, als die Azzlackz und die Banger weniger bis keinen Kontakt hatten, habe Capo ein Konzert von Farid besucht und mit ihm gequatscht:

"Es hat sich einfach 'n bisschen auseinander gelebt. [...] Da war eigentlich nie was gewesen. [...] Es war einfach unnötig."

Check die entsprechende Stelle ab Minute 29:34 aus und bestelle dir Alles auf Rot von Capo vor:

YouTube

Enjoy the videos and music you love, upload original content, and share it all with friends, family, and the world on YouTube.

Nach den "100 Bars": Haftbefehl äußert sich erstmals zu Farid Bang

Fast vier Monate musste die deutsche Rapszene warten. Jetzt äußert sich Haftbefehl in der neuen -Folge erstmals zu Farid Bang, der Ende März in seinen sehr versöhnliche Zeilen an Haftbefehl richtete. Auf die geht Hafti zwar nicht genauer ein, doch auch von seiner Seite scheint es kein böses Blut mehr zu geben: "Ich war Tag und Nacht mit Farid unterwegs.

Alles auf Rot (Limitierte Fanbox)

Amazon.de/musik: Capo - Alles auf Rot (Limitierte Fanbox) jetzt kaufen. Bewertung 0.0, . Rap & Hip-Hop

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Haftbefehl, Ngee & Nimo, AchtVier, Ufo361, Farid Bang, Symba & viele mehr –  Release Friday

Haftbefehl, Ngee & Nimo, AchtVier, Ufo361, Farid Bang, Symba & viele mehr – Release Friday

Von Marcel Schmitz am 28.03.2020 - 20:42

Nach dem kurzen Break letzte Woche sind Jonas und Clark wieder mit einer neuen Folge "Release Friday" am Start. Wie immer etwas abgespeckter als auf Twitch aber trotzdem sind dieses Mal sehr viele Releases dabei!

Haftbefehl dropt mit "RADW" die zweite Single aus seinem kommenden Album "DWA". Der Beat kommt wie auch schon bei "Bolon" von Bazzazian und das Video startet er mit einer Widmung an die Opfer aus Hanau. Uf361 will "Allein sein" und organisiert sich dafür kurzerhand das Stadion von Besiktas Istanbul. Nimo und sein Signing Ngee droppen den orientalisch-angehauchten Banger "Ya Mas5ara" und der Banger selbst hat zwar sein Album-Release verschoben aber dafür bekommen alle Farid Bang-Fans den Freetrack "Quavo". Sehr überraschend kam die Kollaboration zwischen AK Ausserkontrolle und Shindy, der seit 2017 kein Feature mehr gemacht hat.

Auch fernab des Mainstreams hat die vergangene Woche für jede Menge heftige Releases gesorgt. Unter anderem sind Symba, Abija, Naru & Kwam.E und Rxca & Billa Joe in dieser Folge von "Release Friday" vertreten.

Eine komplette Liste mit allen Veröffentlichungen der vergangenen Woche findest du wie immer in unserem Deutschrap-Update.


Haftbefehl, Ngee & Nimo, AchtVier, Ufo361, Farid Bang, Symba & viele mehr – Release Friday

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)