This Day In Hiphop: The Notorious B.I.G. releast Debütalbum "Ready To Die"

Vor genau 21 Jahren, am 13. September 1994, releaste The Notorious B.I.G. sein Debütalbum Ready To Die über Bad Boy Records

Der Entstehungsprozess dieses legendären Albums ist durchaus interessant. 1992 unterschrieb The Notorious B.I.G. bei Uptown Records, wo Puff Daddy als A&R arbeitete. Im Jahr 1993 begann Biggie mit den Aufnahmen zum Album, die Anfänge liefen jedoch schleppend.

Als Biggie etwa die Hälfte des Albums fertig gestellt hatte, wurde Puffy von Uptown Records entlassen. Somit stand Biggie auf einmal alleine da. Glücklicherweise bot ihm Puff Daddy 1994 einen Vertrag bei seinem eigenen Label Bad Boy Records an, sodass die Arbeiten am Album weitergehen konnten.

Ready To Die verkaufte sich bisher bereits über 4 Millionen Mal und wurde in den USA vierfach mit Platin ausgezeichnet. Biggies Album war zudem einer der ersten großen, kommerziellen Erfolge eines Hiphop-Künstlers von der East Coast. 

2006 wurde Ready To Die vom Time Magazine als eines der 100 wichtigsten Alben bezeichnet und auch die Zeitschrift Rolling Stone wählte das Album auf Platz 134 in die Liste der 500 besten Alben aller Zeiten. 

Die erste Singleauskopplung Juicy kannst du dir hier nochmal reinziehen:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

This day in HipHop:

Tupac ist gestorben...

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nach 2Pac: The Notorious B.I.G. kommt auch in die Rock Hall of Fame

Nach 2Pac: The Notorious B.I.G. kommt auch in die Rock Hall of Fame

Von David Molke am 15.01.2020 - 16:06

The Notorious B.I.G. wird posthum geehrt und dieses Jahr endlich auch in die Rock Hall of Fame aufgenommen. Seine Nominierung steht schon seit einigen Monaten fest, jetzt gibt es Gewissheit. Gemeinsam mit Whitney Houston, Depeche Mode und einigen anderen Künstlern bildet Biggie die HRock Hall of Fame-Class 2020.

The Notorious B.I.G. wird endlich auch in die Rock Hall of Fame aufgenommen

Ehre, wem Ehre gebührt: Neben 2Pac stellt Biggie wohl ohne Frage einen der einflussreichsten Rapper aller Zeiten dar. Beide Rapper lagen nicht nur im Clinch miteinander und haben zur gleichen Zeit musiziert, sie sind auch nicht mehr aus unserer Kultur wegzudenken. 2Pac wurde im Jahr 2017 die Ehre zuteil. Die Aufnahme von The Notorious B.I.G. erfolgt nun drei Jahre später.

Das sind die 6 neuen Rock Hall of Fame-Inductees:

Zum 35. Mal gibt die Rock Hall of Fame bekannt, welche Künstler*innen mit einer Aufnahme in die Hall of Fame geehrt werden. Neben dem legendären Journalisten Jon Landau sind das die folgenden sechs Acts.

  • The Notorious B.I.G.
  • The Doobie Brothers
  • Whitney Houston
  • Nine Inch Nails
  • Depeche Mode
  • T-Rex

Von den 16 nominierten Finalist*innen bleiben dementsprechend zehn übrig. Sie müssen sich mit der Chance auf eine spätere Aufnahme in die Hall of Fame begnügen. Zu den nicht aufgenommenen Künstler*innen zählen unter anderem Judas Priest, Kraftwerk, Motörhead, Soundgarden und Thin Lizzy.

Als 2Pac vor drei Jahren in die Rock Hall of Fame aufgenommen wurde, hat Snoop Dogg an seiner Stelle die Ehre akzeptiert. Die rührende Rede über den Rapper könnt ihr euch hier ansehen.

Wir sind gespannt, wer die Aufgabe für The Notorious B.I.G. übernimmt.

Wer sollte das deiner Meinung nach machen?

The Notorious B.I.G.: Die Geschichte einer Legende

Die meisten Erfolgsgeschichten scheinen etwas gemeinsam zu haben. Die Lage, in der sich der Protagonist befindet, beginnt meistens schon ziemlich schlecht. Aufgrund harter Schicksalsschläge wird es meist noch schlechter als schlecht und so geht es immer weiter, bis man irgendwann an dem Punkt ankommt, an dem alle Hoffnung verloren scheint.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)