Das hätte wohl niemand erwartet: Zwei Szenegrößen schließen sich zusammen

Take Dat, Musikindustrie! Psaiko.Dino und Sir Jai haben sich zu einem Produzentenduo zusammengetan.

Zwei der bekanntesten DJs des deutschen Rapgames machen nun gemeinsame Sache. Sir Jai, seines Zeichens Live DJ und Produzent vom selbsternannten King of Rap, Kool Savas, und Psaiko.Dino, der im Büro von Chimperator angefangen hat und jetzt mit Cro vor Tausenden von Menschen auf der Bühne steht. Gäbe es ein Deutschrap-Kartellamt, würde das jetzt Alarm schlagen.

Den ersten Vorgeschmack auf ihre Arbeit gibt es bereits. Sie haben den Track Good Times von Jamie XX, Young Thug und Popcaan geremixt. Das Ergebis kannst du dir hier anhören. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Young Thug & Gunna zerlegen neuen Rolls-Royce

Young Thug & Gunna zerlegen neuen Rolls-Royce

Von Michael Rubach am 14.10.2021 - 10:50

Young Thug schwingt kurz der Ankunft seines neuen Albums "Punk" (Release Date: 15. Oktober 2021) die Promokeule. Zusammen mit Gunna, Metro Boomin und weiteren Crew-Membern wurde in Hollywood auf einen unversehrten Rolls-Royce eingeprügelt. Mithilfe von Baseballschlägern demolierten die US-Stars den Luxuswagen.

"Punk": Young Thug & Gunna zerstören Rolls-Royce

Bisher lief die Promo für den Nachfolger von "So Much Fun" eher auf musikalischem Level. Mit dem Video zu "Tick Tock" und einem Tiny Desk Concert stimmte der Thugger (jetzt auf Apple Music streamen) auf das kommende Release ein. Nun also dieser Stunt.

Der Wagen wurde dabei noch zusätzlich mit Spraydosen bearbeitet. Der pinkfarbene Schriftzug "Punk" ist beispielsweise auf der Frontscheibe zu sehen. Die YSL-Gang stieg auch auf das Dach, um dem Auto von dort aus den Rest zu geben. In der Grundausstattung kostet so ein Rolls-Royce Wraith über 300.000 Euro. Ob die Performance den Wert nun sogar steigen lässt, weiß nur der Kunstmarkt. Hier kannst du die ganze Aktion auschecken:

Ein geschrotteter Luxuswagen im Rahmen einer Albumveröffentlichung? Vielleicht hat sich Thugger bei ein paar berühmten Kollegen inspirieren lassen. Auf diese Idee kamen vor zehn Jahren nämlich schon Kanye West und Jay-Z. Im Video zum Track "Otis" (2011) musste ein Maybach dran glauben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!