Video gesperrt: Verletzt Sentinos neuer Song Urheberrechte von Maskulin?

Sentino macht jetzt nur noch auf Polnisch Musik.

Sein neuestes, gestern veröffentlichtes Video zeigt einen unerwarteten, recht poppigen Stil. Jetzt wurde es allerdings gesperrt.

Wer aktuell versucht, sich das neue Sentino-Video anzusehen, guckt in die Röhre:

"Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Maskulin nicht mehr verfügbar."

Sentino - Tatuażyk

Zabójstwo Liryczne 2.0 (Edycja Standard) : https://goo.gl/OeYK0r Odzież LUXX ALL: https://goo.gl/6olTvV Sentino na fb: https://www.facebook.com/sentinogm2l/ "Tatuażyk" promuje reedycję mixtape "Zabójstwo liryczne 2.0", wzbogaconą o dodatkowe premierowe utwory. Tym samym artysta oficjalnie dołącza do Step Records. Jednocześnie Sentino zapowiada prace nad nową płytą, która ukaże się nakładem opolskiej wytwórni pod koniec roku 2016 lub zaraz na początku 2017.

Die Sperrung hat also offenbar irgendetwas mit Flers Label Maskulin zu tun. Dass Maskulin anscheinend Urheberrechtsverletzungen geltend macht, wirkt allerdings merkwürdig: Denn die Urheberrechte an dem Song beziehungsweise Video müssten theoretisch doch eigentlich bei Sentino, dem Urheber liegen. Praktisch sieht das aber offenbar gerade ganz anders aus.

Fler mit Klartext zu Sentino: War es das schon wieder mit Deutschrap?

Seit einigen Woche gehen Gerüchte um, dass Sentino der deutschen Szene schon wieder den Rücken gekehrt hat. Anhaltspunkte gab es ja genug. Jetzt spricht Maskulin-CEO Fler in einem Ansagevideo (siehe unten) Klartext zum Thema: Also Sentino hat 'nen Vertrag bei Maskulin. Den möchte er nicht weiter erfüllen.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

voll 31er
fler die snitch

Was hat das mit 31er zu tun?

er petzt bei youtube? 31er!

Peinlich, zuerst zieht er über den Song her und dann lässt er ihn sperren! Echte Btch move

sentino die f#tze

JUCKT.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hochwasser-Katastrophe: Deutschrap setzt sich für Betroffene ein

Hochwasser-Katastrophe: Deutschrap setzt sich für Betroffene ein

Von Michael Rubach am 19.07.2021 - 19:47

Capital Bra nutzt aktuell seine Reichweite, um auf die Auswirkungen der Hochwasser-Katastrophe in Teilen von Deutschland aufmerksam zu machen. Er wünscht den Betroffenen dabei "viel Kraft in dieser schweren Zeit" und ruft zum Spenden auf. Mit dieser Haltung ist er nicht allein. Viele Künstler*innen weisen auf Möglichkeiten hin, um die Opfer der verheerenden Flut zu unterstützen oder stellen selbst konkrete Hilfe in Aussicht. Deutschrap zeigt sich solidarisch.

Xatar, Kontra K, Eko Fresh & mehr: Deutschrap engagiert sich nach Hochwasser

Die Unwetterkatastrophe hat inzwischen über 160 Menschenleben gekostet. Zahlreiche Personen gelten weiterhin als vermisst. Existenzen wurden durch die Wassermassen zerstört. Häuser und Straßen liegen in Trümmern. Die Tagesschau ordnet das Ganze als die "schwerste Hochwasserkatastrophe in Deutschland seit Jahrzehnten" ein. Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind am stärksten von den Auswirkungen betroffen.

Rapper und YouTuber Mois hat sich schon vor Tagen in seiner Insta-Story mit Sachspenden hervorgetan. Auch Kontra K kündigte unter anderem an, eine "große Ladung Klamotten und Trinkwasser" auf den Weg zu bringen.


Foto:

Screenshots via instagram.com/kontrak

Eko Fresh und seine Frau Sarah Bora haben gemeinsam mit dem bekannten Musikvideo-Regisseur Daniel Zlotin vor Ort mit angepackt.

Fler teilt in seinem Insta-Feed die Angaben eines Spendenkontos. Andere Artists wie PA Sports, Milonair, Manuellsen oder die 257ers rufen ihre Followerschaft ebenfalls zur Unterstützung auf. Auch die Stiftung von Xatar sammelt Geld für Vereine und Hilfsorganisationen. Außerdem konnten Unterkünfte für Betroffene bereitgestellt werden.


Foto:

Screenshot via instagram.com/manuellsen

Bei 385ideal sendet man noch ein paar Grüße an den Kanzlerkandidaten Armin Laschet, der wegen seines Verhaltens während einer Rede von Frank-Walter Steinmeier in die Kritik geraten war. Der Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen hat sich beim Auftritt des Bundespräsidenten im Katastrophengebiet im Hintergrund lachend gezeigt. Der CDU-Politiker entschuldigte sich inzwischen mehrfach.

Wer selbst spenden möchte, kann das unter anderem hier tun.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!