Wie Diddy ein Imperium aufbaute: Gänsehaut-Szenen im Dokutrailer

Heute Nacht fanden in Las Vegas die Billboard Music Awards statt. Genau der richtige Rahmen für Sean Combs bzw. Diddy, um den Trailer für seine Doku vorzustellen. Ebenso ein passend gewählter Zeitpunkt. Denn: Es wäre The Notorious B.I.G's 45. Geburtstag gewesen.

Der Film trägt den Titel Can't Stop, Won't Stop: A Bad Boy Story und erzählt die Geschichte des Labels Bad Boy. Insbesondere blickt die Doku natürlich auf Business-Mastermind Diddy. Er ist schließlich seit 1993 Gesicht des Unternehmens.

Der Trailer verspricht private Einblicke in die Welt des reichsten Typen der Hiphop-Welt. Zeitzeugen wie beispielsweise Nas äußern sich dort. Auch Diddy selbst hatte während seiner Ankündigung bei den Awards noch was zu sagen.

Laut Billboard erklärte er auf der Bühne, dass er sein Imperium The Notorious B.I.G. zu verdanken habe und dieser der beste Rapper sei, mit dem er je zusammengearbeitet hätte.

Den Trailer kannst du hier auschecken:

Can't Stop Won't Stop: A Bad Boy Story (Trailer)

Can't Stop Won't Stop: A Bad Boy Story, produced by Sean "Diddy" Combs, and Heather Parry, alongside executive producers Michael Rapino, Andre Harrell and Alex Avant, explores the passion and personalities of Bad Boy and will be available on Apple Music on June 25. http://www.diddy.com

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Diddy weiht Fat Joe in spektakuläre Battle-Pläne ein

Diddy weiht Fat Joe in spektakuläre Battle-Pläne ein

Von Michael Rubach am 25.04.2020 - 17:27

Die von Timbaland und Swizz Beatz ins Leben gerufenen Battle-Reihe Verzuz erfreut sich im Corona-gebeutelten Amerika größter Beliebtheit. Hier könnt es nun bald zu einem Giganten-Duell kommen. Fat Joe ist schon ganz außer sich vor Vorfreude.

Diddy vs. Dr. Dre: Kommt das Battle?

In einem Live-Chat mit Fat Joe nährte die Diddy die Hoffnung auf ein Duell zweier absoluter Hiphop-Legenden. Da wäre zum einen er selbst. Zum anderen geht es um niemand Geringeren als Dr. Dre. Die beiden stünden laut Diddy sogar schon in Kontakt und würden die Möglichkeit einer musikalischen Konfrontation abklopfen:

"Wir sprechen definitiv darüber."

Als Diddy diesen kurzen Satz fallen lässt, gibt es für Fat Joe kein Halten mehr. Aus ihm platzt die pure Begeisterung heraus.

Schon in den letzten Tagen hatten Timbaland und Swizz Beatz über das Battle diskutiert. Für das bis dato größte Verzuz-Ereignis wolle man die Zuschauer*innen auch zur Kasse bitten (Pay-per-View). Sollte das Duell an ein Bezahlmodell gekoppelt sein, werde man die Einnahmen spenden. Das Aufeinandertreffen der Superstars wäre dann sowohl für die Kultur als auch für einen guten Zweck.

Das letzte Battle zwischen Teddy Riley und Babyface hatte bis zu eine halbe Million Zuschauer*innen gleichzeitig vor die Bildschirme gelockt. Mehr als vier Millionen sollen zumindest einmal reingeschaut haben. Sollten nun tatsächlich Diddy und Dr. Dre ihre Hitkataloge auspacken, dürfte dieser Rekord ohne größere Probleme fallen.

DJ Premier vs. RZA: Hiphop-Sternstunden bei Instagram live

In Zeiten von Corona sorgen manche Persönlichkeiten aus dem Rapkosmos immer wieder für positive Vibes und demonstrieren, wie man kreativ mit der Krise umgehen kann. So auch die beiden Hiphop-Legenden Timbaland und Swizz Beatz, die mit dem Battle-Format Verzuz eine interessante Plattform für Live-Unterhaltung auf die Beine gestellt haben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!