Producing "Fuchs": Gökhan Güler über Vocal-Effekte bei Eno

 

Was tun, wenn ein Künstler von seiner eigenen Stimme überrascht werden möchte? Gökhan Güler kennt die Antwort. Er ist der Mann hinter den Vocal-Effekten und hat auch auf Enos aktuellem Album "Fuchs" einen erheblichen Teil zum Soundbild beigetragen.

Noch mehr ins Detail wird Gökhan Güler Mitte Juni auf der beatcon gehen. Die zweitägige Producer-Messe legt das Spotlight auf die Artists, die genauso für einen amtlichen Hit verantwortlich sind, wie die jeweiligen Rapper. Unter anderem werden dort Juh-Dee, Miksu, Macloud, Tua, Alexis Troy und weitere Top-Producer ihr Wissen teilen.

Enos Song "Ibash" wird zum Trip

Wie Gökhan Güler eine Art Horrorfilm-Vision für Enos Track "Ibash" verwirklicht hat, erklärt er ausführlich bei The Producer Network. So eine "Geisterstimme" zu erschaffen, braucht eine Vielzahl von kleineren Handgriffen. Mit welchem Setup Gökhan Güler diese Herausforderung angeht, könnt ihr hier Schritt für Schritt nachvollziehen:

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de