Work- meets Streetwear: Nike und Supreme liefern eine neue Kollektion

Es ist wieder soweit: Supreme und Nike droppen eine weitere gemeinsame Kollektion. Ab Donnerstag wird es Jacken, Westen, Hemden, Pullover, Sweatpants, Mützen, Hosen und Ohrringe geben.

Supreme und Nike haben sich am Workwear-Trend orientiert. Das gilt für die Hemden ebenso wie für die Overalls und die Jacken. Der überwiegende Teil der Pieces ist mit dem klassichen Nike Schriftzug, dem roten Swoosh und einem kleinen Supreme-Logo gebrandet. Die gesamte Kollektion erscheint in den Farben Blau, Gelb, Rot und Schwarz.

Die angebotene Jacke ist aus Cotton Twill gefertigt und mit einem zweifach Zipper ausgestattet. Die Logos finden sich dezent vorne auf der Brust und in großer Ausführung auf der Rückseite der Jacke:


Foto:

Supreme

Das gleiche Material wurde auch bei den Overalls verwendet, die zusätzlich über abgesetzte weiße Nähte einen optischen Akzent setzen:


Foto:

Supreme

Die Nylon-Westen der Kollabo sind wendbar und mit einer Sherpa-Fütterung versehen. Die Logos sind wie bei der Jacke angebracht. Auf der Innenseite - die auf Wunsch als Außenseite fungieren kann - ist auf der Brust ein Swoosh aufgestickt:


Foto:

Supreme


Foto:

Supreme

Jeweils aus Hose und Oberteil gibt es zwei Sets, die Nike und Supreme der Zusammenarbeit hinzugefügt haben. Zum einen wird es karierte Hoodies im Karomuster mit einer Knopfleiste geben, zu denen es die passenden Shorts gibt. Zum anderen gibt es relativ schlichte Crewneck Sweatshirts, die über ein Brustlogo verfügen und mit der passenden Sweatpants kombinierbar sind:


Foto:

Supreme


Foto:

Supreme


Foto:

Supreme


Foto:

Supreme

Für drunter gibt es noch ein Jacquard-Polo, das durch die kleinen All-Over-Prints am auffälligsten daherkommt. Als Accessoires für die kälteren Tage wird ein Acryl Beanie angeboten, das auf der Stirn gebrandet ist. Außergewöhnlich sind die Ohrringe, die in 14-karätig im Diamantschliff das Nike-Logo abbilden: 


Foto:

Supreme


Foto:

Supreme


Foto:

Supreme

Mit der gesamten Kollektion treffen Supreme und Nike den modischen Zeitgeist und folgen Trends - das gilt vor allem für die durch Workwear inspirierten Pieces. Große Überraschungen bleiben aus. Auf die großen Backprint-Logos könnte der eine oder andere sicher verzichten. Dennoch ist davon auszugehen, dass die Sachen extrem nachgefragt sein werden.

Solltest du Interesse an den Teilen haben, solltest du am kommenden Donnerstag um 12 Uhr verdammt schnell an der Maus sein. Es sei denn du bist in London, Los Angeles, New York oder Paris. In den Supreme Stores wird es die Kollabo nämlich ebenfalls geben. 

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Haben Shirin David & Kool Savas zusammen an "On Off" gearbeitet?

Haben Shirin David & Kool Savas zusammen an "On Off" gearbeitet?

Von David Molke am 02.07.2019 - 18:17

Shirin David und die Features – das läuft trotz einer Zusammenarbeit mit dem französischen Superstar GIMS noch nicht ganz rund. Zumindest kommt zur geplatzten Zusammenarbeit mit Shindy nun auch eine Kollabo mit Kool Savas hinzu, die nicht zu einer vollendeten Tatsache wurde. Laut Shirin Davids Version war sie Savas "zu Beyoncé".

Laut Shirin David hat Kool Savas an einer 1. Version von "On Off" mitgeschrieben

Wer sich auf Spotify genauer anschaut, wer an dem "On Off"-Track von Shirin David und Gims beteiligt war, kann ins Staunen kommen. Dort steht nämlich, dass unter anderem auch Kool Savas an dem Song mitgewirkt haben soll.

Das ist nicht nur uns, sondern natürlich auch diversen Fans aufgefallen. Auf eine entsprechende Nachfrage hin erklärt Shirin David dann auch via Twitter, was es damit auf sich haben soll. Der Rapperin zufolge habe sie mit Kool Savas gemeinsam an einer ersten Version des Songs gearbeitet.

Wie Shirin dazu auf Instagram schreibt, stammte die Idee zum Song offenbar von Savas, weshalb er auch für die finale Version Credit bekommt

Shirin David ft. Gims - On Off [Video]

Shirin David präsentiert mit "On Off" den ersten Kollabosong aus ihrem kommenden Album " Supersize". Dafür hat sie sich nicht irgendjemanden gesichert, sondern den französischen Megastar Gims, der auch weitaus mehr liefert als einen gewöhnlichen Sechzehner. Im Gegensatz zu Shirins letzter sehr persönlicher Single " Fliegst du mit" ist "On Off" ein lockerer Song, der dementsprechend von den Black Dolphins visualisiert wurde.

Zu Beyoncé? Shirin David hat nur Liebe & Respekt für den King

Kool Savas sei sogar der erste Rapper gewesen, mit dem Shirin David nach "Du liebst mich nicht" zusammen im Studio war. Aber leider sei aus der Zusammenarbeit dann doch nichts mehr geworden. Laut Shirin David war das der Fall, weil sie auch für Kool Savas "zu Beyoncé" gewesen sei.

Nichtsdestotrotz habe sie nur Liebe und Respekt für Kool Savas.

"Savas war der erste, mit dem ich nach DLMN im Studio zusammen gearbeitet habe. Ein erster 'On Off'-Song entstand damals mit ihm gemeinsam. Aus unserer Zusammenarbeit ist leider nichts geworden, da ich ihm ebenfalls zu Beyoncé war, aber nur Liebe & Respekt für den King."

Shirin David on Twitter

Savas war der erste mit dem ich nach DLMN im Studio zusammen gearbeitet habe. Ein erster „On Off" Song entstand damals mit ihm gemeinsam. Aus unserer Zusammenarbeit ist leider nichts geworden, da ich ihm ebenfalls zu Beyoncé war aber nur Liebe & Respekt für den King #Credits https://t.co/fmWeGMGWxD

Schon im Vorfeld sorgte das sehr dunkle "Body-Makeup" in "On Off" für Gesprächsstoff. Der Musikerin wurde Blackfacing vorgeworfen und dass sie sich als schwarze Frau inszenieren würde.

Ado Kojo ft. Shirin David - Du liebst mich nicht

Happy Release Day, Ado Kojo! Nicht nur Ado Kojos Album Reise X feiert heute seine Veröffentlichung, sondern auch seine besonders auf Youtube lang erwartete Videoauskopplung Du liebst mich nicht . Wieso ausgerechnet dort? Grund ist seine Feature-Partnerin.

Shirin David x GIMS, Ufo361 ft. Data Luv, Max Herre überzeugt mit Trettmann & mehr - Release Friday

Widrigen Temperaturen zum Trotz haben Clark, Jonas und Aria sich gestern wieder über eine Stunde im Hiphop.de-Studio eingesperrt und die Hitze der deutschen Neuerscheinungen am Freitag eingeordnet. Was taugt Shirin Davids Kollabo mit dem französischen Superstar Maître Gims? Was geht da bei Max Herre ab?


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)