Wie Alicia Awa Vorurteile in Kunst verwandelt hat
Alicia Awa macht zwei Mal das Peace-Zeichen

 

Von einer DSDS-Teilnehmerin zum Deutschrap-Shootingstar: Alicia Awa hat einen steilen Karrierestart hingelegt und scheint noch lange nicht am Ziel zu sein. Immerhin ist die 25-Jährige mehr als hungrig und hat einiges für die Zukunft geplant. Für GOLD BARS presented by SNICKERS stellt sie ihre persönliche GOLD BAR vor, gibt einen Blick hinter die Kulissen des Künstlerinnenalltags und verrät sogar, wann ihr Album erscheinen wird.

Alicia Awa über Vorurteile & ihre Motivation

Alicia Awas GOLD BAR stammt aus ihrem ersten releasten Song "Fassade". Dort thematisiert sie die Vorurteile, mit denen sie ständig konfrontiert wurde. Der Track sei direkt während ihrer allerersten Studio-Session entstanden, berichtet sie im Interview. Um Kraft zu tanken, durften dabei natürlich Snacks wie SNICKERS nicht fehlen. Zu Beginn habe sie überhaupt nicht gewusst, worüber sie denn Musik machen wolle. In Zusammenarbeit "mit den Jungs" im Studio sei dann schnell aufgefallen, dass sie seit jungen Jahren immer mit Vorurteilen zu kämpfen gehabt habe und somit sei das Thema dann klar gewesen. Aus ihren Erzählungen wären schnell Zeilen geworden. Darunter eben auch die GOLD BAR:

"Wer blickt hinter die Fassade? Wer weiß wirklich, wer ich bin?"

Mit dem Thema Vorurteile habe sie dadurch "abschließen" können.

Alicias liebste GOLD BAR eines anderen Artists stammt derweil von UK-Rapper Dave, der auf seinem Track "We're all alone" darüber rappt, was ihm seine Mutter alles ermöglicht habe. Hier sieht die Sängerin Parallelen zwischen Dave und sich selbst. Sie sei in einem kleinen Dorf aufgewachsen und habe schnell lernen müssen, dass, was andere über sie denken, unwichtig sei. Dabei habe ihr ihre Mutter immer geholfen und ihr gezeigt, dass nur zähle, dass sie selbst an sich glaube.

"Sie war immer sehr stark und hat mir den Weg freigemacht. Und deswegen kann ich mich da voll mit identifizieren. Weil meine Mutter hat genau so eine krasse Bedeutung in meinem Leben."

Zum Abschluss verrät die junge Künstlerin dann sogar noch, wann denn ihr Debütalbum erscheinen wird. Anfang des kommenden Jahres soll es so weit sein.

Mehr über Alicia Awas Verhältnis zu Berlin und NRW, was ihr liebster Feel-Good-Track ist und wieso SNICKERS sie zu einer guten Gastgeberin macht, erfahrt ihr auf dem Kanal von ALLES GOLD oder direkt hier durch das Video weiter oben im Artikel.

[Bezahlte Promotion]
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de