Der wohl meistgehasste US-Bürger hat das Unikat-Album des Wu-Tang Clans gekauft

Der Wu-Tang Clan hat letztes Jahr das Unikat-Album Once Upon a Time in Shaolin aufgenommen, das für eine astronomische Summe den Besitzer wechseln sollte. Nach diversen anderen Gerüchten berichtet Bloomberg Business jetzt, dass der umstrittene Pharmamanager Martin Shkreli die Platte für rund $ 2 Millionen erworben haben soll.

Ausgerechnet Martin Shkreli, der laut BBC wohl meistgehasste Mann in den USA! Sein Unternehmen Turing Pharmaceuticals hat sich die Rechte an einem Medikament namens Darapim gesichert, das u.a. gegen die Infektionskrankheit Toxoplasmose eingesetzt wird, die für Menschen mit Immunschwäche (z.B. mit Aids) tödlich enden kann. Danach wurde der Preis für eine Packung des Arzneimittels um über 5000% von $ 13,50 auf $ 750 angehoben. Shkreli hat also hart für seinen schlechten Ruf gekämpft.

In Interviews sagt er laut Wikipedia, dass die Mehreinnahmen in die Forschung zu Toxoplasmose fließen sollen. Ein $ 2 Millionen schweres Wu-Tang-Album wird dafür wohl kaum nötig sein – ähnlich wie Kurt Cobains Visa-Karte, die er ebenfalls ersteigert haben soll.

Laut Bloomberg äußerte RZA sich so zu dem Deal: "Der Verkauf von Once Upon a Time in Shaolin wurde im Mai beschlossen, bevor Martin Shkrelis Geschäftspraktiken ans Licht gekommen waren. Wir haben uns entschieden, einen bedeutenden Teil der Einnahmen für wohltätige Zwecke zu spenden."

Es wird außerdem berichtet, Shooting-Star Fetty Wap sei auf der Weihnachtsfeier von Turing Pharmaceuticals aufgetreten. Man würde normalerweise denken, als gewöhnlicher Fan könnte man kein Privat-Konzert von so einem Star bekommen, aber beim richtigen Preis würden diese Leute fast alles tun, wird Shkreli zitiert.

Er habe sich das Album noch nicht angehört und warte dafür auf einen regnerischen Tag, an dem er einen Stimmungsaufheller brauche. Ein Arsch, der seinesgleichen sucht.

Für Normalsterbliche, die sich nicht mal eben ein Arzneimittel-Monopol aufbauen können, ist das Album erst in 88 Jahren zu hören

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Fuuuuck! Ich muss 107 Jahre alt werden!! :D

Kaum jemand ist wahrscheinlich ein größerer Wu-Tang Fan wie ich.... aber WAAAYNE.
Die Burschen haben krass abgebaut und wahrscheinlich wäre das Album selbst wenn es perfekt wäre nach 88Jahren Vorfreude eine reine Enttäuschung.

Naja.... sei´s drum.

Wikipedia als Quelle angegeben? Ganz großes Kino... Euch ist schon bewusst, dass auf Wikipedia selbst nur rezitiert wird und nicht irgendwelche Menschen interviewt?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DJ Premier vs. RZA: Hiphop-Sternstunden bei Instagram live

DJ Premier vs. RZA: Hiphop-Sternstunden bei Instagram live

Von Clark Senger am 13.04.2020 - 17:13

In Zeiten von Corona sorgen manche Persönlichkeiten aus dem Rapkosmos immer wieder für positive Vibes und demonstrieren, wie man kreativ mit der Krise umgehen kann. So auch die beiden Hiphop-Legenden Timbaland und Swizz Beatz, die mit dem Battle-Format Verzuz eine interessante Plattform für Live-Unterhaltung auf die Beine gestellt haben. Samstag fand das heiß erwartete Duell zwischen den New Yorkern RZA und DJ Premier statt.

DJ Premier & RZA Battle wird zu Geschichtsstunde

Vor stets weit mehr als 100.000 Live-Zuschauern auf Instagram feuerten die beiden einen legendären Track nach dem anderen aus ihren Katalogen. Während sich in den Playlisten der beiden diverse Wu-Tang-Mitglieder mit Guru, Big L, Nas, Jay-Z und Biggie abwechselten, rückte der Duellcharakter des Events immer weiter in den Hintergrund. 

Preemo und RZA sprachen – als die Legenden, die sie eben sind – über Hintergründe der Songs sowie Talente und Stars, die sie während ihrer Karrieren kommen und leider und gehen sahen. Der Rahmen blieb dabei zwar am Battle-Gedanken orientiert, aber der Vibe war ein sportlicher, freundschaftlicher Austausch zweier Insider über die Hiphop-Historie. Knapp 850.000 Zuschauer verzeichnete man am Ende des Live-Battles:

Nach den großen Ankündigungen im Vorfeld wurde der zweieinhalb Stunden lange Livestream zum erwarteten Highlight, das sich niemand entgehen lassen wollte. Von Snoop Dogg über Black Thought, Common und Alicia Keys bis hin zu Adrien Brody ließ jede Menge Prominenz in den Kommentaren live von sich hören.

Selbst nach den hochkarätig besetzten Battles bisher war dieses ein Highlight. Zuvor gab es bereits die Duelle T-Pain vs. Lil Jon, Mannie Fresh vs. Scott Storch, Boi-1da vs. Hit-Boy, The-Dream vs. Sean Garrett, Ne-Yo vs. Johnta Austin, Ryan Tedder vs. Benny Blanco und natürlich als Startschuss Swizz Beatz vs. Timbaland. Kommenden Samstag soll Babyface gegen Teddy Riley antreten.

Stream, Track- & Playlist zu Preemo vs. RZA

Hier haben wir neben dem vollständigen Stream weiter unten auch die Tracklist und die passende Playlist zum Battle der beiden Producer-Größen für euch. Enjoy!


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!