Die Villa aus "Der Prinz von Bel Air" kann jetzt bei Airbnb gemietet werden

Nostalgie Incoming: Die ikonische Villa von Uncle Phil und Familie aus "Der Prinz von Bel Air" kann ab dem 29. September gemietet werden – und das für schlappe 30 Dollar pro Tag. Passend zum angekündigten Reboot der klassischen 90er Sitcom hat Will Smith höchstpersönlich die Räumlichkeiten seines Schauspieldebüts bei Airbnb als Annonce aufgegeben. So soll das Jubiläum der Serie gefeiert werden, die kürzlich ihren 30 Jahre alt geworden ist.

Für 30 Dollar pro Nacht: So kann man die "Fresh Prince"-Villa mieten

Ab dem 29. September können Fans aus Los Angeles einen Teil der Villa für eine exklusive Nacht buchen. Es stehen lediglich fünf mögliche Termine zur Verfügung, die allesamt Anfang bis Mitte Oktober stattfinden. Die einmaligen Bewohner dürfen dann in Wills Zimmer schlafen, sein Bad nutzen und auch am legendären Pool der Banks-Familie entspannen. Die Villa steht übrigens, anders als man vielleicht vermuten würde, in Brentwood und nicht in Bel Air.

Für das authentische Feeling gibt es außerdem die Möglichkeit, Wills Air Jordans und Klamotten anzuprobieren. DJ Jazzy Jeff, der die wiederkehrende Rolle von Wills Freund in der Serie einnahm und abseits der TV-Kameras mit Smith Musik machte, legt virtuell für die Gäste auf. Es handelt sich bei der Aktion um eine Zusammenarbeit von Airbnb und Will Smith mit einem karitativen Zweck: Anlässlich der Annonce spendet Airbnb an eine Jugendorganisation in Smiths Heimatstadt Philadelphia.

"Der Prinz von Bel Air": Reunion & Reboot sind in der Mache

Zum Jubiläum ist eine Reunion-Folge geplant, die bald auf HBOmax erscheinen soll. Außerdem arbeitet Will Smith mit ehemaligen Kollegen aus der Show und neuen Kreativen weiterhin an einem Reboot der Serie, dass an der als das Original, deutlich düsterer werden soll. 

"Der Prinz von Bel Air": Die Neuauflage soll ein Drama werden

Wie letzten Oktober bereits von Branchen-Insidern angeteast wurde, ist ein "Der Prinz von Bel-Air"-Spin-Off in Arbeit. Nun wurden weitere Infos über die heiß ersehnte Neuauflage der klassischen Sitcom aus den 90ern preisgegeben. Wie Hollywood Reporter berichtet, soll die neue Serie, in dessen Produktion weiterhin auch Will Smith involviert ist, ein Drama werden.