Yo! MTV Raps kehrt zurück: Mit MC Bogy & Palina Rojinski

"Yo! MTV Raps" kehrt zurück. Aber anders, als du wahrscheinlich denkst: Die Mutter aller Hiphop-Fernsehsendungen erscheint als Neuauflage für Deutschland. Als wäre das allein nicht schon abgefahren genug, übernehmen MC Bogy und Palina Rojinski die Moderation.

MC Bogy und Palina Rojinski moderieren Yo! MTV Raps-Comeback

Sowohl MC Bogy als auch Palina Rojinski sind beileibe keine unbeschriebenen Blätter, wenn es ums Moderieren geht.

MC Bogy hat sich unter anderem mit und dank TV Strassensound zurück ans Tageslicht und in die Herzen vieler Fans getalkt.

Palina Rojinski blickt ihrerseits auf eine bewegte Vergangenheit zurück, unter anderem als Moderatorin für VIVA.

Jetzt machen die beiden gemeinsame Sache für "Yo! MTV Raps" und MTV Deutschlands. Offenbar kommt da eine ganze Staffel auf uns zu.

Ich habe gute Nachrichten für euch Freunde...zusammen mit der bezaubernden @palinski ,werde ich die neue ,,Yo MTV raps''show moderieren....ich bin sehr stolz, weil ich die Sendungen schon als Kind geliebt habe...die erste Sendung strahlt MTV am 16.März um 22uhr aus..also einschalten Freunde!!!..@easydoesit_berlin @mtvgermany @mtv #makehiphopgreatagain #mcbogy #fokus #träumewerdenwahr #hiphopmusik #rap #geballteatzenpower Foto:David Biene Fotografie

1,773 Likes, 169 Comments - Moritz Christopher Udem (@mcbogy46) on Instagram: "Ich habe gute Nachrichten für euch Freunde...zusammen mit der bezaubernden @palinski ,werde ich die..."

"Das legendärste Hiphop-Format aller Zeiten" aka Yo! MTV Raps kehrt zurück

Ab dem 16. März soll es losgehen. Dann treffen Palina Rojinski und MC Bogy regelmäßig auf "die Rap-Elite Deutschlands", wie MTV schreibt.

Da ist von exklusiven Gästen die Rede, mit denen über "Rap-Musik, Hip-Hop-Kultur, den Lifestyle und über alles, was Behind the Scenes passiert" geredet werden soll.

Zusätzlich zu Gesprächen mit Rappern, "spannenden Newcomern" und "Hiphop-Größen" erwarten dich jedes Mal wohl gleich zwei Live-Performances.

Ab dem 16. März läuft "Yo! MTV Raps" dann jeden Samstagabend um 22:00 Uhr auf MTV im deutschen Free-TV.

Freust du dich auf das Comeback?

MC Bogy im Portrait: Was den Atzenkeeper zur Legende macht

MC Bogy ist eine lebende Legende. Wer das nicht glaubt, kann sich einen beliebigen Beitrag zum Atzenkeeper im Internet anschauen - und wird darunter eine lebhafte Diskussion finden. Nur wenige Diskussionen werden so hitzig geführt wie die um MC Bogys Legendenstatus. Aber wieso ist das eigentlich so?

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

MC Bogy & Prinz Pi beseitigen ihre Differenzen

MC Bogy & Prinz Pi beseitigen ihre Differenzen

Von Robin Schmidt am 12.05.2019 - 14:54

Die Misstöne zwischen MC Bogy und Prinz Pi sind bereinigt. Nachdem der Atzenkeeper sich in den letzten Wochen von Prinz Pi im Buch "Könnt ihr uns hören?" falsch dargestellt fühlte, haben die beiden Urgesteine der Berliner Rapszene ihre Differenzen aus dem Weg geräumt. 

Ein gemeinsam entstandenes Foto, das die beiden auf ihren Instagram-Profilen gepostet haben, besiegelt den Schulterschluss. Prinz Pi hat das Bild mit einem "Peace in the Middle East" versehen. Bogy lässt unter seinem Foto wissen, dass es "Nur Liebe in Westberlin...." gibt. 

Anlass für die Spannungen zwischen MC Bogy und Prinz Pi waren Aussagen von letzterem, die laut Bogy so nicht stimmten. Im Buch "Könnt ihr uns hören?" von den Journalisten Jan Wehn und Davide Bortot erzählt Pi scheinbar von früheren Gang-Fights in Berlin: 

"Ich erinnere mich an zwei Schlachten in Berlin-Mitte, bei denen wir uns richtig krass mit denen geprügelt haben. Ich weiß noch, wie ich Pflastersteine auf Bogy geschmissen und er irgendetwas auf mich geschossen hat." 

Für Bogy war diese Anekdote haltlos, woraufhin er Prinz Pi als "Prinz P*ssy" bezeichnete und ihn der Lüge bezichtigte. 

Ebenfalls auf dem Foto befindet sich Basstard. Dieser hatte sogar im Anschluss an die Vorwürfe von MC Bogy in Richtung Prinz Pi mit "Keine Liebe" eine Art Abrechnung an Pi veröffentlicht. Darin machte Basstard seiner menschlischen Enttäuschung gegenüber Prinz Pi Luft. Der Track wurde inzwischen gelöscht, worauf Basstard in seinem Statement zu der ganzen Angelegenheit in humorvoller Art und Weise eingeht:

"So einfach geht das! Wir sind nun mal ein paar schicke Accessoires und Friedrich hat uns zum essen eingeladen und uns danach mit seinem Ferrari in unsere Sozialwohnungen zurück gebracht. Beeilt euch mit dem download, der Song geht gleich off!"[sic!] 

Eine Reise durch Berlin mit Prinz Pi hat zuletzt auch Toxik unternommen. In unserem neuen Format "Zeitreise" kannst du dir das Ergebnis anschauen: 

Aus der Bonzengegend in den Bunker - Prinz Pi Zeitreise powered by KIA ProCeed

Für unser neues Format hat Toxik Prinz Pi in Berlin besucht. Beim Trip durch die prägenden Viertel seines Lebens ist mehr herausgekommen als ein Interview über Pis Weg von einem Jungen aus Zehlendorf zu einem Künstler, der mit seiner Musik schon Hunderttausende berührt hat.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!