Wie Jan Delay nebenbei das neue Beginner-Album angekündigt hat

Wir haben es prophezeit:  Da geht was! Bei den Beginnern ist was im Busch, das war deutlich zu spüren - jetzt haben wir Gewissheit.

Die Beginner beehren dieses Jahr aber nicht nur diverse Festivals, sondern veröffentlichen auch ein gemeinsames Album. Jan Delay hat es im Interview mit der ZEIT für Ende August/Anfang September angekündigt.

Nachdem er erst mit dem exakten Datum vom 13. September um die Ecke kommt, relativiert er die Aussage kurz darauf nochmal: "Also ich weiß jetzt nicht, ob's der 13. September wird, vielleicht wird's auch der 11.. Aber irgendwann Ende August, Anfang September soll das kommen."

Das gesamte Interview zum Thema Musik und Politik mit Style im Rahmen der langen Nacht der ZEIT kannst du dir hier ansehen. Um das neue Beginner-Album geht es ab Minute 51:55:

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

OG Keemo kollaboriert mit UK-Star & verrät Titel seines neuen Albums

OG Keemo kollaboriert mit UK-Star & verrät Titel seines neuen Albums

Von Alina Amin am 29.12.2020 - 16:00

OG Keemo hat den Titel seines nächsten Projekts gelüftet: "Mann beisst Hund" nennt sich das zweite Studioalbum des Chimperator-Künstlers, das wohl am 16. April 2021 erscheinen soll. Vorab gibt es einen kurzen Trailer, der die Stimmung des Albums einläutet.

OG Keemos neues Album heißt "Mann beisst Hund"

Im Trailer ist ein Smartphone zu sehen, auf welchem Nachrichten von Malik und Yasha erscheinen. Ersteres ist auch der Name der ersten Single, die vor knapp zwei Wochen erschien. 

OG Keemo - Malik [Video]

Es wird wieder Zeit sich aus bloßem Reflex zu ducken. OG Keemo betritt kurz vorm Jahreswechsel noch einmal die Deutschrap-Arena und releast seine neue Single "Malik". Auch Ende 2020 heißt es "F*ck die 110". Keemo Sabe lässt dieses Mal die Hunde von der Leine. Generell nehmen Hunde visuell und textlich eine gewichtige Rolle ein.

Am Ende ist das Cover des Albums samt Titel und der Aufschrift "Eine originale OG Keemo und Funkvater Frank Produktion" zu sehen.

Was der Name des Albums bedeuten könnte, erklärt Jan Kawelke in seiner Instagram-Story. Er erläutert, dass sich der Titel wahrscheinlich auf einen gleichnamigen belgischen Arthouse-Film bezieht. Bei dem Klassiker handelt es sich um eine Mockumentary, die einen Serienmörder bei seinem Alltag begleitet und sich kritisch mit der medialen Berichterstattung befasst, die keine Grenzen kennt.

Der Ausdruck "Mann beisst Hund" steht für eine alte Faustregel des Journalismus: Wenn ein Hund einen Mann beißt, ist das keine Nachricht, denn das passiert sehr häufig. Wenn aber ein Mann einen Hund beißt, dann ist das eine Nachricht.

Der Film erschien 1993 in Deutschland – also im Geburtsjahr von Keemo.

OG Keemo & Jorja Smith zu Gast bei den Machiavelli-Sessions

Heute Abend um 18 Uhr ist der Rapper außerdem mit seiner britischen Kollegin Jorja Smith bei einer Machiavelli-Session zu Gast. Dort performen die Künstler mit Unterstützung des WDR-Funkhausorchesters eine Kollaboration aus den Songs "Blue Lights", der Jorja Smith in den Mainstream katapultierte und Keemos "216", welchen das Machiavelli-Team als einen "der wichtigsten Deutschrapsongs des vergangenen Jahres" beschreibt.

Beide Songs beschäftigen sich unter dem Motiv der Flucht mit Racial Profiling, Rassismus und Polizeigewalt. Für den Auftritt habe OG Keemo die dritte Strophe seines Tracks umgeschrieben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)