Staatsanwaltschaft lässt zwei Häuser von Bushido durchsuchen

 

Bushido scheint mal wieder rechtliche Probleme zu bekommen. Wie unter anderem Spiegel Online berichtet, habe die Staatsanwaltschaft heute zwei Häuser des 37-Jährigen durchsucht.

Laut des Sprechers der Staatanwaltschaft werde gegen Bushido wegen des Verdachts auf Versicherungsbetrug ermittelt. Dabei gehe es um einen angeblichen Einbruch in seinen Aquaristik-Shop Into the Blue, den Bushido in Berlin-Lichterfelde betreibt. "Nach unseren Erkenntnissen hat der Einbruch nicht stattgefunden", so der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die mutmaßliche Betrugssumme soll bei über 350.000 Euro liegen.

Die Ermittlungen hätten in Geschäftsräumen sowie Bushidos Privatanwesen stattgefunden. Dabei seien unter anderem Computer, elektronische Dateien und Taucherausrüstungen beschlagnahmt worden.

Artist
Label
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de