Video gesperrt: Verletzt Sentinos neuer Song Urheberrechte von Maskulin?

Sentino macht jetzt nur noch auf Polnisch Musik.

Sein neuestes, gestern veröffentlichtes Video zeigt einen unerwarteten, recht poppigen Stil. Jetzt wurde es allerdings gesperrt.

Wer aktuell versucht, sich das neue Sentino-Video anzusehen, guckt in die Röhre:

"Dieses Video ist aufgrund des Urheberrechtsanspruchs von Maskulin nicht mehr verfügbar."

Sentino - Tatuażyk

Zabójstwo Liryczne 2.0 (Edycja Standard) : https://goo.gl/OeYK0r Odzież LUXX ALL: https://goo.gl/6olTvV Sentino na fb: https://www.facebook.com/sentinogm2l/ "Tatuażyk" promuje reedycję mixtape "Zabójstwo liryczne 2.0", wzbogaconą o dodatkowe premierowe utwory. Tym samym artysta oficjalnie dołącza do Step Records. Jednocześnie Sentino zapowiada prace nad nową płytą, która ukaże się nakładem opolskiej wytwórni pod koniec roku 2016 lub zaraz na początku 2017.

Die Sperrung hat also offenbar irgendetwas mit Flers Label Maskulin zu tun. Dass Maskulin anscheinend Urheberrechtsverletzungen geltend macht, wirkt allerdings merkwürdig: Denn die Urheberrechte an dem Song beziehungsweise Video müssten theoretisch doch eigentlich bei Sentino, dem Urheber liegen. Praktisch sieht das aber offenbar gerade ganz anders aus.

Fler mit Klartext zu Sentino: War es das schon wieder mit Deutschrap?

Seit einigen Woche gehen Gerüchte um, dass Sentino der deutschen Szene schon wieder den Rücken gekehrt hat. Anhaltspunkte gab es ja genug. Jetzt spricht Maskulin-CEO Fler in einem Ansagevideo (siehe unten) Klartext zum Thema: Also Sentino hat 'nen Vertrag bei Maskulin. Den möchte er nicht weiter erfüllen.

Kategorie

Umfrage

Eine kleine Umfrage zum Schluss

 

Groove Attack by Hiphop.de