DJing aus der Zukunft: Retro-Revolution unter der VR-Brille

Nach 3D und Bewegungssteuerungen ist Virtual Reality gerade eines der absoluten Trendthemen – zumindest im Bereich Videospiele. Während PlayStation VR weiter vor allen Dingen auf die Gamer fixiert bleibt, können die Entwickler mit den PC-Brillen HTC Vive und Oculus Rift deutlich experimenteller umgehen. Unter anderem entstehen so auch immer mehr DJ-Apps für VR-Fans. 

Bereits im März letzten Jahres wurde von dem DJ Grimecraft das allererste DJ-Set in einer Virtual-Reality-Umgebung gespielt – das Programm TheWave erinnerte aber noch weniger an Turntables als an einen psychedelischen Drogentrip. Ein Jahr später nähert sich nun die virtuelle der echten Realität wieder mehr an.

DJing in TheWave - Music Mixing and Performance in VR with HTC Vive

More VR News: http://www.RoadtoVR.com

Seit Kurzem ist das Programm Vinyl Reality über den Early-Access-Bereich auf Steam erhältlich. Wie der Titel schon vermuten lässt, will die App das traditionelle DJ-Gefühl mit Hilfe einer VR-Brille und den passenden Motion-Controllern zurück holen. In eurem virtuellen Wohnzimmer steht ihr an zwei Plattenspielern und einem Zweikanal-Mixer, könnt eure Musikbibliothek durchwühlen und eure Beatmatching-Fähigkeiten trainieren. Als Vinyl-Simulation setzt die App auf möglichst wenig Automation und möglichst viel (virtuelle) Handarbeit.

Vinyl Reality - DJ in VR - Early Access Trailer

Now available on Steam Early Access: https://store.steampowered.com/app/642770 Vinyl Reality is the first DJ mixing application that accurately recreates a traditional DJ setup in virtual reality. Whether you're a professional DJ, or a beginner interested in learning, Vinyl Reality gives you all the tools you need to play an amazing DJ set in virtual reality!

Das Programm stellt die Musik auf eurem Rechner als kleinen Plattenkasten dar, aus dem ihr dann die gewünschten Vinyls herauszieht und auf die Turntables legt. Während die App selbst nur knapp 15 Euro kostet, reißt das VR-Equipment ein deutlich größeres Loch in euren Geldbeutel. Eine Virtual-Reality-Brille wie das HTC Vive kostet etwa 700 Euro und der notwendige High-End-PC nochmal ab 1500 Euro. Für den Preis solltet ihr auch schon ein DJ-Einsteiger-Set bekommen. Wer allerdings bereits ein komplettes VR-Set-Up besitzt, kann nun angeleitet in die Welt des DJings einsteigen. 

Wir sind gespannt, wie sich die App bis zu dem offiziellen Release entwickelt. Wer den Entwicklungsprozess mitverfolgen möchte, kann hier jederzeit die nächste Schritte des Teams hinter Vinyl Reality einsehen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

warum

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas-Konzert vom Sofa: Virtual Reality macht's möglich

Kool Savas-Konzert vom Sofa: Virtual Reality macht's möglich

Von Yma Nowak am 05.05.2018 - 20:57

Wohnzimmerkonzert mal anders: Kool Savas zeigt, wie es geht. Auf Instagram verkündet die Aachener Rap-Legende, dass er nun ein Teil der ConcertVR-Family ist. Was das bedeutet? Du hast in Zukunft die Möglichkeit, Savas-Auftritte hautnah mitzuerleben. Ganz ohne, dass du rechtzeitig Tickets besorgen, an endlos langen Schlangen warten oder dir die Sicht versperren lassen musst. 

Zum "Urteil" abgehen, ohne deine eigenen vier Wände zu verlassen – Virtual Reality macht's möglich! Du müsstest dir nicht einmal eine Hose dafür anziehen. 

In seinem Ankündigungsvideo erklärt Savas, dass der Nutzer aus verschiedenen Kameraeinstellungen wählen kann. So darf er nicht nur die Chance nutzen, virtuell neben dem selbsternannten "King of Rap" zu performen. Der Anwender kann genauso als DJ die Bühne rocken oder mit anderen Fans im Publikum stehen. Essah bezeichnet diese moderne Option als "Revolution":

Hallo Zuckermäuse, ich bin seit heute ein Teil von concertVR (@simplybethere). Konzerte in VR + Blockchain. Auch wenn meine Konzerte ausverkauft, ihr nicht im Land sein solltet oder ihr mal mit auf der Bühne stehen möchtet - ihr könnt dabei sein! Checkt die Jungs aus unter concertvr.io oder @simplybethere #concertVR #simplybethere #jointherevolution

1,287 Likes, 33 Comments - Kool Savas (@koolsavas) on Instagram: "Hallo Zuckermäuse, ich bin seit heute ein Teil von concertVR (@simplybethere). Konzerte in VR +..."

Tatsächlich verschwimmen die Grenzen zwischen der Realität und virtuellen Welten immer mehr. VR-Konzerte könnten die Art und Weise, wie wir feiern gehen und Musikveranstaltungen erleben, daher durchaus revolutionieren. Besonders weil die virtuelle Realität derzeit fast ausschließlich über Augen und Ohren vermittelt wird. Von stickigen Konzerthallen und verqualmter Luft könnten wir uns dadurch verabschieden. Dennoch ist es nahezu unmöglich, ein gleichbleibend spannendes VR-Konzert zu erschaffen, da die emotionale Wirkung dessen personen- und hormonabhängig ist. 

Savas' Zusammenarbeit mit ConcertVR und Blockchain steht zwar in den Startlöchern, einen offiziellen Termin für die Umsetzung gibt es allerdings noch nicht. Wir werden dich selbstverständlich auf dem Laufenden halten, wenn weitere Informationen folgen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!