Wu-Tang-Serie "An American Saga" bekommt 2. Staffel

Der Streaminganbieter Hulu spendiert der Entstehungsgeschichte des Wu-Tang Clans eine zweite Staffel. Wie die hierzulande nur über Umwege zugängliche Unterhaltungsplattform via Twitter bekanntgegeben hat, ist "Wu-Tang: An American Saga" nach den ersten zehn Folgen keineswegs auserzählt.

Wu-Tang: An American Saga on Twitter

Continue to bring da RUCKUS because SEASON 2 of Wu-Tang: An American Saga is coming soon, only on @hulu! #Wutangonhulu https://t.co/RsnQvUWLN2

"An American Saga": Die Story des Wu-Tang Clans wird fortgesetzt

Die erste Staffel startete im September 2019. Es dreht sich im Kern darum, wie sich eine der legendärsten Rapformationen überhaupt geformt hat. Bei Kritikern und Fans stieß die Serie auf ein geteiltes Echo. Auf metacritic.com ist der Score beispielsweise eher mittelmäßig. Das ist für Hulu offensichtlich kein Grund von einer weiteren Season Abstand zu nehmen.

In der ersten Staffel sind einige bekannte Gesichter aus der US-Szene zu sehen. Joey Bada$$ verkörpert etwa die Figur Rebel, die Inspectah Deck nachempfunden ist. Dave East spielt den Charakter Shotgun, der direkt an Method Man angelehnt ist.

Als Executive Producer für die erste Staffel waren RZA und Method Man an Bord. Die Geschichte basiert zum Teil auch auf den philosophischen Ansichten, die RZA, in seinen Büchern "The Wu-Tang Manual" und "The Tao of Wu" ausgebreitet hat. Das Mastermind beglückwünscht auf Instagram den ganzen Clan zur Fortsetzung und dankt den Fans für den Support. Wann genau es weitergeht, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Den Trailer zur ersten Staffel kannst du hier sehen:

Wie lange der Clan schon seine Fußspuren in der Raplandschaft hinterlässt, verdeutlicht, dass sich bereits eine Crew der Nachfolge-Generation in Stellung bringt.

Wu-Tang Clans 2. Generation: Söhne von Method Man, ODB & Co werden zur Rap-Crew

"Wu-Tang is for the children" - Daran ließ Ol' Dirty Bastard durch seine kuriose Rede bei den Grammys 1998 keine Zweifel. Dass es sich bei dem legendären Zitat um mehr als einen Slogan handelt, beweisen jetzt die Söhne einiger Wu-Tang-Clan-Mitglieder. Sie haben sich zusammengeschlossen, um unter dem Crew-Namen 2nd Generation Wu das Vermächtnis ihrer Väter fortzuführen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Wu-Tang-Battle: Raekwon vs. Ghostface Killah [Video]

Wu-Tang-Battle: Raekwon vs. Ghostface Killah [Video]

Von Paul Kruppa am 21.03.2021 - 16:51

Die beliebte Battle-Serie "Verzuz" hatte kürzlich wieder eine Paarung zu bieten, die Rapfans mit der Zunge schnalzen ließ. Zwei Member des Wu-Tang Clans machten das Ganze unter sich aus: Raekwon und Ghostface Killah traten Track für Track gegeneinander an.

Raekwon & Ghostface Killah: RZA, Inspectah Deck & mehr supporten

Die "Verzuz"-Reihe wurde von Timbaland und Swizz Beatz während der Pandemie gestartet und versorgt Hiphop-Fans regelmäßig mit hochkarätigen Battles. Snoop Dogg vs. DMX, Gucci Mane vs. Jeezy, DJ Premier vs. RZA – bei dem Format scheint alles möglich. Großmeister RZA trat beim aktuellen Battle erneut in Erscheinung. Bei seinem Gastauftritt blieb es nicht. Cappadonna, Masta Killa und Inspectah Deck gaben sich unter anderem ebenfalls die Ehre.

Welche Tracks in den einzelnen Runden gespielt wurden, kannst du hier nachverfolgen:

Round 1:
Ghostface Killah: "Special Delivery" (Diddy)
Raekwon: "Skew It on the Bar-B" (OutKast)

Round 2:
Ghostface Killah: "Ghost Deini"
Raekwon: "10 Bricks"

Round 3:
Ghostface Killah: "4th Chamber" (GZA)
Raekwon: "House of Flying Daggers"

Round 4:
Ghostface Killah: "Mighty Healthy"
Raekwon: "Incarcerated Scarfaces"

Round 5:
Ghostface Killah: "Black Jesus"
Raekwon: "Live from New York"

Round 6:
Ghostface Killah: "The Watch"
Raekwon: "It’s Yourz" (Wu-Tang Clan)

Round 7:
Ghostface Killah: "Impossible" (Wu-Tang Clan)
Raekwon: "100 Rounds"

Round 8:
Ghostface Killah: "Cherchez La Ghost"
Raekwon: "Ice Cream" [ft. Cappadonna]

Round 9:
Ghostface Killah: "New God Flow.1" (Kanye West)
Raekwon: "State of Grace"

Round 10:
Ghostface Killah: "Nutmeg"
Raekwon: "Criminology" [ft. Ghostface Killah]

Round 11:
Rakewon: "C.R.E.A.M." [ft. Inspectah Deck] (Wu-Tang Clan)
Ghostface Killah: "Holla"

Round 12:
Raekwon: "Rainy Dayz (Remix)"
Ghostface Killah: "Daytona 500"

Round 13:
Raekwon: "Glaciers of Ice" [ft. Masta Killa]
Ghostface Killah: "Run"

Round 14:
Raekwon: "John Blaze" (Fat Joe)
Ghostface Killah: "It’s Over"

Round 15:
Raekwon: "Yae Yo"
Ghostface Killah: "One"

Round 16:
Raekwon: "Rich and Black"
Ghostface Killah: "Back Like That"

Round 17:
Raekwon: "Verbal Intercourse"
Ghostface Killah: "Never Be the Same Again"

Round 18:
Raekwon: "Cash Still Rules/Scary Hours (Still Don’t Nothing Move but the Money)" (Wu-Tang Clan)
Ghostface Killah: "Summertime" (Beyoncé)

Round 19:
Raekwon and Ghostface Killah: "Freek’n You (Mr. Dalvin’s Freek Mix)" (Jodeci)

Round 20:
Raekwon: "The Game of Rock"
Ghostface Killah and Raekwon: “Can It Be All So Simple / Intermission” (Wu-Tang Clan)

Round 21:
Ghostface Killah: "All That I Got Is You"
Raekwon: "Heaven & Hell"


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!