Köftespieß, Mini Lahmacun & mehr: Xatar enthüllt "Haval Grill"-TK-Produkte

Xatars Business-Moves kennen keinen Halt: Der "Alles oder Nix"-Gründer widmet sich neben der Arbeit an seinem "Havel Grill"-Franchise nun der Lebensmittelbranche und bringt den Köftespieß aus dem Tiefkühlregal raus. Auf Instagram enthüllte der Rapper gestern die "Haval Grill"-Food-Collection, an der er mit seinem Team seit geraumer Zeit arbeite.

Xatars Köftespieß aus dem Tiefkühlfach: Diese Sorten soll es geben

Cheese Köfte, Mini Lahmacun und natürlich der klassische Köftespieß – Xatar enthüllt zu seiner großen Ankündigung direkt eine ganze Kollektion an Hackfleischgerichten. Ganze fünf Köfte-Kreationen geben den Startschuss für die Kollektion, die in Zukunft noch weiter ausgebaut werden soll. Die Gerichte sind außerdem Halal zertifiziert.

Ab wann die Produkte offiziell in den Läden erhältlich sind, steht noch nicht fest. Xatar ist aktuell noch offen für Vertriebspartner. Plan ist, die famosen Produkte in "jeden Supermarkt des Landes" zu bringen.

Deutschrap & Lebensmittel: Eine erfolgreiche Romanze

Xatar knüpft mit seiner Ankündigung an den aktuellen Lebensmittel-Hype in der Deutschrap-Szene an. Einige Rapper*innen setzen seit einigen Monaten auf Essen statt auf Merch und fahren damit besser denn je. Bekanntestes Beispiel ist die "Gangstarella"-Pizza von Capital Bra, die 2020 so einige Rekorde brechen durfte. Dann wären da noch Eistees, die Shirin David und Capital vor einiger Zeit fast zeitgleich ankündigten. Und natürlich diverse Weine. Die Food-Branche steht bei Deutschrappern hoch im Kurs.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Dieter Bohlen richtet sich an Loredana & inspiriert Xatar

Dieter Bohlen richtet sich an Loredana & inspiriert Xatar

Von Alina Amin am 03.04.2021 - 13:38

Kürzlich verkündete RTL, dass sie sich von Langzeit-DSDS-Juror Dieter Bohlen getrennt hätten. Seitdem zeigen sich Fans der Sendung enttäuscht und auch Bohlen selbst hat schon das eine oder andere Wort zur Trennung verloren. Reaktionen kommen auch aus der Deutschrap-Szene: Nach der großen Nachricht äußerte sich auch Loredana zum Thema DSDS und inzwischen hat auch Xatar ein paar Worte zur Sache verloren. 

Loredana & Xatar reagieren auf Dieter Bohlens DSDS-Aus

Loredana schrieb in ihrer Instagram-Story, dass sie ein Angebot über einen Juror-Platz bei DSDS schon zwei Mal abgesagt hätte – und sehr froh darüber sei. Denn ohne Bohlen hätte es "hätte null Spaß gemacht". Daraufhin reagierte Dieter Bohlen in einem Insta-Post auf die Künstlerin und freut sich über die positive Resonanz. Er erzählt, dass Loredana ihm unterstützende Worte entgegengebracht habe und er sich melden solle, wenn er eine neue Jury machen wolle – sie sei dabei.

Auch Xatar hat sich inzwischen auf Twitter zu dem Thema geäußert und zeigt sich inspiriert. Er postete einen Notizzettel, der aussieht wie Brainstorming zu einer neuen Rap-Castingshow. Dazu schrieb der Rapper und Businessmann "I mean, we all love Dieter Bohlen".

Dieter Bohlen und Pietro Lombardi geben Hinweise auf gemeinsame Show

Das Aus von DSDS bedeutet bekanntlich nicht, dass Bohlens TV-Karriere vorbei sei. Vielmehr scheint er neben seinen Nachrichten an und aus der Deutschrap-Szene mit einer weiteren DSDS-Größe in Gesprächen für potenzielle Sendungen zu sein: Pietro Lombardi. Dieser hat gestern in einem IG-TV erklärt, dass er und Dieter ständig im Kontakt seien und bereits über eine eigene Sendung sprachen. Er glaube, dass "es passieren kann" und er sich eine gemeinsame Show sehr gut vorstellen könne. 

Eine komplett neu besetzte DSDS-Jury soll dann ab 2022 im Fernsehen auftreten. Wer in Dieter Bohlens Fußstapfen tritt, ist noch nicht bekannt. Welchen Rapper wir auf jeden Fall nicht erwarten dürfen und die Gründe dafür könnt ihr hier nachlesen:

Capital Bra erklärt, warum er nicht in DSDS-Jury wollte

Capital Bra wird nicht in der neuen Staffel DSDS hinter dem Jury-Pult zu finden sein. Der Bratan wurde offensichtlich jedoch für diese Position angefragt. Das berichtete zunächst die Bild-Zeitung und wird jetzt auch durch ein neues Statement von Capital selbst bestätigt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!