US-Rapper will Biggie live mit einem Song ehren - und vergisst die Lyrics!

Autsch. Spätestens, seitdem Sarah Connor den Text der deutschen Nationalhymne bei einem Liveauftritt nicht auf die Kette bekam, wissen wir, wie peinlich diese Situation sein kann. US-Rapper Rich Homie Quan kam jetzt ebenfalls in den Genuss einer solchen Situation.

Bei der VH1 Hiphop Honors Show am Montagabend wollte Rich Homie Quan gemeinsam mit Lil Kim den Junior M.A.F.I.A.-Klassiker Get Money performen. Rich Homie Quan sollte dabei den Part von The Notorious B.I.G. rappen. Super Idee, aber besonders weit kam er leider nicht, wie ein Video zeigt. Lil Kim versucht immerhin noch zu retten, was zu retten ist: 

DJ Rick DaRuler on Twitter

Rich Homie QUAN failing horribly trying to perform Notorious BIG's classic "Get Money" verse pic.twitter.com/WIoityib96

Reaktionen im Netz folgten natürlich prompt:

प्यार on Twitter

Biggie looking down at Rich Homie like ... #HipHopHonorspic.twitter.com/HEjYNm619R

VinnetteMonique on Twitter

Rich homie Quan focus so much on his outfit he didn't practice the words

Dr.Jekyll & Mr.Hyde on Twitter

Puff when he sees Rich Homie Quan backstagepic.twitter.com/NVfOv4l8MH

Rich Homie Quan fühlte sich offenbar genötigt anschließend eine Entschuldigung abzugeben: "Ich versichere, dass ich nie vorhatte, Biggie geringschätzig zu behandeln", äußerte er auf seinem Instagram-Profil. Er habe immer Respekt für seine Arbeit gehabt und hoffe, dass die Menschen seine Entschuldigung annehmen würden.

Ganz ehrlich: Kann halt mal passieren. Lies dir hier sein Statement durch:

I assure you that I never intended to disrespect Biggie Smalls. I have long respected his work and his contribution to the rap game.I greatly apologize not only to Biggie Smalls, but also to all of my fans and to New York. The city of New York has been nothing but good to me. I felt honored to stand on stage with artists I grew up listening to.Once on stage I had some technical difficulties and must admit I got nervous.I will forever be sorry to New York, my fans, Biggie Small, Lil Kim, and all the Hip Hop community for my performance. I hope you can accept my apology. To Lil Kim, Thank you for the opportunity. Rich Homie Baby

See this Instagram photo by @richhomiequan * 39.5k likes

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Storytime: Wie The Game Live-On-Air von 50 Cent aus der G-Unit geworfen wurde

Storytime: Wie The Game Live-On-Air von 50 Cent aus der G-Unit geworfen wurde

Von Till Hesterbrink am 26.12.2020 - 14:36

Der Streit zwischen 50 Cent und The Game gehört wohl zu den prominentesten Auseinandersetzungen im Hiphop-Kosmos. Das ehemalige G-Unit-Mitglied Young Buck traf sich nun mit DJ Vlad für ein Interview, in welchem Buck erzählt, wie es zu dem G-Unit-Rauswurf von The Game kam. Scheinbar erfuhr Game von seinem Rausschmiss zum gleichen Zeitpunkt wie der Rest der Welt.

50 Cent wirft The Game live im Interview aus G-Unit

Vlad und Young Buck erinnern sich an die Zeit, als The Game gerade sein Album "The Documentary" rausgebracht hatte und auf Promo-Tour in New York war. Genau zu dieser Zeit habe 50 Cent ein Interview bei Hot97 gegeben. Auf die Frage hin, was The Games Rolle bei G-Unit sei, habe 50 lediglich geantwortet, es gäbe keine Rolle für ihn, da Game rausgeworfen sei.

Daraufhin soll The Game gemeinsam mit seiner Entourage zum Hot97-Studio gefahren sein, um 50 Cent zu konfrontieren. Dabei sei es zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Camps und den anwesenden Bodyguards gekommen. Das Feuer sei eröffnet worden und mehrere Personen wären am Ende verletzt gewesen. Einem von Games Freunden sei ins Bein geschossen worden.

Young Buck erklärt daraufhin, dass er bis heute nicht ganz wisse, was 50s Grund gewesen sei, Game aus der Gruppe zu werfen. Er sei bei besagtem Interview anwesend gewesen und selbst er habe im Vorhinein nichts von der Entscheidung gewusst. Er glaube aber, dass es sich nicht um ein persönliches Problem der beiden gehandelt habe, sondern um eine Business-Entscheidung. Nachdem die Schüsse gefallen waren, sei es allerdings definitiv zu spät für ein klärendes Gespräch gewesen. Der Rest des Streits ist mittlerweile Geschichte.

The Game vs. G-Unit - Wie alles begann

Im Jahr 2005 betrat Jayceon Terrel Taylor mit seinem Debütalbum die Rapgefilde der Vereinigten Staaten. Mit The Do***entary machte Jayceon als The Game kurzerhand das gesamte Rap-Business zu seinem Spielfeld. Aus der Dreiecks-Beziehung zwischen Game, Dr. Dre und 50 Cent, als Frontmann der G-Unit, enwickelte sich ein absolutes Erfolgs-Trio, das allerdings bereits kurze Zeit später ein jähes Ende fand.

Young Buck streitet sich mit 50 Cent

Noch im Juni dieses Jahres hatte Young Buck mit Adam22 für No Jumper gesprochen und erzählt, dass er glaube, 50 habe immer versucht, die anderen G-Unit-Mitglieder kleinzuhalten. Er habe immer der große Star sein wollen und hätte es nie zugelassen, dass einer der anderen Member größer als er geworden wäre.

50 Cent hatte zuvor in seinen Instagram-Kommentaren gegen Young Buck und Lloyd Banks ausgeteilt.

50 Cent disst G-Unit-Member: "They f*cked up"

50 Cent rechnet in einem Instagram-Post mit (ehemaligen) G-Unit Membern ab. Fifty präsentiert sich auf einem Bild in nachdenklicher Pose und erklärt sinngemäß, dass vor allem seine vormaligen Crew-Kollegen nicht dafür bestimmt seien, Erfolg zu haben. Speziell Lloyd Banks und Young Buck bekommen von 50 Cent eine Breitseite verpasst.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)